• Gute Nachrichten für die Bewohner von Friedeburg: Die Frist für die Glasfaser-Nachfragebündelung wird bis zum 21.06.2024 verlängert.

    Friedeburg, 27.05.2024

    Diese gibt den letzten verbleibenden Haushalten die Gelegenheit, sich einen zukunftssicheren Glasfaseranschluss zu sichern und von den zahlreichen Vorteilen dieser modernen Technologie zu profitieren.

    Die meistgestellten Fragen finden Sie hier im Überblick:

    Wer ist von der Nachfragebündelung betroffen?

    600 Adressen in den Ortsteilen Etzel, Wiesede, Reepsholt, Wiesedermeer, Marx und Horsten sind von diesem eigenwirtschaftlichen Projekt betroffen. Um den Ausbau durchführen zu können, ist eine Mindestteilnahmequote von 40 % pro Ortsteil erforderlich.

    Welche Kosten entstehen?

    Während der Nachfragebündelung wird der Hausanschluss in Verbindung mit einem Internetvertrag über 2 Jahre kostenlos angeboten. Für die ersten 6 Monate werden auch hier als Sonderangebot 19,95 EUR mtl. angeboten. Nach den 6 Monaten kostet der Vertrag für 400 Mbit im Download 44,95 EUR.

    Wo kann überprüft werden, welche Adressen Teil der Nachfragebündelung sind?

    Interessierte können unter www.epcan.de/verfuegbarkeit prüfen, ob ihre Adresse betroffen ist oder können sich telefonisch unter 02564 883374 melden.

    Wie viele Anwohner haben sich bereits beteiligt?

    In den Ortschaften Etzel, Marx und Horsten wurde die 30 % – Marke bereits überschritten. Es fehlen nur noch wenige Verträge, um die notwendige 40 % – Marke zu erreichen.

    Wann beginnt der Ausbau?

    Unmittelbar nach der Nachfragebündelung wird mit der Feinplanung begonnen, so dass voraussichtlich Anfang nächsten Jahres mit dem Ausbau begonnen werden kann.

    „Wir möchten allen Bewohnern die Möglichkeit geben, von den Vorteilen des Anschlusses zu profitieren. Mit der Verlängerung der Nachfragebündelung bieten wir den letzten unentschlossenen Haushalten die Chance, Teil dieser wichtigen und zukunftsträchtigen Infrastrukturentwicklung zu werden“, so Geschäftsführer der epcan GmbH, Gerd Gevering.

    Alle interessierten Bewohner sind aufgefordert, sich bis zum 21.06.2024 zu melden. Informationen zur Anmeldung finden Sie auf der Webseite www.epcan.de/friedeburg.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    epcan GmbH
    Herr Robin Kodera
    Stadtlohner Str. 6
    48691 Vreden
    Deutschland

    fon ..: 02564/883374
    web ..: https://www.epcan.de
    email : rok@epcan.de

    Die epcan Gruppe hat sich in den Bereichen Breitband und Cloud spezialisiert. Mit eigenen ISO-Zertifizierten Rechenzentren in der Region bietet Sie über 1.000 Unternehmenskunden sichere private Cloud-Dienste an. Der Breitbandbereich umfasst Planung, Bau, Betrieb und Wartung von Glasfasernetzen. Es werden sowohl Eigenwirtschaftlich als auch Förderprojekte umgesetzt. Nach Abschluss der aktuellen Bauprojekte werden über 44.000 Glasfaseradressen im eigenen Netz versorgt.

    Pressekontakt:

    epcan GmbH
    Herr Robin Kodera
    Stadtlohner Str. 6
    48691 Vreden

    fon ..: 02564/883374
    email : rok@epcan.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Verlängerung der Nachfragebündelung für den Glasfaserausbau in Friedeburg


    veröffentlicht am 27. Mai 2024 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 21 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: