• Planegg/Martinsried (01.02.2023)

    Die Medigene AG (Medigene, FWB: MDG1, Prime Standard), ein Immunonkologie-Unternehmen, das sich auf die Erforschung und Entwicklung von T-Zell-Immuntherapien für solide Tumore konzentriert, gab heute bekannt, dass Pamela Keck ab sofort die Investor Relations und Unternehmenskommunikation als Vice President leiten wird.

    „Pamelas umfangreiche Investor Relations-Erfahrungen in der Biotech-Branche und ihr fundiertes Finanzwissen werden bei der Umsetzung unserer aktualisierten Wachstumsstrategie und der Erweiterung unserer Pipeline von unschätzbarem Wert sein“, sagte Selwyn Ho, Chief Executive Officer von Medigene. „Wir freuen uns sehr, dass Pamela zu uns kommt, und unsere Investor Relations- und Unternehmenskommunikationsbereich leiten wird.“

    Pamela Keck verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in den Bereichen Investor Relations und Unternehmenskommunikation. Zuletzt war sie Vice President of Corporate Communications & Investor Relations bei der neurocare group AG und unterstütze das Unternehmen bei seinen Finanzierungs- und Wachstumsaktivitäten. Davor war sie fast vier Jahre bei der Biofrontera AG als Head of Investor Relations tätig und hat in dieser Zeit den Börsengang und die Notierung des Unternehmens an der NASDAQ erfolgreich abgeschlossen. Außerdem bekleidete sie mit zunehmender Verantwortung eine Reihe von Investor-Relations-Positionen in unterschiedlichen Branchen in Nordamerika und Europa. Frau Keck besitzt einen Master of International Business and Management der Fachhochschule Kufstein (Österreich) und einen Master of Business Administration der Levene Graduate School of Business (Kanada).

    Pamela Keck kommentierte: „Es ist eine spannende Zeit für Medigene. Mit seiner End-to-End-Technologieplattform und umfassenden Expertise in der Entwicklung von TCR-T-Therapien ist Medigene gut positioniert, um die Entwicklung neuartiger TCR-T-Therapien wie MDG1015 für die Behandlung verschiedener solider Tumorindikationen zu beschleunigen. Ich fühle mich geehrt, Teil des Medigene-Teams zu sein und freue mich darauf, mit den Investoren in den Dialog zu treten und dazu beizutragen, Werte für alle unsere Stakeholder zu schaffen.“

    — Ende der Pressemitteilung —

    Über Medigene

    Medigene AG (FWB: MDG1) ist ein führendes Immuno-Onkologie-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von T-Zell-Therapien zur effektiven Krebsbekämpfung spezialisiert hat. Seine End-to-End-Technologieplattform, die auf mehreren proprietären und exklusiven Produktverbesserungs- und Produktentwicklungstechnologien aufbaut, ermöglicht es Medigene, erstklassige differenzierte T-Zell-Therapien mit T-Zell-Rezeptoren (TCR-T) für mehrere solide Tumorindikationen zu entwickeln, die sowohl hinsichtlich Sicherheit als auch Wirksamkeit optimiert sind. Diese Plattform liefert Produktkandidaten sowohl für die eigene Therapeutika-Pipeline als auch für Partnerschaften.

    Weitere Informationen unter www.medigene.de

    Über Medigenes TCR-T-Therapie-Plattform

    Medigenes Immuntherapien tragen dazu bei, die körpereigenen Abwehrmechanismen des Patienten zu aktivieren, indem sie sich T-Zellen im Kampf gegen den Krebs zu Nutze machen. Die End-to-End-Plattform von Medigene kombiniert mehrere exklusive und proprietäre Technologien, um die besten TCR-T-Therapien ihrer Klasse zu entwickeln. Die Plattform umfasst mehrere Produktverbesserungstechnologien (z.B. PD1-41BB Switch Receptor, Precision Pairing) und Entwicklungsoptimierungstechnologien (z.B. Allogeneic-HLA (Allo-HLA) TCR Priming), um die Entwicklung von differenzierten TCR-T-Therapien zu unterstützen. Partnerschaften mit mehreren Unternehmen, darunter BioNTech, 2SeventyBio und Hongsheng Sciences, dienen der weiteren Validierung der Assets und Technologien der Plattform.

    Über Medigenes MDG1015-Programm

    MDG1015 ist eine TCR-T-Therapie der dritten Generation, die auf NY-ESO-1 abzielt, ein gut angreifbares und validiertes Krebs-Hoden-Antigen, das in verschiedenen Tumorarten vorkommt. MDG1015 enthält unseren hoch-affinen NY-ESO-1-TCR in Kombination mit unserem proprietären PD1-41BB-Ko-Stimulationsschalter-Rezeptor, der die PD1/PD-L1-Hemmungsachse blockiert und gleichzeitig die T-Zelle über den gut beschriebenen -41BB-Signalweg aktiviert, was die Aktivität und Persistenz des TCR-T in der feindlichen Tumormikroumgebung erhöht. MDG1015 durchläuft derzeit Vorbereitungsstudien für die Anträge auf klinische Erprobung.

    Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese spiegeln die Meinung von Medigene zum Datum dieser Mitteilung wider. Die von Medigene tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Medigene ist nicht verpflichtet, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren. Medigene® ist eine Marke der Medigene AG. Diese Marke kann für ausgewählte Länder Eigentum oder lizenziert sein.

    Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechterspezifische Differenzierung verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für beide Geschlechter.

    Kontakt
    Pamela Keck
    Tel.: +49 89 2000 3333 01
    E-Mail: investor@medigene.com

    Medienkontakt
    MC Services
    Raimund Gabriel/ Julia von Hummel
    Tel.: +49 89 2102280
    E-Mail: medigene@mc-services.eu

    Aussender: Medigene AG
    Lochhamer Straße 11
    82152 Planegg/Martinsried
    Deutschland

    Ansprechpartner: Medigene PR/IR
    Tel.: +49 89 2000 3333 01
    E-Mail: investor@medigene.com
    Website: www.medigene.de

    ISIN(s): DE000A1X3W00 (Aktie)
    Börse(n): Regulierter Markt in Frankfurt, Freiverkehr in Berlin, Freiverkehr in Düsseldorf, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Hannover, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in Tradegate

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Medigene AG
    Robert Mayer
    Lochhamer Strasse 11
    82152 Martinsried
    Deutschland

    email : r.mayer@medigene.com

    Die Medigene AG ist ein börsennotiertes Biotechnologie-Unternehmen mit Hauptsitz in Martinsried bei München.

    Pressekontakt:

    Medigene AG
    Robert Mayer
    Lochhamer Strasse 11
    82152 Martinsried

    email : r.mayer@medigene.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Medigene AG: Medigene AG ernennt Pamela Keck zur Vice Precident für Investor Relations und Unternehmenskommunikation


    veröffentlicht am 1. Februar 2023 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 25 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: