• Höhepunkte

    – Sichtbares Gold in UGA-10 in Tiefe von 135,00 bis 135,10 m identifiziert
    – UGA-10 befindet sich entlang des Einbruchs/Streichens südlich von UGA-05, das 32 m mit 4,62 g/t Au und 17,5 g/t Ag ab 70 m durchschnitten hat (wie von MTC am 23. November 2020 gemeldet)
    – Laboranalysen von Proben von UGA-10 werden im Eilverfahren durchgeführt
    – UGA-11 wird zurzeit gebohrt und ist als abwärtsgerichtete 40-m-Ausfallbohrung von UGA-04 entlang des Hangenden der interpretierten mineralisierten Zone sowie etwa 80 m entlang des Randes des Liegenden geplant
    – Laboranalyseergebnisse für UGA-07, UGA-08 und UGA-09 sollen in Kürze eintreffen

    19. Januar 2021 – MetalsTech Limited (ASX: MTC) (MTC oder das Unternehmen) freut sich, den Interessensvertretern ein Update hinsichtlich seines Diamantbohrprogramms bei der zu 100 Prozent unternehmenseigenen Goldmine turec (turec) in der Slowakei bereitzustellen. Im Rahmen der detaillierten geologischen Aufzeichnungen und Probennahmen wurde sichtbares Gold in einer Tiefe von 135 bis 135,1 Metern innerhalb von quarzgefüllten Erzgängen/Stockworks/Brekzien identifiziert, die unterschiedlich reich an fein- bis sehr feinkörnigen Sulfiden (vorwiegend Pyrit/Markasit) sind und innerhalb von stark argillitisch alteriertem Andesit-Muttergestein in einer Tiefe von etwa 108 bis 164,5 Metern (* keine wahre Mächtigkeit) im Bohrkern von Bohrloch UGA-10 liegen.

    Das Gold zwischen 135 und 135,1 Meter kommt in Form von bis zu 0,5 Millimeter großen disseminierten Bläschen vor, die in 1 bis 5 Millimeter mächtigen Anhäufungen (Nestern) am Rand eines etwa zehn Zentimeter mächtigen Quarz-Pyrit-Erzgangs gruppiert sind, und wird einer Sichtprüfung auf Spuren unterzogen.

    Die Details der Bohrkragen von UGA-06 und -07 sind in Tabelle 1 unten aufgeführt.

    BohrlocOstwerNordwerRH ReferenzAzimuNeigunTiefe
    hname t (m) t (m) (m t g (m)
    ) (°TN (°)
    )

    UGA-10 -435.8-1.230.656S-JTSK/ 195 -50 164,5 m
    52 204 Krovak (EdB)

    UGA-11 -435.8-1.230.656S-JTSK/ 340 -85
    52 204 Krovak

    Tab. 1: Bohrkragendetails

    Hinweis: Hinsichtlich sichtbaren Goldes oder visueller Hinweise, die in UGA-10 beobachtet wurden, muss darauf hingewiesen werden, dass visuelle Beobachtungen und Schätzungen zwangsläufig ungewiss sind und nicht als Ersatz für eine angemessene Laboranalyse angesehen werden dürfen. Die Laboranalyseergebnisse werden gemeldet, sobald sie eingetroffen sind und interpretiert wurden.

    UGA-10

    Die Bohrung von UGA-10 wurde kürzlich bis zu einer Tiefe von 164,50 Metern durchgeführt. Das Bohrloch UGA-10 wurde geplant, um die mineralisierte Zone zwischen und entlang des Einbruchs/Streichens südlich von UGA-05 zu durchschneiden. Im Detail befindet sich UGA-10 etwa fünf Meter entlang des Einbruchs/Streichens südlich von UGA-05 entlang des Hangenden der interpretierten mineralisierten Zone und etwa 25 Meter entlang des Einbruchs/Streichens nördlich von UGA-05 entlang des Liegenden der interpretierten mineralisierten Zone. Wie von MTC am 23. November 2020 gemeldet, durchschnitt UGA-05 32 Meter mit einem Gehalt von 4,62 Gramm Gold und 17,5 Gramm Silber pro Tonne ab 70 Meter (Cutoff-Gehalt von 0,3 Gramm Gold pro Tonne, Mächtigkeit des Bohrlochs).

    UGA-10 durchschnitt etwa 56,5 Meter (* keine wahre Mächtigkeit) mit quarzgefüllten Erzgängen/Stockworks/Brekzien, die unterschiedlich reich an fein- bis sehr feinkörnigen Sulfiden (vorwiegend Pyrit/Markasit) sind und innerhalb eines stark argillitisch alterierten Andesit-Muttergesteins in einer Tiefe von etwa 108 bis 164,5 Metern liegen. Das Unternehmen freut sich darauf, in den kommenden Wochen ein Update für UGA-10 bereitzustellen, da der Bohrkern bereits erprobt und zur Analyse im Eilverfahren ins Labor geschickt wurde.

    Hinweis: Die 56,5 Meter mächtige Zone mit quarzgefüllten Erzgängen/Stockworks/Brekzien, die unterschiedlich reich an fein- bis sehr feinkörnigen Sulfiden (vorwiegend Pyrit/Markasit) ist, die in UGA-10 beobachtet wurde, ist eine geologische Beobachtung von nicht wirtschaftlichen Mineralien, die möglicherweise mit Gold in Zusammenhang stehen. Es handelt sich jedoch nicht um eine visuelle Schätzung, da es keine Möglichkeit gibt, den Goldgehalt dieser potenziell mineralisierten Zone visuell zu schätzen. Die Laboranalyseergebnisse werden gemeldet, sobald sie eingetroffen sind und interpretiert wurden.

    UGA-11

    Die Bohrungen von UGA-11 sind im Gange. UGA-11 soll die interpretierte mineralisierte Zone etwa 30 Meter neigungsabwärts von UGA-04 entlang des Hangenden der interpretierten mineralisierten Zone sowie etwa 70 Meter entlang des Randes des Liegenden durchschneiden. UGA-04 durchschnitt 90 Meter mit einem Gehalt von 3,88 Gramm Gold und 13,9 Gramm Silber pro Tonne (wie von MTC am 16. November 2020 gemeldet).

    ENDE

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartner:

    Russell Moran
    Chairman
    M +61 415 493 993
    russell@metalstech.net

    Nathan Ryan
    Investor Relations
    M +61 420 582 887
    nathan.ryan@nwrcommunications.com.au

    Gino DAnna
    Director
    M: +61 400 408 878
    gino@metalstech.net

    Hintergrund: Goldmine Sturec

    Die Goldmine Sturec liegt im Zentrum der Slowakei, zwischen der Stadt Kremnica und dem Dorf Luky, 17 km westlich von Banská Bystrica, der größten Stadt der Zentral-Slowakei, und 150 km nordöstlich der Hauptstadt Bratislava.

    Sturec ist ein epithermales System mit geringer Sulfidierung und beherbergt laut einer JORC (2012)-konformen Berechnung in einem optimierten Tagebaumodell unter Berücksichtigung eines Cutoff-Wertes von 0,4 g/t Au eine Mineralressource im Umfang von insgesamt 21,2 Millionen Tonnen mit einem Erzgehalt von 1,50 g/t Au und 11,6 g/t Ag (1,59 g/t Au-Äqu.), in der 1.026.000 Unzen Gold und 7.944.000 Unzen Silber (1.086.000 Unzen Goldäquivalent) enthalten sind. In den zusätzlichen Ressourcen im Umfang von 388.000 Tonnen mit einem Erzgehalt von 3,45 g/t Au und 21,6 g/t Ag (3,60 g/t Au-Äqu.) außerhalb des optimierten Tagebaumodells sind nochmals 43.000 Unzen Gold und 270.000 Unzen Silber (45.000 Unzen Goldäquivalent) enthalten (Bericht gemäß JORC (2012)).

    Mineralressourcenschätzung – Goldmine Sturec

    Mineralressourcenschätzung Sturec
    Ressourcenschätzung, Cutoff-Wert über 0,40 g/t Au,
    innerhalb des optimierten
    Tagebaumodells

    RessourcenkaTonnenDichteAu Ag Au-ÄquAu Ag Au-Äqu
    tegorie (Tsd. (t/m (g/t (g/t. (Tsd. (Tsd.
    ) 3) ) ) 1 (g/t Unzen. 1
    ) ) Unze
    n)

    (Tsd.
    Unzen
    )

    nachgewiesen 3.0002,17 1,69 13,5 1,79 161 1291 171
    e

    R.
    angedeutete 11.202,24 1,79 14,9 1,90 643 5373 685
    R. 0

    nachgewiesen 14.202,23 1,77 14,6 1,87 804 6664 856
    e + 0
    angedeutete
    R.

    vermutete R. 7.0002,33 0,97 5,6 1,01 222 1280 230

    GESAMT 21.202,26 1,50 11,6 1,59 1026 7944 1086
    0

    Ressourcenschätzung, Cutoff-Wert über 2,85 g/t Au,
    außerhalb des optimierten
    Tagebaumodells

    RessourcenkaTonnenDichteAu Ag Au-ÄquAu Ag Au-Äqu
    tegorie (Tsd. (t/m (g/t (g/t. (Tsd. (Tsd.
    ) 3) ) ) 1 (g/t Unzen. 1 (Tsd
    ) ) Unze.
    n) Unzen
    )

    nachgewiesen- – – – – – – –
    e

    R.
    angedeutete 114 2,28 3,39 25,6 3,57 12 94 13
    R.

    nachgewiesen114 2,28 3,39 25,6 3,57 12 94 13
    e +
    angedeutete
    R.

    vermutete R.274 2,34 3,47 19,9 3,61 31 176 32
    GESAMT 388 2,34 3,45 21,6 3,60 43 270 45

    AuÄq g/t = ((Au g/t Gehalt*Met. Gew.*Au Preis/g) + (Ag g/t Gehalt*Met. Gew.*Ag Preis/g)) / (Met. Gew.*Au Preis/g)
    Langfristige Prognose des Gold- und Silberpreises USD/oz. (Quelle: Weltbank, JP Morgan): 1.500 bzw. 20 USD.
    Gold- und Silbergewinnung aus den 2014 durchgeführten metallurgischen Testarbeiten mit Thiosulfat: 90,5 % bzw. 48,9 %.
    Das Unternehmen ist der Ansicht, dass sowohl Gold als auch Silber ein vernünftiges Potenzial haben, aus dem Sturec-Erz mittels von Thiosulfat-Laugung/Elektrogewinnung gemäß den angegebenen Ausbeuten gewonnen und verkauft zu werden.

    Hinweise bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

    Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Informationen über MetalsTech. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Aussagen über historische Fakten, und die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können aufgrund einer Vielzahl von Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen beschriebenen abweichen. Zukunftsgerichtete Informationen sind naturgemäß von geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, politischen und sozialen Unsicherheiten und Unwägbarkeiten abhängig. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von denjenigen abweichen, die in den vom Unternehmen oder im Namen des Unternehmens bereitgestellten zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem Risiken in Bezug auf zusätzliche Finanzierungsanforderungen, Metallpreise, Explorations-, Erschließungs- und Betriebsrisiken, Wettbewerb, Produktionsrisiken, behördliche Einschränkungen, einschließlich Umweltauflagen und Haftung sowie mögliche Rechtsstreitigkeiten.

    Zukunftsgerichtete Aussagen in diesem Dokument basieren auf den Überzeugungen, Meinungen und Schätzungen des Unternehmens MetalsTech zu dem Zeitpunkt, an dem die zukunftsgerichteten Aussagen getätigt werden, und es wird keine Verpflichtung übernommen, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls sich diese Überzeugungen, Meinungen und Schätzungen ändern oder um andere zukünftige Entwicklungen widerzuspiegeln.

    Stellungnahme der Sachverständigen

    Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen zu den Explorationsergebnissen basieren auf Datenmaterial, das von Dr. Quinton Hills Ph.D., M.Sc., B.Sc. zusammengestellt wurde. Dr. Hills ist der technische Berater von MetalsTech Limited und Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy (Nr. 991225). Dr. Hills hat ausreichende Erfahrungen, wie sie für den Mineralisierungstyp und die Art der hier betrachteten Lagerstätte sowie die von ihm durchgeführten Tätigkeiten wesentlich sind. Er verfügt somit über die entsprechenden Qualifikationen, die ihn zum Sachverständigen gemäß den einschlägigen australischen Richtlinien der Berichterstattung (Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves, Ausgabe 2012) befähigen. Dr Hills stimmt zu, dass die auf seinen Informationen basierenden Angaben in einer der Form und dem Kontext entsprechenden Weise in den Bericht aufgenommen werden.

    Die in diesem Bericht enthaltenen Informationen, denen die Ausweisung der Mineralressourcen für die Goldlagerstätte Sturec hinzugefügt wurde, basieren auf Datenmaterial, das von Herrn Chris Grove, einem Mitglied des Australasian Institute of Mining and Metallurgy (Nr. 310106), zusammengestellt wurde. Herr Grove ist ein vollbeschäftigter Mitarbeiter von Measured Group Pty Ltd. und hat ausreichende Erfahrungen, wie sie für den Mineralisierungstyp und die Art der hier betrachteten Lagerstätte sowie die von ihm durchgeführten Tätigkeiten wesentlich sind. Er verfügt somit über die entsprechenden Qualifikationen, die ihn zum Sachverständigen gemäß den einschlägigen australischen Richtlinien der Berichterstattung (Australasian Code for Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves, Ausgabe 2012) befähigen Herr Grove stimmt zu, dass die auf seinen Informationen basierenden Angaben in einer der Form und dem Kontext entsprechenden Weise in den Bericht aufgenommen werden.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    MetalsTech Limited
    Russel Moran
    Unit 1, 44 Denis Street
    6008 Subiaco
    Australien

    email : russell@metalstech.net

    Pressekontakt:

    MetalsTech Limited
    Russel Moran
    Unit 1, 44 Denis Street
    6008 Subiaco

    email : russell@metalstech.net


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Sichtbares Gold in Bohrkern von UGA-10


    veröffentlicht am 19. Januar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 2 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: