• Gold ist eine Versicherung gegen die Geldentwertung, das ist durch die geschichtliche Entwicklung belegt.

    Physisches Gold in Form von Münzen oder Barren kann in jede Währung umgewechselt werden. Wer einen Währungscrash fürchtet, der findet in dem wertvollen Metall eine sichere Anlagemöglichkeit. Gold wird nie wertlos werden, bei Währungen ist dies bereits passiert, das Edelmetall schützt also gegen Finanzkrisen. Da denke man nur an die Finanzkrise 2007 bis 2009, als Gold, das älteste Zahlungsmittel der Erde satte Gewinne einfuhr. Bei schweren Krisen, etwa dem gefürchteten Blackout, der aber aktuell wohl nicht mehr so heftig diskutiert wird, könnte Gold als Tauschmittel genutzt werden. Allerdings bräuchte man kleine Einheiten.

    Gold ist ein seltenes und vor allem nicht beliebig vermehrbares Edelmetall. Bisher wurden weltweit ungefähr 200.000 Tonnen Gold aus dem Boden geholt. In 2021 betrug die globale Goldfördermenge der Goldminen rund 3.560 Tonnen, damit zwei Prozent mehr als im Vorjahr. Im gleichen Jahr lag die Nachfrage allerdings bei 4021 Tonnen Gold. Die Lücke fällte das Recycling. In 2022 wurde nur ein Prozent mehr Gold gefördert als im Vorjahr, so das World Gold Council. Das meiste Gold fördert China, wobei Australien über die größten Reserven verfügt. Gut 3.652 Tonnen markieren den Höhepunkt der Goldförderung und das im Jahr 2018. Daher wird immer wieder diskutiert, ob der Peak Gold erreicht ist, die Fördermengen also sinken. Die Entdeckung neuer Goldlagerstätten ist nicht einfach, die Nachfrage nach dem gelben Metall ist hoch, seit Krisen, Krieg, Inflationsraten und die Pandemie für Unsicherheiten sorgen. Da sollte der Wert des Goldes stark bleiben oder steigen. Statt physischem Gold kann auch in die Werte von Goldgesellschaften investiert werden.

    Da wäre einmal Chesapeake Gold. Dessen Metates-Liegenschaft in Durango, Mexiko gehört zu den größten Gold- und Silberlagerstätten weltweit und ist im Alleinbesitz des Unternehmens. Die Gesamtressource soll über 20 Millionen Unzen Gold und über 550 Millionen Unzen Silber groß sein.

    Karora Resources produziert in seiner Beta Hunt Goldmine und in den Higginsville Gold Operations in Westaustralien. Die Produktion soll noch gesteigert werden. Dazu kommt noch das Spargos Reward-Projekt, welches seit 2021 produziert, ebenfalls in Westaustralien gelegen.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Karora Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/karora-resources-inc/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Warum in Gold investieren


    veröffentlicht am 2. Februar 2023 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 20 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: