• Hausrat-Versicherungen – das gab es noch nie – Verbraucher müssen sich bewerben

    BildVersicherungen sind teuer, und wenn man sie mal braucht, bezahlen sie ja doch nicht – so denken viele. Häufig ist das auch gar nicht so falsch, leider, denn natürlich gibt es auch bei Versicherungen gute und weniger gute. Dass es tatsächlich darauf ankommt, wo und bei wem man einen Vertrag abschließt, weiß MiBB Versicherungsmakler Bernhard Klabe ganz genau: „Ein gutes Angebot, sogar eines der besten überhaupt, kann richtig günstig sein – denn dabei kommt es auf ganz andere Dinge an.“ Der Versicherungsfachmann hat in seiner langjährigen Berufslaufbahn seine Expertise entwickelt und geht gern auch mal ungewöhnliche Wege, um Kunden den besten Versicherungsschutz zu bieten. Doch das ist schon wieder falsch formuliert, denn Bernhard Klabe würde es so ausdrücken: „Wir bieten nicht das Beste, aber das Beste hat sowieso niemand.“ Der Fachmann für sämtliche Versicherungsarten von Hausrat über Berufsunfähigkeit bis zur Privaten Krankenversicherung hat ein Gespür für die richtigen Verbindungen zwischen Kunden und Versicherern. 

     

    Wetten, dass MiBB besser und/oder günstiger ist … ?!

    Eine der ungewöhnlichen Ideen von Bernhard Klabe: Er wettet mit dem Versicherungsinteressenten, dass er entweder günstiger oder besser ist als die Konkurrenz. Trifft keiner der beiden Punkte zu, bekommt der Kunde 100 Euro Wetteinsatz auf die Hand. Wie kommt man auf solche Einfälle? „Das mache ich, weil ich genau weiß, dass ich immer mindestens einen Cent günstiger bin als die Mitbewerber – oder eben in mindestens einem Leistungsbaustein besser. Unter uns gesagt: In der Regel schaffe ich beides: sowohl günstiger als auch besser zu sein.“ Solche Superkonditionen sind schon eine große Ausnahme. Der Verbraucher erhält also eine Versicherung, die sowohl günstiger als auch besser ist als bei anderern Versicherern. „Oft ist es dann so, dass mein Kunde die bei der Wette verlorenen 100 Euro an einen Verein seiner Wahl spendet“, so Bernhard Klabe. „Schließlich hat er im Gegenzug eine bessere und günstigere Versicherung bekommen, über die er sich noch sehr lange freuen kann.“ 

    Mit dem MiBB Versicherungskonzept ist man in jedem Fall gut beraten. Bernhard Klabe erklärt jedem Interessenten sämtliche Leistungsbausteine. Heute werden allzu häufig die bekannten Vergleichsportale im Internet bemüht, um die vermeintlich besten Konditionen herauszufiltern. Doch so einfach ist es in der Regel nicht. Ein individuelles Beratungsgespräch ist durch nichts zu ersetzen. Schließlich sollen am Ende alle zufrieden sein – und das sind die Kunden von Bernhard Klabe.

    Auf den bekannten Vergleichsportalen werden bestimmte Begriffe zu oberflächlich abgehandelt. Welcher Laie weiß schon, was z.B. „Verzicht auf den Einwand der groben Fahrlässigkeit“ bedeutet? Meistens ist dieser Punkt bei den Vergleichsportalen mit einem grünen Häkchen markiert, was bedeuten soll: „ist versichert“. Dass es dabei allerlei Ausnahme gibt – beispielsweise „auch bei Obliegenheitsverletzungen“ – wird dort nicht erwähnt. Der Interessent, der nur selten etwas mit diesen Fachbegriffen anfangen kann, wird auf solchen Internetportalen also nicht wirklich über alle Details aufgeklärt. „Deshalb ist Beratung das Allerwichtigste“, so Bernhard Klabe. „Meine Kunden können sich sicher sein: Ich vertrete dabei wie ein Anwalt immer nur die Interessenten der Mandanten, nicht die der Versicherungsgesellschaft.“

    Dass bei MiBB alles etwas anders ist, zeigt sich in vielen Details. Der Versicherungsmakler fühlt sich ausschließlich dem Kunden verpflichtet und sucht für jeden einzelnen den passenden Weg. Deshalb werden die Kunden bei MiBB langfristig betreut: von der Analyse des zu versichernden Risikos über die Produktauswahl und die Überprüfung der Dokumentation bis hin zur Risikobeobachtung und schließlich der Unterstützung der Mandanten im Schadensfall. Auf der Homepage gibt es für die Leser dieser Information die Möglichkeit, einen Check im Wert von 89,00 EUR durchzuführen – derzeit noch bis zum 31.12.2021 gratis.

     

    Das gab es noch nie: Wer bei MiBB eine Hausrat-Versicherung abschließen will, muss sich bewerben!

     

    Klingt ungewöhnlich – ist es auch: Bei MiBB muss der Endkunde sich bewerben, wenn er eine Hausrat-Versicherung abschließen will. Wieder eine der Besonderheiten dieses innovativen Versicherungsmaklers. „Wir sind die Besten, weil wir tatsächlich nicht jeden nehmen“, so Bernhard Klabe. Seiner Erfahrung nach können gute Konditionen für alle nur dann angeboten werden, wenn es nicht allzu viele Versicherte gibt, die der Allgemeinheit über Gebühr zur Last fallen. „Das sind Erfahrungswerte nach vier Jahrzehnten in der Versicherungsbranche. Klingt vielleicht erstmal ungewöhnlich, aber es ist doch klar, dass Leute, die einen Schadensfall nach dem anderen produzieren, allen anderen auf der Tasche liegen. Das ist nicht im Interesse unserer Mandanten und damit auch für uns nicht tragbar“, berichtet Bernhard Klabe. Deshalb muss man vor Abschluss eines Vertrags bei ihm fünf Jahre Schadensfreiheit vorweisen.

    So erklärt sich auch, warum die Bewerbung wichtig ist: Wer will schon den Ast absägen, auf dem er sitzt. Schließlich ist der Sondertarif nur so lange vorhanden, wie der Versicherer mitspielt. Der wiederum spielt immer dann mit, wenn die Schadenquote eine ordentliche Rendite abwirft. Und das ist ja auch richtig so, schließlich will ja niemand ohne Bezahlung arbeiten. 

    Wer selbst schon mal rechnen möchte, welche Konditionen in Frage kommen, kann dies ebenfalls auf der Website tun. Nur eine Möglichkeit zum Online-Vertragsabschluss wird man dort vergebens suchen, und das ist auch beabsichtigt. „Einen Abschluss gibt es bei uns nur nach persönlicher Beratung“, betont Bernhard Klabe. Mit diesem Konzept und vielen wertvollen Tipps, die man schon auf der Website bekommt, sind die Interessenten auf der sicheren Seite, wenn es um die Einschätzung ihrer persönlichen Voraussetzungen geht. Und bei Vertragsabschluss können sie sicher sein, dass sie im Schadensfall nicht im Stich gelassen werden.

    Der Angebots-Rechner ist gerade erst ein paar Tage online und hat schon viele Interessenten zum Staunen gebracht. „Einen so günstigen Preis hatte wohl niemand erwartet“, so Bernhard Klabe. Er kann zu Recht stolz darauf sein, eines der besten Deckungskonzepte am deutschen Markt zu bieten.

     

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    MiBB Versicherungsmakler
    Herr Bernhard Klabe
    Peter-Rosegger-Str. 56 b
    26721 Emden
    Deutschland

    fon ..: 04921-8203104
    web ..: https://www.mibb.net/
    email : Info@MiBB.net

    Wir bieten Ihnen Versicherungen mit mehr als 40 Jahren Berufserfahrung.
    Jeder hat schon einmal eine Versicherung abgeschlossen und dabei vielleicht auch schon mal das „Kleingedruckte“ übersehen, weil niemand darauf hingewiesen hat. Um Ihnen schlechte Erfahrungen zu ersparen, zeigen wir Ihnen, wie Sie anhand weniger Kriterien Leistung und Qualität eines Versicherungsmaklers beurteilen können.
    Ein guter Versicherungsmakler bemüht sich um seine Kunden und hat deren Ziele im Auge. Er besitzt eine angemessene Qualifikation und nimmt sich Zeit für den Kunden. Er bietet eine breite Palette von Produkten zur Auswahl an und wirbt nicht mit einer Universallösung. Und schließlich leistet er auch im Schadensfall Hilfe.
    All das bieten wir Ihnen bei MiBB: Wir halten unsere Zusagen ein. Und wenn wir tatsächlich einmal nicht weiterhelfen können, sagen wir das auch.

    Pressekontakt:

    MiBB Versicherungsmakler
    Herr Bernhard Klabe
    Peter-Rosegger-Str. 56 b
    26721 Emden

    fon ..: 04921-8203104
    email : Info@MiBB.net


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    MiBB Versicherungsmakler startet durch – mit innovativen Konzepten


    veröffentlicht am 11. Oktober 2021 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 2 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: