• Die Analyseergebnisse weiterer Schürfprobe aus dem Prospektionsgebiet Jumbo Lode beinhalten 14,2 % Cu, 13,9 % Cu, 8,36 % Cu, 8,2 % Cu und 4,6 % Cu sowie Goldwerte zwischen 181 ppb und 325 ppb

    31. Januar 2023

    VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA / IRW-Press / – VITAL BATTERY METALS INC. (das Unternehmen oder Vital) (CSE: VBAM) (OTCQB: VBAMF) (FWB: C0O) freut sich, weitere Explorationsergebnisse des ersten Explorationsprogramm in seinem Kupferprojekt Sting nördlich von York Harbour in Neufundland bekannt zu geben. Das Ziel dieses Programms besteht darin, die bereits zuvor bekannt gegebenen hohen Kupfergehalte in der Mineralisierung des Prospektionsgebiets Jumbo Lode (Jumbo) zu bestätigen und nach angrenzenden mineralisierten Zonen zu suchen. Das Explorationsprogramm bestätigte nach wie vor den überaus hohen Kupfergehalt des Massivsulfids bei Jumbo und verdeutlichte auch die anomalen Goldwerte in Zusammenhang mit der Mineralisierung. Ein alter Schürfgraben wurde 90 m südlich von Jumbo auf einer Höhe von 30 m über dem Massivsulfid von Jumbo ausfindig gemacht; er beinhaltete stark alteriertes mafisches Gestein, das erhöhte Kupfer-, Gold- und Kobaltwerte aufwies. Dies deutet darauf hin, dass die Alteration und die Mineralisierung weit über das bekannte Vorkommen hinausgehen.

    Adrian Lamoureux, der CEO und President des Unternehmens, sagt dazu: Die ersten Stichproben aus dem Prospektionsgebiet Jumbo liefern nach wie vor hohe Kupferwerte. Auf Grundlage der erfassten Daten wird Vital weitere Arbeitsphasen einschließlich geochemischer Vermessungen, Kartierungen und zusätzlicher Prospektionen durchführen können. Wir freuen uns darauf, das Prospektionsgebiet Jumbo im Rahmen weiterer Explorationsarbeiten weiterzuentwickeln.

    Tabelle 1: Analyseergebnisse der Gesteinsproben aus dem Gebiet Jumbo Lode
    Probe-Nr. Au – ppb Ag – ppm Cu – % Zn – ppm Co – ppm
    646327 255 2,8 8,36 452 62
    646328 238 5,5 13,9 1114 73
    646329 325 2,5 6,91 368 85
    646330 181 3,7 8,2 580 80
    646331 325 5,2 14,2 826 62
    646332 210 2,8 4,6 330 47
    646333 7 <0,2 0,31 64 23
    646334 470 0,3 0,4 77 502

    Vital zielt auf hochgradiges Kupfer und Edelmetalle im Westen von Neufundland bei seinem Kupferprojekt Sting ab. Diese Pressemitteilung bezieht sich auf die Ergebnisse weiterer Gesteinsproben aus dem ersten Durchgang im Prospektionsgebiet Jumbo Lode, dem bedeutsamsten Vorkommen beim Kupferprojekt Sting. Das mafische Gestein, das das Prospektionsgebiets Jumbo Lode unterlagert, ist Teil des Bay of Islands Complex, der hochgradige Kupfer- sowie Kupfer-Zink-Lagerstätten beherbergt, einschließlich der Mine York Harbour, eines ehemaligen Produzenten, der sich 35 km weiter südsüdöstlich befindet.

    Der westliche Teil der Claimblöcke ist von Leukogabbro und bedeckten Gesteinsgängen unterlagert; ein ähnlicher Gabbro unterlagert den östlichen Teil des Konzessionsgebiets. Entlang des in Richtung Nordnordosten verlaufenden Gregory River, der eine wahrscheinliche regionale, leicht abfallende Synkline definiert, treten massive und aufgeschüttete Basaltströme zutage. Der Basalt befindet sich strukturell und konform oberhalb der Gabbros und die Ablagerungsmerkmale weisen auf eine subhorizontale Stratigrafie hin (siehe Abbildung 1).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69087/VBAMNRJumboLode14.2(Jan312023)Final_DE_PRcom.001.png

    Abbildung 1: Regionale Karte des Kupferprojekts Sting

    Tabelle 2: Standorte und Beschreibungen der Gesteinsproben
    Probe-Nr. Typ UTM_X UTM_Y Beschreibung
    646327 verdeckter 417790 5464469 Sulfiderzgänge in Chlorit-Wirtsgestein (Stollenschutt)
    Ausbiss
    646328 verdeckter 417801 5464575 Massivsulfid (Stollenschutt)
    Ausbiss
    646329 verdeckter 417825 5464582 Sulfiderzgänge in Chlorit-Wirtsgestein (Stollenschutt)
    Ausbiss
    646330 verdeckter 417820 5464589 Massivsulfid (Splitterprobe aus Findling)
    Ausbiss
    646331 verdeckter 417829 5464570 Massivsulfid, drusenreiches Chlorit-Wirtsgestein (Stollenschutt)
    Ausbiss
    646332 verdeckter 417822 5464573 Massivsulfid, drusenreiches Chlorit-Wirtsgestein (Stollenschutt)
    Ausbiss
    646333 verdeckter 417844 5464578 Sulfid in Probe aus Quarznebengestein
    Ausbiss
    646334 Eckiger 417782 5464651 Oberhalb der Stollen, in altem händisch angelegtem Schürfgraben,
    Lesestein Quarzbrekzie,
    Sulfide
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/69087/VBAMNRJumboLode14.2(Jan312023)Final_DE_PRcom.002.png

    Abbildung 2: Standorte der Gesteinsproben bei Jumbo Lode

    Das Vorkommen Jumbo ist von einem schwarzen, chloritisch alterierten Gabbro und mafischen Gesteinsgängen geprägt, die lokal Verkieselungen, disseminierte Sulfide sowie Linsen mit massivem Pyrit und Chalkopyrit aufweisen. Schürfgrabungen in der Nähe von Jumbo Lode entlang des Gregory River zeigten, dass der Basalt lokal eine starke chloritische Alteration mit starkem Pyrit und geringen Mengen Chalkopyrit aufweist. Südlich von Jumbo wurde alteriertes mafisches Gestein ermittelt, was darauf hindeutet, dass sich die Alteration und die Mineralisierung weit über das Prospektionsgebiet hinaus erstrecken.

    Analysemethode

    Vital hält sich an strenge Qualitätssicherungs- und Qualitätskontrollprotokolle. Die Gesteinsproben werden vom Schürfer unter sicherer Kontrolle gehalten und direkt an Eastern Analytical, 403 Little Bay Road, Springdale, NL, transportiert. Die Gesteinsproben werden mittels eines Aufschlusses aus vier Säuren auf 34 Elemente untersucht und mittels ICP-OES analysiert. Gold wird mittels Brandprobe (30 g) unter Anwendung eines AA-Abschlusses analysiert (Code Au (Brandprobe) mit 30 g + ICP-34). Die Erzgehaltsanalyse bietet eine höhere Auflösung mit einem höheren Metallgehalt und wurde für Proben mit über 10.000 ppm Cu und über 6 ppm Ag durchgeführt. Eastern Analytical ist gemäß ISO 17025 für Brandproben von Au sowie für Multisäure-Erzanalysen von Cu, Pb, Zn, Ag, Fe und Co akkreditiert. Die Proben werden im Rahmen einer strengen Qualitätskontrolle unter Anwendung von Leer-, Doppel- und Standardreferenzmaterial analysiert.

    Qualifizierte Sachverständige

    Garth Graves, P.Geo., ein beratender Geologe von Vital Battery Metals Inc. und ein qualifizierter Sachverständiger gemäß National Instrument 43-101 hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen geprüft und genehmigt.

    Über Vital Battery Metals Inc.

    Vital Battery Metals Inc. (CSE: VBAM) (OTCQB: VBAMF) (FWB:C0O) ist ein Mineralexplorationsunternehmen, das sich der Erschließung strategischer Projekte in stabilen Rechtsgebieten widmet, die Batterie-, Grund- und Edelmetalle umfassen. Das Unternehmen befasst sich mit der Weiterentwicklung seines Kupferprojekts Sting und seines Kupfer-Gold-Projekts Vent.

    Das Projekt Sting erstreckt sich über eine Grundfläche von etwa 30,6 km² (3.060 ha), beherbergt mehrere historische, von der Regierung von Neufundland und Labrador dokumentierte Mineralvorkommen und befindet sich innerhalb eines 50 km langen Korridors, der bekanntermaßen bedeutende vulkanogene Massivsulfid- (VMS), Kupfer-Quarz-Erzgang- und epithermale Goldvorkommen mit geringer Sulfidierung beherbergt. Das Kupfer-Gold-Projekt Vent erstreckt sich über 1.562 Hektar in British Columbia. Vital evaluiert weiterhin wertsteigernde Projekte, um sein Projektportfolio auszubauen.

    Weiterführende Informationen erhalten Sie unter: www.vitalbatterymetals.com

    Für das Board of Directors

    Adrian Lamoureux
    Chief Executive Officer, Director
    +1 (778) 945-2950
    info@vitalbatterymetals.com

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Alle Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Fakten handelt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen über zukünftige Schätzungen, Pläne, Programme, Prognosen, Projektionen, Ziele, Annahmen, Erwartungen oder Überzeugungen hinsichtlich zukünftiger Leistungen, einschließlich Aussagen bezüglich der Auswirkungen von Marketingkampagnen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten, beschränken sich jedoch nicht auf, Aussagen in Bezug auf das Jumbo- und das Sting-Kupferprojekt, die Zielsetzungen, Ziele oder zukünftigen Pläne des Unternehmens, den Beginn weiterer Bohr- oder Explorationsprogramme in der Zukunft und den Abschluss des Vorgenannten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die Erwartungen oder Überzeugungen des Managements des Unternehmens wider, die auf den ihm derzeit zur Verfügung stehenden Informationen basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben wurden. Zu diesen Risiken und Ungewissheiten gehören unter anderem jene, die in den öffentlichen Unterlagen des Unternehmens auf dem SEDAR-Profil des Unternehmens unter www.sedar.com identifiziert und gemeldet werden. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben wurden, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt eintreten. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

    Die CSE hat die hierin enthaltenen Informationen weder genehmigt noch abgelehnt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Vital Battery Metals Inc.
    Adrian Lamoureux
    700 – 838 W Hastings Street
    V6C 0A6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@vitalbatterymetals.com

    Pressekontakt:

    Vital Battery Metals Inc.
    Adrian Lamoureux
    700 – 838 W Hastings Street
    V6C 0A6 Vancouver, BC

    email : info@vitalbatterymetals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Vital Battery Metals gibt weitere Explorationsergebnisse, einschließlich einer Stichprobe mit 14,2 % Kupfer, aus seinem Kupferprojekt Sting in Neufundland bekannt


    veröffentlicht am 31. Januar 2023 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 39 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: