• www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56620/XIM_Feb-10-2021_DEPRcom.001.png

    Vancouver, B.C., 10. Februar 2021 – Ximen Mining Corp. (TSX.V: XIM) (FRA: 1XMA) (OTCQB: XXMMF) (das Unternehmen oder Ximen – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/ximen-mining-corp/) freut sich, die Unterzeichnung eines indikativen Term Sheets mit einem unabhängigen in der Schweiz ansässigen Metallhandelsunternehmen (der Kreditgeber) zur Finanzierung von 5 Millionen USD in Form eines besicherten Goldkredits (der Kredit) für die geplante Erschließung einer 1200 Meter-Lagerstätte und den Abbau einer 10.000 Tonnen schweren Sammelprobe (Bulk Sample) in seiner Goldmine Kenville bekanntzugeben.

    Diese nicht-verwässernde Finanzierung ist ein wichtiger Meilenstein auf unserem Weg, die Goldmine Kenville zur Produktion weiterzuentwickeln, erläuterte Christopher R. Anderson, President und CEO von Ximen. Wir sind hocherfreut, nach monatelangen Gesprächen eine Einigung mit einem erfahrenen Unternehmen, das unseren Industriezweig versteht und uns die für unseren Cash Flow benötigte Unterstützung bietet, erreicht zu haben.

    Das Fälligkeitsdatum für den angedachten Kredit soll auf 330 Tage nach Auszahlung des Vorschusses an Ximen festgesetzt werden. Ximen soll bei Fälligkeit eine Rückzahlung in Form einer bestimmten Anzahl an Goldunzen auf ein vom Kreditgeber anzugebendes Metallkonto leisten. Der Wert wird zu einem Rabatt auf den Spotpreis mit der Anzahl der zum Vollzugsdatum anzupassenden Unzen, abhängig von dem zum Zeitpunkt gültigen LBMA AM-Schlusspreis, berechnet. Der Kredit soll durch eine Vereinbarung zur vorrangigen Sicherheit über die Anlagewerte des Unternehmens abgesichert werden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56620/XIM_Feb-10-2021_DEPRcom.002.jpeg

    Das Foto zeigt ein Beispiel für sichtbares Gold (VG) in einem Bohrkernabschnitt aus den Bohrungen 2009-2012.

    Die Goldmine Kenville liegt 8 Kilometer westlich der Stadt Nelson, BC, in einer Gruppe staatlicher Mineralkonzessionen mit gemeinsamen Oberflächenrechten, die sich zu 100 % in Ximens Besitz befinden. Die Goldmine Kenville begann mit der Produktion im Jahr 1890 und war bis in die 1950iger Jahre in Betrieb. Historische Produktionsaufzeichnungen zeigen 65.381 Unzen Gold, aus 158.842 bearbeitetem Material mit einer Rückgewinnungsrate von 12,8 Gramm pro Tonne (0,37 Unzen pro Tonne) Gold. Bevor Ximen Kenville erwarb, war die Mine im Besitz von Anglo Swiss 38Resources Inc. (seither in Gungnir Resources Inc. umbenannt). Kenville war Gegenstand eines NI 43-101-konformen Berichts mit dem Titel Technical (Geological) Report on the 257 Level of the Kenville Gold Mine, Nelson, British Columbia, datiert mit 22. Juli 2009, der von Richard Munroe, FGAC, P.Geo., für Anglo Swiss erstellt wurde und unter dem Emittentenprofil von Gungnir Resources abrufbar ist (am 7. Oktober 2009 eingereicht). Der Bericht enthielt eine Schätzung von nachgewiesenen und angedeuteten Ressourcen, wie in der nachstehenden Tabelle zu sehen ist.

    Historische Mineralressourcenschätzung 2009 – Mine Kenville, 257-Ebene

    KlassifiziTonnen Gold g/t Unzen
    erung

    Nachgewies3.312 31,72 3.377
    en

    Angedeutet21.312 18,84 12.912
    N+A 24.624 20,58 16.289
    vermutet 522.321 23,01 356.949

    Ein qualifizierter Sachverständiger hat keine ausreichenden Arbeiten durchgeführt, um die historische Schätzung als aktuelle Mineralressourcen oder Mineralreserven einzustufen. Daher behandelt der Emittent, Ximen Mining Corp., diese historische Schätzung nicht als aktuelle Mineralressourcen oder Mineralreserven (weitere Anmerkungen entnehmen Sie bitte der Pressemeldung von Ximen vom 8. April 2019).

    Im Anschluss an diesen Bericht führte Anglo Swiss zwischen 2009 und 2012 zusätzliche Diamantbohrungen an der Oberfläche und unter Tage durch, die mehrere Gold-Quarz-Gänge westlich und südlich der Mine durchschnitten. Testergebnisse aus diesen Bohrungen wurden in Pressemitteilungen veröffentlicht, die auf SEDAR unter Gungnir Resources einsehbar sind.

    Seit der Akquisition des Projekts hat Ximen daran gearbeitet, eine Genehmigung zur Entwicklung eines neuen Untertagebaus zu erhalten, der Zugang zu einem Gebiet westlich und südlich der historischen Mine, wo zwischen 2009 und 2012 eine Reihe von Gold-Quarz-Abschnitten gebohrt wurden, ermöglichen soll. Ximen glaubt, dass sich das historisch abgebaute Goldvorkommen in diesem Gebiet fortsetzt. Die Genehmigungen werden in den nächsten acht Wochen erwartet. Ximen hat außerdem den Stollenmund von Level 257 der Goldmine Kenville rehabilitiert, um Zugang zu den historischen Mineralvorkommen, die im technischen Bericht von 2009 beschrieben wurden, zu schaffen.

    Im Rahmen seiner andauernden technischen Studien zu Material aus der Goldmine Kenville hat Ximen erneut Stichproben aus 13 zwischen 2007 und 2011 aus ausgewählten Bohrabschnitten gewonnenen Proben genommen und diese überprüft. Die Ergebnisse der Verifizierungstests wurden in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 19. Februar 2020 veröffentlicht. Darüber hinaus wurden metallurgische Tests an zwei als hochwertig und niederwertig bezeichneten Mischproben durchgeführt. Die metallurgischen Testergebnisse zu diesen Proben wurden in einer Pressemitteilung vom 22. Mai 2020 veröffentlicht.

    Die derzeitigen Entwicklungspläne des Unternehmens beruhen lediglich auf der Überprüfung historischer Aufzeichnungen zur Kenville-Mine, dem vom vorherigen Betreiber veröffentlichten technischen Bericht und seinen veröffentlichten Bohrtestergebnissen, und den vom Unternehmen an einer Reihe verfügbarer Kernproben aus den Explorationsprogrammen des vorherigen Betreibers durchgeführten Verifizierungstests. Das Unternehmen hat keine technischen Arbeiten zur unabhängigen Bestätigung von Mineralvorkommen durchgeführt. Obwohl das Unternehmensmanagement glaubt, dass die geplanten Entwicklungen Ertrag generieren werden, der die Ausgaben ausgleicht, bleibt ein wesentliches Risiko bestehen, dass das Unternehmen nicht genügend Gold aus der Kenville-Mine erzielt, um die geplanten Kreditrückzahlungen zu leisten.

    Das Unternehmen erwartet, nach Sicherung der Genehmigungen und der notwendigen Finanzierung sofort mit der Minenentwicklung fortfahren zu können, da es die erforderliche Ausrüstung zum Untertagebau einschließlich eines neuen Kompressors, eines 2,7 Meter langen Scoop-Tram-Schaufelladers, eines 13 Tonnen-Gesteinstransportlasters, Long-Toms, Bohrgeräten und Ventilatoren, erworben hat. Es wird erwartet, dass existierende Oberflächen-Infrastruktur, wie z. B. mechanische Werkstatt, Büro und Nebengebäude für den Betrieb verwendet werden können.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56620/XIM_Feb-10-2021_DEPRcom.003.png

    Foto von Ximens neuem Hitachi 180 zu zusätzlichen Ausgrabungsarbeiten am Stollenmund in der Goldmine Kenville
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56620/XIM_Feb-10-2021_DEPRcom.004.jpeg

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56620/XIM_Feb-10-2021_DEPRcom.005.png

    Mine Kenville: Stahlschiene für den neuen Stollenmund 257 – vor kurzem fertiggestellt
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56620/XIM_Feb-10-2021_DEPRcom.006.png

    Kompressor #1 vor Ort an der Goldmine Kenville.
    600 V, 200 PS, 1000 cfm, extra-hohe Leistung. Er ist bereit und wartet.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56620/XIM_Feb-10-2021_DEPRcom.007.png

    Der 2,7 m lange Scoop-Tram-Schaufellader in der Kenville-Mine ist ein RDH Muckmaster 300D.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56620/XIM_Feb-10-2021_DEPRcom.008.jpeg

    Foto eines JCI 413, ein 13-Tonnen-Transportlaster in der Gold Mine Kenville

    In der Mine wird ortsansässiges Personal angestellt. Der neue Stollenmund wurde freigelegt und für Erdarbeiten vorbereitet. Die Stromversorgung wurde am Stollenmund angeschlossen. Strom wird aus dem örtlichen Versorgungsnetz, das an das westlich von Nelson am Fluss Kootenay gelegene Kraftwerk Kootenay Canal angeschlossen ist, bezogen.

    Die geplante Goldkreditfinanzierung hängt unter anderem von einer vom Kreditgeber zufriedenstellend abgeschlossenen Due Diligence zum Unternehmen und der Goldmine Kenville, dem Erhalt der notwendigen Genehmigungen, einer 1,5 Millionen CAD Eigenkapitalfinanzierung und der Erteilung der erforderlichen behördlichen Zulassungen ab. Das Kreditgeschäft soll laut Vorhersage bis zum 30. April 2021 abgeschlossen sein. Das Datum kann bei Bedarf von den Parteien verschoben werden, bis die Due Diligence des Kreditgebers abgeschlossen ist.

    Dr. Mathew Ball, P.Geo., VP Exploration von Ximen Mining Corp. hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift NI 43-101 die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen geprüft und freigegeben.

    Für das Board of Directors:

    Christopher R. Anderson

    Christopher R. Anderson,
    President, CEO & Director
    604 488-3900
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56620/XIM_Feb-10-2021_DEPRcom.009.jpeg

    Investor Relations:
    Sophy Cesar
    604-488-3900
    ir@XimenMiningCorp.com

    Über Ximen Mining Corp.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56620/XIM_Feb-10-2021_DEPRcom.010.jpeg

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56620/XIM_Feb-10-2021_DEPRcom.011.png

    Ximen besitzt sämtliche Eigentumsanteile an drei wichtigen Goldprojekten im Süden der Provinz British Columbia. Es sind dies die Goldmine Kenville, die historische Goldmine Cariboo-Amelia und das epithermale Goldprojekt Brett. Darüber hinaus besitzt Ximen auch das Silberprojekt Treasure Mountain, das an den ehemaligen Produktionsbetrieb der Silbermine Huldra grenzt. Derzeit ist das Silberprojekt Treasure Mountain Gegenstand einer Optionsvereinbarung.
    Ximen ist ein börsennotiertes Unternehmen, das unter dem Kürzel XIM an der TSX Venture Exchange, unter dem Kürzel XXMMF in den USA und unter dem Kürzel 1XMA und der Wertpapierkennnummer A2JBKL in Deutschland an den Börsen Frankfurt, München und Berlin notiert.

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des kanadischen Wertpapierrechts, unter anderem Aussagen über den vorgesehenen Abschluss einer Darlehenstransaktion, einschließlich der Einholung der erforderlichen Genehmigung durch die TSX Venture Exchange, und den Abschluss der Genehmigungen, die für den Beginn der Produktion im Projekt Kenville des Unternehmens erforderlich sind. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass solche Aussagen auf vernünftigen Annahmen basieren, kann nicht garantiert werden, dass diese Erwartungen auch tatsächlich eintreffen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen und im Allgemeinen, jedoch nicht immer, mit Begriffen wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, prognostiziert, versucht, potentiell, Ziel, aussichtsreich und ähnlichen Ausdrücken dargestellt werden bzw. in denen zum Ausdruck gebracht wird, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, dürften, können, könnten oder sollten. Es handelt sich auch um Aussagen, die sich naturgemäß auf zukünftige Ereignisse beziehen. Das Unternehmen gibt zu bedenken, dass zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen, Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen basieren und eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten beinhalten. Es kann folglich nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Sollten sich die Annahmen, Schätzungen oder Meinungen des Managements bzw. andere Faktoren ändern, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen dem aktuellen Stand anzupassen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen ausdrücklich gefordert. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die zukünftigen Ergebnisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ergebnissen abweichen, zählen die Möglichkeit, dass der vorgesehene Darlehensgeber nicht mit dem Ergebnis seiner Due-Diligence-Prüfung zufrieden ist; dass das Unternehmen und der Darlehensgeber nicht in der Lage sind, eine Vereinbarung über die endgültigen Darlehensunterlagen zu erzielen; dass das Unternehmen nicht in der Lage ist, die Anforderungen für die Bergbaugenehmigung, die für den Betrieb des Projekts Kenville erforderlich ist, zu erfüllen; und dass die TSX Venture Exchange die geplante Darlehenstransaktion nicht zeitgerecht oder überhaupt genehmigt. Für weitere Details zu Risikofaktoren und deren mögliche Auswirkungen empfehlen wir dem Leser, die Berichte des Unternehmens zu konsultieren, die über das System für Elektronische Dokumentenanalyse und -abfrage der kanadischen Wertpapierbehörde (SEDAR) unter www.sedar.com öffentlich zugänglich sind.

    Diese Pressemeldung stellt in US-Bundesstaaten, wo ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre, kein Verkaufsangebot bzw. Vermittlungsangebot zum Kauf der Wertpapiere dar.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Ximen Mining Corp
    888 Dunsmuir Street- Suite 888, Vancouver, B.C., V6C 3K4 Tel: 604-488-3900

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Ximen Mining Corp.
    Christopher Anderson
    888-888 Dunsmuir Street
    V6C 3K4 Vancouver, BC
    Kanada

    email : mrchristopherranderson@gmail.com

    Ximen Mining Corp. ist ein börsennotiertes Unternehmen, das an der TSX Venture (XIM) sowie in Deutschland an den Börsen in Frankfurt, Stuttgart und Berlin (U9U) unter dem Kürzel A1W2EG notiert.

    Pressekontakt:

    Ximen Mining Corp.
    Christopher Anderson
    888-888 Dunsmuir Street
    V6C 3K4 Vancouver, BC

    email : mrchristopherranderson@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Ximen gibt Term Sheet für 5 Millionen USD zur Finanzierung der Goldmine Kenville bekannt


    veröffentlicht am 10. Februar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 2 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: