• Die Meissener Porzellanmanufaktur hat sechs in der Sammlung des Kunstmuseums Moritzburg erhaltene Entwürfe des Bauhaus-Meisters Wassily Kandinsky in einer hochwertigen Edition realisiert.

    BildIn der Grafischen Sammlung des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale) befinden sich seit den 1920er Jahren sechs von insgesamt neun bekannten Aquarellentwürfe des Bauhaus-Meisters Wassily Kandinsky für Tassen und Teller. Die Entwürfe sind während Kandinskys Zeit in Russland im Zuge seiner Verbindungen zur Staatlichen Porzellanmanufaktur Meissen in St. Petersburg entstanden. Sie stellen im Gesamtwerk des Künstlers etwas Besonderes dar. Es sind keine weiteren Arbeiten von ihm im Bereich der angewandten Kunst bekannt. 1922 nahm Kandinsky die Entwürfe mit nach Deutschland, wo er sie mit lateinischen Buchstaben neu signierte. Unmittelbar nach seiner Übersiedlung präsentierte er im Herbst 1922 auf der ersten Russischen Kunstausstellung in Berlin eine nach seinem Entwurf bemalte Tasse. Daraus resultiert die Annahme, dass Kandinsky beabsichtigte, seine Entwürfe in Deutschland mit der Meissener Porzellanmanufaktur umzusetzen. Aufgrund dieser Tasse haben sich die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) und die Meissener Porzellanmanufaktur darauf verständigt, anlässlich des 100. Jubiläums der Gründung des Bauhaus die sechs in der Sammlung des Museums erhaltenen Entwürfe des Bauhaus-Meisters 100 Jahre nach ihrer Entstehung erstmals vollständig in einer hochwertigen Edition zu realisieren.

    Diese hochwertige, zum Teil limitierte „MEISSEN X Wassily Kandinsky Edition“ (Teller, Platten, Henkelbecher und Kaffeetassen) kann im MEISSEN-Shop der Zweigstelle Berlin online erworben werden.

    www.zweigstelle-berlin.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Zweigstelle Berlin
    Herr Andreas Stucken
    Leonhardstr. 17
    86551 Aichach
    Deutschland

    fon ..: 08251/871630
    web ..: http://www.zweigstelle-berlin.de
    email : info@zweigstelle-berlin.de

    Zweigstelle Berlin | Art & Design online

    Der ART-Shop der Zweigstelle Berlin bietet über 800 Kunstwerke von zeitgenössischen Künstlern, die online erworben werden können. Zweigstelle Berlin ist „Markenpartner“ der Staatlichen Porzellanmanufaktur MEISSEN und führt deren ausgewählte Produkte und Design-Neuheiten im MEISSEN-Shop. Zweigstelle Berlin ist Mitglied im Händlerbund, Partner-Galerie von ARTLAND und gelistet bei Barnebys.

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Zweigstelle Berlin
    Herr Andreas Stucken
    Leonhardstr. 17
    86551 Aichach

    fon ..: 08251/871630
    web ..: http://www.zweigstelle-berlin.de
    email : info@zweigstelle-berlin.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    MEISSEN X Wassily Kandinsky Edition | Neu im Online-Shop der Zweigstelle Berlin


    veröffentlicht am 10. Oktober 2019 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 1 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: