• Berliner Sake Unternehmen erneut mit Gold für seine Sparkling Sake ausgezeichnet

    BildBei der prestigeträchtigen „Women’s International Trophy“ wurde der Sparkling Rosé Go-Sake mit der Goldmedaille prämiert. Go-Sake, der Anbieter für feinsten japanischen Sake, erhält damit erneut höchste Auszeichnung.

    Die Women’s International Trophy ist ein einzigartiger Wettbewerb und steht für Verkostungen auf höchstem Niveau. Eine internationale Jury, die ausschließlich aus Frauen besteht, verkostet Weine, Biere und Spirituosen aus aller Welt. Jede Verkosterin verfügt über eine entsprechende Expertise, sei es als Sommelière, Önologin oder in ähnlichen Fachbereichen. 

    Der Wettbewerb ist, als einer der wenigen, vom rheinland-pfälzischen Landwirtschaftsministerium anerkannt und nach ISO 9001 zertifiziert. Mit nahezu 1.000 verkosteten Proben im Jahr 2024 erfreut sich der Wettbewerb großer Beliebtheit in der Branche.

    Der Sparkling Rosé Go-Sake gebraut von der NINKI Brauerei in Fukushima bietet ein perfektes Gleichgewicht von natürlicher Süße und Säure, ganz ohne Zusatzstoffe. Ein vollständig natürlich gebrautes alkoholisches Getränk, das durch die natürliche Fermentation von reinem Reis in der Flasche produziert wird. Die Roséfarbe stammt von der ursprünglichen Reissorte „Asamurasaki“. 

    „Wir freuen uns sehr über diese bedeutende Auszeichnung, die die Qualität von handwerklich gefertigtem Japanischen Sake unterstreicht und zeigt, wie das Thema Sake und Sparkling Sake immer mehr Menschen überzeugt und begeistert, so Dr. Bastian Schwithal, Gründer und Geschäftsführer des Berliner Sake Unternehmens Go-Sake. 

    Sparkling Sake ist auf dem Vormarsch und stellt eine erfrischende Alternative dar: Im Gegensatz zu traditionellen Sake-Sorten bietet Sparkling Sake ein etwas spritzigeres Geschmackserlebnis, das besonders im Sommer beliebt ist. Die Kohlensäure verleiht ihm eine Leichtigkeit, die ihn zum perfekten Aperitif macht.

    „Wir waren überrascht, wie schnell die erste Edition des Rosé Go-Sake ausverkauft war und freuen uns dass die neue Abfüllung jetzt wieder in unserem Onlineshop als limitierte Edition verfügbar ist, so Dr. Bastian Schwithal.

    Weitere informationen und Bestellmöglichkeiten via: www.go-sake.com

     

     

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Go-Sake
    Herr Bastian Dr. Schwithal
    Paulstrasse 9
    10557 Berlin
    Deutschland

    fon ..: Contact per E-Mail
    web ..: https://www.go-sake.com/
    email : bastian@go-sake.com

    Go-Sake – The Sake Brand, wurde 2017 gegründet, um die japanische Sake-Kultur in Europazu fördern. Go-Sake bietet hochwertigen Sake von kleinen Sake-Brauereien an und unterstützt diese Brauereien dabei, ihren handwerklich hergestellten Sake in Europa einzuführen. Go-Sake repräsentiert einen neuen, modernen Ansatz beim Sake-Genuss mit moderner Verpackung und zeitgemäßer Wissensvermittlung durch Verkostungen, Vorträge, Workshops und Schulungen. Kürzlich wurde Go-Sake in die Liste der besten handwerklichen Sake von MEININGER’S WEINWELT aufgenommen und erhielt 2023 bei der Frankfurt International Wine Trophy Gold als bester japanischer Beitrag. Gefolgt von Gold in Berlin und Lyon im Jahr 2024: www.go-sake.com

    Pressekontakt:

    Go-Sake
    Frau Mei Watana­be
    Paulstrasse 9
    10557 Berlin

    fon ..: Contact per E-Mail
    email : contact@go-sake.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Prickelnder Genuss: Sparkling Rosé Go-Sake überzeugt und gewinnt Gold


    veröffentlicht am 25. Mai 2024 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 18 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: