• Jasmin Marks und Sebastian Böttcher unterstützen Paare im Trennungsprozess mit dem Ziel, trotz Scheidung einen gemeinsamen zukünftigen Weg einzuschlagen. Dies tun sie unter der Marke „dieEndlichs“.

    Bild„Wieso triffst du deine/n Ex? Ihr seid doch getrennt!“ oder aber, „Ihr geht zusammen Essen? Seid ihr wieder zusammen?“
    Mit solchen Fragen sehen sich Jasmin Marks und Sebastian Böttcher ständig konfrontiert. 2007 haben sich beide kennen und lieben gelernt. 2010 besiegelten sie ihre Liebe mit der standesamtlichen Trauung. Ein knappes Jahr später mit einer großen Feier und einer Freien Hochzeitszeremonie. Doch gehalten hat dieses Glück nicht. Ende 2017 erfolgte die Trennung und im Jahr 2018 die richterliche Scheidung. Es würde gestritten, geflucht und geweint, das gemeinsame Haus verkauft, der Haushalt aufgeteilt.

    Zwar ist die Scheidungsrate in den letzten Jahren zurück gegangen, doch mehr als 140.000 Paare ließen sich 2021 scheiden. Das macht ca. 40 Prozent aus, verglichen mit den geschlossenen Ehen im gleichen Jahrzeitraum. Bis hierhin liest sich die Geschichte von Jasmin Marks und Sebastian Böttcher also nicht anders als die von vielen Paaren.
    Doch was nach ihrer Trennung passierte, sorgt noch Jahre später bei Freunden und Familie für verwundertes als auch teils anerkennendes Kopfschütteln.

    Zwar führen beide selbstbestimmt ein eigenes Leben, zwischenzeitlich auch mit neuen Partnern, doch hat sich nach ihrer Scheidung ihre Verbundenheit nicht etwa aufgelöst, sondern verstärkt.

    „Wir haben uns beide weiterentwickelt, wie wir es in der Partnerschaft nicht für möglich gehalten haben. Unsere Freundschaft und unser gegenseitiges unerschütterliches Vertrauen haben wir auf ein neues Level gehoben,“ schwärmt Jasmin Marks. Das führte dazu, dass beide nicht nur beste Freunde sind, sondern auch geschäftlich eng zusammenarbeiten. Diese „Trennungsglück“ war ein hartes Stück Arbeit, aber muss kein Einzelfall sein. „Wieso sich immer zu 100% trennen, wenn 70% vielleicht harmonieren“, merkt Sebastian Böttcher an. „Was wir geschafft haben, können andere auch.“

    Unter der Marke „dieEndlichs“ begleiten Jasmin Marks und Sebastian Böttcher als Trennungsmentoren Paare, die trotz ihrer Trennung anstreben gegenseitig ein positiver Bestandteil im Leben der Expartnerin oder Expartners zu bleiben. In ihren Seminaren teilen sie nicht nur in aller Authentizität ihre eigenen Erfahrungen, sondern wenden ihre Coaching- und Führungskompetenzen in einem dreistufigen Modell an, um ehemaligen Paaren eine Perspektive für das weitere Leben aufzuzeigen.

    Jasmin Marks und Sebastian Böttcher wohnen beide bei Heidelberg. Sie stehen gemeinsam auf der Bühne und sind als vielleicht einziges geschiedenes Speaker- und Coachingduo deutschlandweit auf Kongressen, Workshops und Vorträgen unterwegs.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sebastian Böttcher Speaker & Coach
    Herr Sebastian Böttcher
    Daimlerstr. 17D
    68526 Ladenburg
    Deutschland

    fon ..: 0151-65181155
    web ..: http://www.boettcher-sebastian.de
    email : kontakt@boettcher-sebastian.de

    Pressekontakt:

    dieEndlichs
    Herr Sebastian Böttcher
    Daimlerstr. 17D
    68526 Ladenburg

    fon ..: 015165181155
    web ..: http://www.die-endlichs.de
    email : kontakt@die-endlichs.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Warum ein Rosenkrieg auch Spaß machen kann! Über die Potentiale einer Trennung


    veröffentlicht am 9. Februar 2023 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 27 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: