• 31. Januar 2023. Millennial Potash Corp. (MLP: TSX.V) (MLP oder das Unternehmen – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/millennial-lithium-corp/) (ehemals Black Mountain Gold USA Corp.) freut sich, bekannt zu geben, dass es Jason Wilkinson, M. Sc., als Chief Executive Officer (CEO) eingestellt hat, um ab 1. Februar 2023 die Arbeiten des Unternehmens auf seinem neu erworbenen Kaliprojekt Banio in Gabun zu leiten. Der derzeitige CEO Graham Harris wird MLP als Direktor und Senior Vice President Capital Markets erhalten bleiben.

    Farhad Abasov, Direktor, kommentierte: Wir freuen uns sehr, dass Jason Wilkinson zu MLP stößt, während wir uns auf die Exploration und Entwicklung unseres neuen Kaliprojekts in Gabun konzentrieren. Jason Wilkinson ist seit fast 15 Jahren im Kaligeschäft tätig, zuletzt bei South Harz Potash für deren Kaliprojekte in Deutschland. Von 2009 bis 2015 war Jason Projektmanager und Chief Operating Officer (COO) der Tochtergesellschaft von Allana Potash in Äthiopien und begleitete das Projekt in der Danakhil-Senke von der Exploration bis zum Abschluss einer Machbarkeitsstudie, der Durchführung erster Testarbeiten mit Untertagelaugung und der anschließenden Übernahme durch Israel Chemicals Ltd. Jason hat in allen Positionen, die er innehatte, hervorragende Arbeit geleistet, und wir sind sehr froh, dass Jason unsere Kalibetriebe bei Millennial leitet. Mit seiner Erfolgsbilanz in verschiedenen Gerichtsbarkeiten und unter schwierigen Bedingungen wird Jason entscheidend dazu beitragen, Millennials Entwicklungsprogramm in den nächsten Monaten voranzutreiben.

    Jason Wilkinson hat einen M. Sc. in Mineralexploration von der Royal School of Mines und verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung im Bergbau und in der Exploration, einschließlich umfangreicher internationaler Erfahrungen in den Bereichen Gold, Kupfer und Kali. Herr Wilkinson war vor kurzem Chief Operating Officer bei South Harz Potash und leitete alle Explorationsprogramme, einschließlich der Durchführung einer Scoping-Studie auf vier Bergbaulizenzen in Thüringen, Deutschland. Vor seiner Zeit bei South Harz war Herr Wilkinson als COO/Geschäftsführer für Allana Potash Corp.s äthiopischer Tochtergesellschaft tätig. Jason beaufsichtigte und leitete das Danakhil-Kaliprojekt von der Explorationsphase über eine Machbarkeitsstudie bis hin zu ersten Testarbeiten an einem der anspruchsvollsten Standorte der Welt mit Temperaturen von konstant über 40 °C.

    Mit der Einstellung von Herrn Wilkinson beginnt MLP, sich auf den Kalibereich zu konzentrieren und ein erfahrenes Kali-Entwicklungsteam aufzubauen. Zunächst wird Herr Wilkinson erhebliche Zeit auf dem Projekt verbringen, um unser lokales Team aufzubauen und das anstehende Bohrprogramm voranzutreiben. Weitere Ernennungen zur Verstärkung des Unternehmensteams durch erfahrene Kalifachleute, werden in den kommenden Monaten vorgenommen werden.

    GEWÄHRTE OPTIONEN

    Das Unternehmen hat bestimmten Direktoren, Beratern und leitenden Angestellten des Unternehmens insgesamt 375.000 leistungsbezogene Aktienoptionen gewährt. Die leistungsbezogenen Aktienoptionen können über einen Zeitraum von 5 Jahren zu einem Ausübungspreis von 0,45 Dollar pro Aktie ausgeübt werden. Die Optionen werden gemäß dem Aktienoptionsplan des Unternehmens gewährt und bedürfen der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange.

    UNTERNEHMEN SCHLIESST INVESTOR-RELATIONS-VEREINBARUNG AB

    Das Unternehmen hat eine Kommunikationsvereinbarung (die Vereinbarung) mit SRC Swiss Resource Capital AG (SRC) abgeschlossen. Die im Rahmen der Vereinbarung zu erbringenden Dienstleistungen umfassen Investor-Relations-Dienstleistungen. Die Vereinbarung hat eine Laufzeit von einem Jahr (automatisch vierteljährlich verlängerbar, sofern sie nicht von einer der Parteien gekündigt wird) und beginnt am 1. Februar 2023. Die Vereinbarung kann von beiden Parteien jederzeit mit einer Frist von sieben (7) Tagen gekündigt werden. Die im Rahmen der Vereinbarung für das Unternehmen zu erbringenden Dienstleistungen umfassen Kommunikationsdienstleistungen, die im Allgemeinen als Investor-Relations angesehen werden, einschließlich der Verbreitung von Informationen an bestehende und potenzielle Aktionäre, der Erstellung von Medienberichten in Form von Interviews und Videos sowie der Unterstützung des Unternehmens (oder der Vertretung des Unternehmens) auf Fach- und Investitionsmessen. SRC wird keine Market-Making-Dienstleistungen erbringen.

    Gemäß der Vereinbarung wird SRC ein Honorar von CHF 3.300 (Schweizer Franken) pro Monat erhalten.

    SRC ist ein privates Unternehmen mit Sitz in Herisau, Schweiz. SRC wird von Jochen Staiger, CEO, geleitet. SRC verfügt über umfangreiche Erfahrung in der Erbringung von Dienstleistungen für Unternehmen, die an verschiedenen Börsen notiert sind und ihr Profil an den öffentlichen Märkten schärfen wollen. SRC besitzt 100.000 Aktien des Unternehmens zu Investitionszwecken und hat nicht die Absicht, diese zu diesem Zeitpunkt zu verkaufen.

    Die Vereinbarung steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die TSX Venture Exchange.

    Um mehr über Millennial Potash Corp. zu erfahren, wenden Sie sich bitte an Investor Relations unter (604) 662-8184 oder per E-Mail an info@millennialpotashcorp.com.

    MILLENNIAL POTASH CORP.

    Graham Harris

    CEO, Director

    #300-1455 Bellevue Ave
    West Vancouver BC V7T 1C3
    p. 604 662 8184
    www.millennialpotash.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Diese Pressemitteilung kann bestimmte „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze enthalten. Wenn in dieser Pressemitteilung die Wörter „antizipieren“, „glauben“, „schätzen“, „erwarten“, „anvisieren“, „planen“, „prognostizieren“, „beabsichtigen“, „können“, „planen“ und ähnliche Wörter oder Ausdrücke verwendet werden, sind sie als zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen zu verstehen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen können sich beziehen auf künftige Rohstoffpreise, die Genauigkeit von Mineral- oder Ressourcenexplorationsaktivitäten, Vorräte oder Ressourcen, behördliche oder staatliche Anforderungen oder Genehmigungen, einschließlich der Genehmigung von Eigentumsrechten und Bergbaurechten oder -lizenzen sowie Umweltgenehmigungen, Genehmigungen der lokalen Gemeinschaft oder der indigenen Bevölkerung, die Zuverlässigkeit von Informationen Dritter, den fortgesetzten Zugang zu Mineralliegenschaften oder Infrastruktur, Änderungen von Gesetzen, Vorschriften und Verordnungen in Gabun oder einer anderen Gerichtsbarkeit, die sich auf das Unternehmen oder seine Liegenschaften oder die kommerzielle Nutzung dieser Liegenschaften auswirken könnten, Währungsrisiken, einschließlich des Wechselkurses von USD zu CAD oder anderen Währungen, Schwankungen auf dem Markt für Gold/Silber und Kali oder kalibezogene Produkte, Änderungen der Explorationskosten und staatlichen Royalties, Exportrichtlinien oder Steuern in Gabun oder einer anderen Gerichtsbarkeit sowie andere Faktoren oder Informationen. Die aktuellen Pläne, Erwartungen und Absichten des Unternehmens in Bezug auf die Entwicklung seines Geschäfts und des Kaliprojekts Banio können durch wirtschaftliche Unwägbarkeiten, die sich aus der Covid-19-Pandemie ergeben, oder durch die Auswirkungen der aktuellen Finanz- und sonstigen Marktbedingungen auf die Fähigkeit des Unternehmens, eine weitere Finanzierung oder Finanzierung des Kaliprojekts Banio zu sichern, beeinträchtigt werden. Solche Aussagen stellen die gegenwärtigen Ansichten des Unternehmens in Bezug auf zukünftige Ereignisse dar und basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Annahmen und Schätzungen, die zwar vom Unternehmen als vernünftig erachtet werden, jedoch von Natur aus erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, politischen, umweltbezogenen und sozialen Risiken, Unwägbarkeiten und Ungewissheiten unterworfen sind. Viele bekannte und unbekannte Faktoren können dazu führen, dass die Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Das Unternehmen beabsichtigt nicht und übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, um Änderungen in den Annahmen oder Änderungen der Umstände oder andere Ereignisse, die solche Aussagen und Informationen betreffen, widerzuspiegeln, es sei denn, dies wird von den geltenden Gesetzen, Regeln und Vorschriften verlangt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Millennial Potash Corp.
    Graham Harris
    300 – 1455 Bellevue Ave
    V7T 1C3 West Vancouver, BC
    Kanada

    email : graham@blackmountaingoldusa.com

    Pressekontakt:

    Millennial Potash Corp.
    Graham Harris
    300 – 1455 Bellevue Ave
    V7T 1C3 West Vancouver, BC

    email : graham@blackmountaingoldusa.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Millennial Potash Corp. gibt Jason Wilkinson als Chief Executive Officer für die Leitung des Kaliprojekts Banio bekannt


    veröffentlicht am 1. Februar 2023 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 29 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: