• Radware hat seine Anwendungssicherheitslösungen um den Schutz unternehmenskritischer APIs vor der wachsenden Bedrohung durch automatisierte Bot-Angriffe erweitert.

    Radwares Bot-Manager bietet jetzt umfassenden Schutz für den gesamten API-Stack, einschließlich IoT, Machine-to-Machine, Web, mobile und serverlose Schnittstellen.

    Laut Gartners „2019 Magic Quadrant for Web Application Firewalls“ werden bis 2021 etwa 90% der webfähigen Anwendungen mehr Angriffsfläche in Form von exponierten APIs bieten als das Benutzerinterface. 2019 betrug dieser Wert etwa 40%. Laut Radwares Forschungsergebnissen haben im vergangenen Jahr 81% der Organisationen Angriffe gegen ihre APIs gemeldet, und 75% berichteten von Bot-Angriffen. Darüber hinaus haben Bot-Angriffe auf APIs in der ersten Hälfte des Jahres 2020 im Vergleich zu 2019 um 50% zugenommen. APIs sind anfällig für Zugriffsverletzungen, Bots und Missbrauch, was zu massenhaften Datenverlusten, gestohlenen privaten Informationen und Dienstunterbrechungen führt.

    „Die zunehmende Nutzung von APIs in allen Geschäftsbereichen bringt auch eine erhebliche Zunahme der Angriffsfläche mit sich“, sagt Michael Tullius, Managing Director DACH von Radware. „Aber die typischen Methoden und Werkzeuge zur Erkennung von Angriffen sind nicht immer geeignet, APIs zu verteidigen. Radwares Bot-Manager löst ein herausforderndes und komplexes Problem mit Algorithmen des maschinellen Lernens, die ein anomales Verhalten bei mobilen und webbasierten API-Aufrufen erkennen“.

    Die Bot-Manager-Lösung von Radware nutzt tiefgreifendes Lernen, um API-Schutz vor automatisierten Bedrohungen und Hilfen zu bieten:

    – Schutz vor dem Diebstahl sensibler Daten mithilfe von Bot-Angriffen wie ATO oder Web-Scraping
    – Minimierung der finanziellen Auswirkungen von Bot-Angriffen auf APIs
    – Reduzierung der Auslastung und der Nutzungskosten von APIs
    – Sichtbarkeit von Bot-Angriffen auf APIs über Absichts-Analysen

    Weitere Informationen über Radwares Bot Manager-Lösung stehen zur Verfügung unter https://www.radware.com/products/bot-manager/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Radware GmbH
    Herr Michael Tullius
    Robert-Bosch-Str. 11a
    63225 Langen
    Deutschland

    fon ..: +49 6103 70657-0
    web ..: http://www.radware.com
    email : info_de@radware.com

    Pressekontakt:

    Prolog Communications GmbH
    Herr Achim Heinze
    Sendlinger Str. 24
    80331 München

    fon ..: +49 89 800 77-0
    web ..: http://www.prolog-pr.com
    email : achim.heinze@prolog-pr.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Radware schützt APIs vor bösartigen Bots


    veröffentlicht am 15. Juli 2020 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 3 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: