• Alle hier angeführten Beträge sind, wenn nicht anders angegeben, in kanadischem Dollar ausgewiesen.

    Yerington, Nevada – 11. Januar 2021 – Nevada Copper Corp. (TSX: NCU) (Nevada Copper oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen im Namen eines Konsortiums von Underwritern (zusammen die Underwriter) eine Vereinbarung mit der Scotiabank unterzeichnet hat, wonach die Underwriter zustimmen, auf Basis eines Bought Deals 130.400.000 Einheiten des Unternehmens (die Einheiten) zum Preis von 0,165 Dollar pro Einheit (der Platzierungspreis) zu erwerben, was einem Gesamtbruttoerlös von rund 21,5 Millionen Dollar entspricht (die Platzierung).

    Mike Ciricillo, CEO von Nevada Copper, erklärt: Diese Platzierung wird zusammen mit der vor kurzem abgeschlossenen Aufstockung unserer Kreditlinie bei der KfW IPEX-Bank die Bilanz des Unternehmens stärken, das derzeit mit dem Ausbau des Untertagebauprojekts Pumpkin Hollow beschäftigt ist.

    Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie des Unternehmens (jede eine Stammaktie) und der Hälfte eines Stammaktienkaufwarrants (jeder ganze Warrant wird als Warrant und alle zusammen als Warrants bezeichnet). Jeder Warrant kann innerhalb von 18 Monaten nach dem Abschluss der Platzierung in eine Stammaktie (jede eine Warrantaktie) eingetauscht werden. Der Preis einer Warrantaktie beträgt 0,22 Dollar.

    Das Unternehmen hat den Underwritern zur Deckung einer allfälligen Überzuteilung und gegebenenfalls zu Marktstabilisierungszwecken eine Option gewährt (die Überzuteilungsoption), die nach dem alleinigen Ermessen der Underwriter jederzeit innerhalb von 30 Tagen nach dem Abschluss der Platzierung zur Gänze oder in Teilen ausgeübt werden kann, um vom Unternehmen zusätzlich bis zu 15 % der im Rahmen der Platzierung verkauften Einheiten zu den gleichen Bedingungen wie im Rahmen der Platzierung anzukaufen. Die Überzuteilungsoption kann von den Underwritern ausgeübt werden, um zusätzliche Einheiten, Stammaktien, Warrants bzw. Kombinationen derselben zu erwerben. Sollte die Überzuteilungsoption zur Gänze ausgeübt werden, würde das Unternehmen mit der Platzierung einen Gesamtbruttoerlös in Höhe von 24,7 Millionen Dollar erzielen.

    Die Einheiten werden in Form eines Kurzprospekts angeboten, das in allen kanadischen Provinzen, mit Ausnahme von Quebec, eingereicht wird. Die Platzierung wird voraussichtlich am bzw. um den 29. Januar 2021 geschlossen und ist an den Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen seitens der zuständigen Regulierungs- und Börsenaufsichtsbehörden, einschließlich der Zustimmung der Börsenaufsicht der Toronto Stock Exchange und der zuständigen Wertpapieraufsichtsbehörden, geknüpft.

    Das Unternehmen hat die Absicht, den Nettoerlös aus der Platzierung für folgende Zwecke zu verwenden:

    – Für die Rückzahlung von ausstehenden Verbindlichkeiten in Höhe von rund 15,6 Millionen USD, die dem Unternehmen im November und Dezember von der Firma Pala Investments Limited (Pala), dem größten Aktionär des Unternehmens, zur Finanzierung des Geschäftsbetriebs vor dem Erhalt und unter der Voraussetzung des Erhalts von zusätzlichen Mitteln in Höhe von 15 Millionen USD im Rahmen der erweiterten vorrangigen Kreditfazilität der KfW IPEX-Bank vorgestreckt wurden; 15 Millionen USD werden dem Unternehmen im Rahmen einer Kreditlinie neu zur Verfügung stehen, die gleichzeitig mit dem Abschluss der Platzierung unterzeichnet werden soll, um die Errichtung bzw. den Ausbau des unternehmenseigenen Untertagebauprojekts Pumpkin Hollow zu finanzieren und den allgemeinen Bedarf des Unternehmens an Working Capital zu decken.
    – Für die Finanzierung allgemeiner betrieblicher Aufwendungen (einschließlich Working Capital).

    Zusätzlich hat sich Pala bereit erklärt, im Rahmen einer Privatplatzierung rund 11 Millionen Einheiten zum Platzierungspreis zu zeichnen (die gleichzeitige Privatplatzierung), wobei diese Zeichnung durch die Andienung bestimmter ausstehender Verbindlichkeiten des Unternehmens gegenüber Pala in Höhe von rund 11 Millionen Dollar durch Pala zu erfüllen ist. Diese Verbindlichkeiten wurden dem Unternehmen im Oktober von Pala vorgestreckt, um den Betrieb zwischenzeitlich zu finanzieren, bis eine längerfristige Finanzierungslösung zur Verfügung steht. Die gleichzeitige Privatplatzierung wird gemeinsam mit der Platzierung geschlossen.

    Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Verkauf der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten dar. Die Wertpapiere wurden bzw. werden weder gemäß dem Wertpapiergesetz der Vereinigten Staaten (U.S. Securities Act) noch gemäß den Wertpapiergesetzen einzelner Bundesstaaten registriert und dürfen weder in den Vereinigten Staaten noch an US-Personen abgegeben bzw. verkauft werden, sofern keine Registrierung nach dem U.S. Securities Act bzw. den geltenden einzelstaatlichen Wertpapiergesetzen erfolgt und keine entsprechende Ausnahmegenehmigung von dieser Registrierungsverpflichtung besteht.

    Über Nevada Copper

    Nevada Copper (TSX: NCU) ist ein Kupferproduzent und Besitzer des Kupferprojekts Pumpkin Hollow. Das in Nevada (USA) gelegene Projekt Pumpkin Hollow verfügt über beträchtliche Reserven und Ressourcen, einschließlich Kupfer, Gold und Silber. Zu den zwei vollständig genehmigten Projekten des Unternehmens gehören die hochgradige Tiefbaumine und Verarbeitungsanlage, die sich nun in Produktion befinden, sowie ein großes Tagebauprojekt, bei dem Fortschritte in Richtung Machbarkeit gemacht werden.

    NEVADA COPPER CORP.
    www.nevadacopper.com

    Mike Ciricillo, President & CEO

    Nähere Informationen erhalten Sie über:
    Rich Matthews, Investor Relations
    Integrous Communications
    rmatthews@integcom.us
    +1 604 757 7179

    Vorsorglicher Hinweis

    Diese Pressemeldung enthält bestimmte Aussagen und Informationen, die zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze darstellen. Mit Ausnahme historischer Fakten handelt es sich bei allen Aussagen in dieser Pressemeldung um zukunftsgerichtete Aussagen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen und zukunftsgerichteten Informationen beinhalten insbesondere, aber nicht ausschließlich, Aussagen, die sich auf den Abschluss des Angebots, die gleichzeitige Privatplatzierung, den Abschluss einer Kreditfazilität mit Pala und den jeweiligen Zeitplan sowie auf die Verwendung der Erlöse aus dem Angebot und der gleichzeitigen Privatplatzierung beziehen. Es kann nicht garantiert werden, dass das Angebot oder die gleichzeitige Privatplatzierung abgeschlossen wird.

    Häufig, jedoch nicht immer, können zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen durch die Verwendung von Wörtern wie planen, erwarten, Potenzial, erwartungsgemäß, voraussichtlich, anstreben, Budget, geplant, schätzen, prognostizieren, beabsichtigen, rechnen mit oder glauben bzw. ihren entsprechenden Verneinungen oder Variationen dieser Begriffe identifiziert werden. Dazu zählen auch Phrasen oder Stellungnahmen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen oder erreicht werden können, könnten, würden oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen sind bekannten oder unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Ereignisse wesentlich von jeglichen zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht werden, abweichen.

    Zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Ereignisse wesentlich von jenen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, abweichen. Hierzu gehören unter anderem Risiken und Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit: der Fähigkeit des Unternehmens, die Anlaufphase des Pumpkin Hollow Tiefbauprojekts entsprechend der erwarteten Kostenschätzungen und Zeitpläne abzuschließen; der Lage auf den Finanzmärkten; den Auswirkungen von COVID-19 auf die Geschäfts- und Betriebstätigkeit des Unternehmens; einer Geschichte von Verlusten; weiterem Kapitalbedarf und der Unfähigkeit, eine Garantie hinsichtlich der Verfügbarkeit weiterer Mittel abzugeben; Verwässerung; nachteiligen Ereignissen in Bezug auf den Verarbeitungsbetrieb, den Bau, die Erschließung und die Anlaufphase, einschließlich der Fähigkeit des Unternehmens, Probleme bei der unterirdischen Erschließung und der Verarbeitungsanlage zu beheben; Bodenbedingungen; Kostenüberschreitungen bei der Erschließung, dem Bau und der Anlaufphase des Pumpkin Hollow Tiefbauprojekts; einem Verlust des materiellen Besitzes; einem Anstieg der Zinssätze; der Weltwirtschaft; der eingeschränkten Produktionsgeschichte; zukünftigen Metallpreisschwankungen; dem spekulativen Charakter von Explorationsaktivitäten; zeitweiligen Unterbrechungen der Explorations-, Erschließungs- und Abbautätigkeiten; Umweltgefahren und -haftung; Betriebsunfällen; dem Unvermögen des Aufbereitungs- und Abbauequipments, wie erwartet zu operieren; Arbeitsstreitigkeiten; Versorgungsproblemen; der Unsicherheit der Produktions- und Kostenschätzungen; der Auslegung von Bohrergebnissen und der Schätzung von Mineralressourcen und -reserven; Veränderungen der Projektparameter mit der anhaltenden Optimierung der Pläne; möglichen Abweichungen bei den Erzreserven; der Abweichung des Erzgehalts oder der Gewinnungsraten von den Erwartungen des Managements (und der Möglichkeit einer wesentlichen Abweichung); rechtlichen und behördlichen Verfahren und Gemeinschaftsmaßnahmen; dem Ausgang von Streitigkeiten mit den Vertragspartnern des Unternehmens; Unfällen; Besitzanspruchsangelegenheiten; behördlichen Genehmigungen und Einschränkungen; gestiegenen Kosten und physischen Risiken in Zusammenhang mit dem Klimawandel, einschließlich extremer Wetterereignisse und neuer oder überarbeiteter Bestimmungen in Bezug auf Klimawandel; Genehmigungen und Lizensierungen; der Volatilität des Börsenkurses der Stammaktien des Unternehmens; Versicherungsangelegenheiten; dem Wettbewerb; Sicherungsgeschäften; Währungsschwankungen; dem Verlust wichtiger Mitarbeiter; anderen Risiken des Bergbausektors sowie den weiteren Risiken, die im Lagebericht des Unternehmens (MD&A) für das am 31. Dezember 2019 endende Jahr und im Abschnitt Risk Factors der Annual Information Form des Unternehmens vom 15. März 2020 besprochen werden. Sollten eine oder mehrere dieser Risiken und Unwägbarkeiten eintreten oder sollten sich die zugrundeliegenden Annahmen als falsch erweisen, könnten die eigentlichen Ergebnisse wesentlich von jenen, die in zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zum Ausdruck gebracht werden, abweichen. Die zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen gelten ausschließlich zum Datum dieser Pressemeldung. Das Unternehmen lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung der zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen ausdrücklich ab, sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben.

    Das Unternehmen kann nicht gewährleisten, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen als richtig erweisen werden, da die eigentlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignissen von den Erwartungen, die in solchen Aussagen zum Ausdruck kommen, abweichen können. Leser sollten daher kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen setzen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Nevada Copper Corp.
    Cassandra Joseph
    910 – 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver
    Kanada

    email : info@nevadacopper.com

    Nevada Copper (TSX:NCU) is a US copper producer and owner of Pumpkin Hollow, which hosts an underground project that is now in production, and an open pit development. The property is located in Nevada (USA) – rated by The Fraser Institute as the World #1 mining jurisdiction. The processing facility commenced production in December, 2019, using development ore stockpiled during construction of the underground mine. The project benefits from a straightforward approach to production, together with a desert climate and local topography that facilitates efficient, eco-friendly mining techniques. In addition, the local district of Yerington is a former copper-producing region with superb infrastructure and a skilled workforce. The project’s substantial reserves and resources include copper, gold and silver and there is clear potential for deposit expansion and greenfield exploration.

    Pressekontakt:

    Nevada Copper Corp.
    Cassandra Joseph
    910 – 800 West Pender Street
    V6C 2V6 Vancouver

    email : info@nevadacopper.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Nevada Copper kündigt „Bought Deal“-Platzierung von Einheiten im Wert von 21,5 Millionen Dollar an


    veröffentlicht am 12. Januar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 2 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: