• Bad Homburg, 31. Januar 2023

    – Umsatzerlöse von EUR 70,6 Mio., Umsatzsteigerung um +17%, bzw. EUR 10,5 Mio. ggü. Vorjahr
    – Operatives Ergebnis von EUR 6,3 Mio. bei einer operativen EBIT-Marge von rund 9%
    – Firmenwert Abschreibung in Höhe von EUR 11,4 Mio. aufgrund der deutlich angestiegenen Zinssätze und der damit verbundenen höheren Diskontierungssätze
    – Dividendenvorschlag für Geschäftsjahr 2022: EUR 0,22 je Aktie (+10% ggü. Vorjahr)
    – Ausblick 2023: Umsatzwachstum von etwa 6-8% bei einer EBIT-Marge von rund 9-10%

    Die SYZYGY GROUP erzielte im Geschäftsjahr 2022 nach vorläufigen Zahlen Rekordumsatzerlöse von EUR 70,6 Mio. bei einer operativen Profitabilität (EBIT-Marge) von 8,9 Prozent. So weist die Unternehmensgruppe mit rund EUR 6,3 Mio. ein operatives Ergebnis vor Firmenwertabschreibungen auf Vorjahresniveau aus. Das organisch erzielte Umsatzwachstum von 17 Prozent ging einher mit Investitionen in den Personalaufbau und in die Organisation.

    Im Segment Deutschland stieg der Umsatz deutlich um 17 Prozent auf 55,0 Mio. EUR bei einer operativen Profitabilität von 10 Prozent. Der Umsatzanteil dieses Kernmarktes liegt damit bei knapp 80 Prozent.

    Die internationalen Gesellschaften entwickelten sich weiterhin positiv. Im Segment Großbritannien und USA stieg der Umsatz um rund 13 Prozent auf EUR 9,6 Mio. bei einer operativen Profitabilität von 14 Prozent. Der Auslandsmarkt Polen verzeichnete ein Wachstum von 26 Prozent auf EUR 6,0 Mio. bei einer operativen Marge von 13 Prozent.

    Damit haben alle Tochtergesellschaften der SYZYGY GROUP sowohl zum Umsatzwachstum als auch zum operativen Gewinn beigetragen.

    Im Wesentlichen aufgrund der deutlich angestiegenen Zinssätze und der damit verbundenen höheren Diskontierungssätze schreibt die SYZYGY GROUP Firmenwerte in Höhe von EUR 11,4 Mio. ab. Dies führt einmalig zu einem negativen EBIT von EUR -5,1 Mio. und zu einem negativen Konzernergebnis von EUR -7,5 Mio. Die operative wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der SYZYGY GROUP, der Cashflow und die Dividendenstrategie bleiben davon unberührt.

    Im Jahr 2023 wird die SYZYGY GROUP verstärkt strategische Akquisitionen in Betracht ziehen, um das Angebotsportfolio zu erweitern. Der operative Cashflow von EUR 12,6 Mio, die hohe Eigenkapitalquote von 46 Prozent sowie die hohe Kredibilität bilden dafür die Basis.

    Die SYZYGY GROUP bietet ihren Kundinnen und Kunden, den Mitarbeitenden und Investorinnen und Investoren in einem angespannten globalen Marktumfeld weiterhin Stabilität. Das organische Umsatz-Wachstum zeigt, dass wir im Feld der Digitalisierung gut positioniert sind. Entsprechend optimistisch schauen wir in die Zukunft. So erwägen wir neue strategische Spielräume in den Blick zu nehmen und unser Serviceportfolio auszubauen, sagt Franziska von Lewinski, CEO der SYZYGY GROUP.

    Dividendenvorschlag für das Geschäftsjahr 2022

    Auf Basis des operativen Gewinns je Aktie von EUR 0,28 (vor Firmenwertabschreibungen) verfolgt die SYZYGY GROUP mit ihrer Dividendenpolitik weiterhin das Ziel, ihre Aktionärinnen und Aktionäre angemessen am wirtschaftlichen Erfolg zu beteiligen und gleichzeitig Dividendenkontinuität zu gewährleisten. Vorstand und Aufsichtsrat haben daher beschlossen, der Hauptversammlung am 11. Juli 2023 eine Dividende von EUR 0,22 je Aktie vorzuschlagen. Dies entspricht einer Erhöhung um EUR 0,02 bzw. 10 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

    Prognose
    Die SYZYGY GROUP erwartet für das laufende Geschäftsjahr 2023 ein organisches Umsatzwachstum von rund 6-8 Prozent sowie eine EBIT-Marge in einem Korridor von 9-10 Prozent.

    In TEUR 2022 2021 Veränd.
    Umsatzerlöse 70.600 60.124 17%
    EBIT (vor Firmenwertabschreibungen) 6.292 6.379 -1%.
    EBIT-Marge (vor Firmenwertabschreibungen) +8,9% 10,6% -1.7pp
    EBIT (inkl. Firmenwertabschreibungen) -5.135 6.379 n.a.
    EBIT-Marge (inkl. Firmenwertabschreibungen) -7,3% 10,6% n.a
    Finanzergebnis -907 -985 -8%
    Periodenergebnis vor Steuern -6.042 5.394 n.a.
    Konzernergebnis -7.543 4.133 n.a.
    Gewinn/Aktie (EUR) -0,56 0,30 n.a.

    Der vollständige Geschäftsbericht 2022 ist ab dem 31. März 2023 unter
    www.syzygy-group.net/investors abrufbar.

    Über die SYZYGY GROUP
    In der SYZYGY GROUP beschäftigen sich rund 600 Spezialist:innen mit der Digitalisierung von Marken und Geschäftsprozessen. Zusammen schaffen wir nachhaltige Kundenbeziehungen durch bessere digitale Erlebnisse.

    Die SYZYGY GROUP wurde 1995 gegründet und ist in vier Ländern mit Niederlassungen in Bad Homburg, Berlin, Frankfurt, Hamburg, München, London, New York und Warschau vertreten.
    Seit 2000 ist die SYZYGY AG im Prime Standard börsennotiert.

    Zur SYZYGY GROUP gehören der Beratungs- und Umsetzungspartner für Transformation in Marketing und Vertrieb SYZYGY, der Enterprise Technologie-Spezialist SYZYGY Techsolutions, der Performance Marketing- und Media-Spezialist SYZYGY Performance, der VR-Spezialist SYZYGY Xrealities, die Strategieberatung diffferent und das Design Studio Ars Thanea.

    Die SYZYGY GROUP und ihre Einheiten betreuen Marken wie BMW, Bosch, Bundespresseamt, Commerzbank, Consorsbank, Daimler, Deliveroo, Eucerin, Frankfurter Buchmesse, Fisker, Hymer, Kyocera, Lufthansa, Mazda, Miles & More, MINI Deutschland, mobile.de, o2, PayPal, Porsche, Volkswagen, Wempe und Wirex.

    Weitere Informationen:
    Susan Wallenborn
    Investor & Public Relations Manager
    susan.wallenborn@syzygy.de
    +49 (0) 6172 9488-252

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    SYZYGY AG
    Susan Wallenborn
    Horexstrasse 28
    61352 Bad Homburg
    Deutschland

    email : 061729488252

    Pressekontakt:

    SYZYGY AG
    Susan Wallenborn
    Horexstrasse 28
    61352 Bad Homburg

    email : 061729488252


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    SYZYGY GROUP erzielt in 2022 Rekorderlöse: Umsatz steigt um 17 Prozent auf EUR 70,6 Mio. Dividendenvorschlag: EUR 0,22 pro Aktie (+10% ggü. Vorjahr)


    veröffentlicht am 31. Januar 2023 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 28 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: