• Hampleton Partners Report: Der Transaktionswert hat 2022 fast 11 Mrd. USD erreicht / Personalabteilungen setzen verstärkt auf neue Technologien

    BildDer HRTech M&A Markt ist auf Top-Niveau, so das Fazit des aktuellen Branchenreports von Hampleton Partners. Die internationale M&A- und Corporate-Finance-Beratung für Technologieunternehmen listet auf, dass der Wert der HRTech-Transaktionen im Jahr 2022 fast 11 Mrd. USD erreicht hat – das entspricht einem Anstieg von 282 Prozent seit dem Start der Pandemie im Jahr 2020. Auch das Transaktionsvolumen ist im Aufwärtstrend: 216 Transaktionen im Jahr 2022 im Vergleich zu 201 Transaktionen im Jahr 2021.

    Die beiden größten HRTech-Deals des Jahres 2022 waren die Übernahme von EverFI durch Blackbaud für 754 Mio. USD im Januar und die Übernahme von Frontline Technologies durch Roper Technologies für 3,7 Mrd. USD im August.

    „Ein Multi-Milliarden-Dollar-Markt“
    Axel Brill, Direktor bei Hampleton Partners, kommentiert die Lage: „Unternehmen stehen weiterhin vor der großen Aufgabe, neue Mitarbeiter finden zu müssen, sie zu halten und ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Diese Herausforderungen treiben zusammen mit den KI- und techbasierten Innovationen den HRTech-Markt an. Weltweit haben Personalleiter erkannt, wie wichtig es ist, ihre Personalstrategie zu überdenken und das Wohlbefinden der Mitarbeiter ganz oben auf die Tagesordnung zu setzen. Sie wissen, dass die Zufriedenheit der Mitarbeiter ein entscheidender Faktor ist, um Talente anzuziehen und zu halten.“

    Und Brill konstatiert: „Wachstumsstarke Unternehmen, innovative Lösungen und bahnbrechende Technologien dominieren diesen Bereich und sowohl Finanz- als auch strategische Investoren sind entschlossen, an dieser Entwicklung teilzuhaben. Was vor einem Jahrzehnt noch ein sich langsam entwickelnder Bereich der Unternehmenstechnologie war, ist heute ein Multi-Milliarden-Dollar-Markt für HR-Cloud-Lösungen, die den Anforderungen der Zukunft der Arbeit gerecht werden.“

    HRTech M&A-Trends
    Dezentralisierung der Personalabteilung – Mit der weltweiten Zunahme von Remote-Arbeitsmodellen erhalten die Teams zunehmend direkten Zugang zu Informationen, die früher zentral von der Personalabteilung verwaltet wurden wie beispielsweise Online-Gehaltsabrechnungen oder Urlaubsplanung. Dies ermöglicht es der Personalabteilung, sich mehr auf strategische Ziele zu konzentrieren, insbesondere auf die Personalbeschaffung in einer stark wettbewerbsorientierten Einstellungslandschaft.

    Hybrides Arbeiten – Cloud-basierte Human Capital Management (HCM)-Lösungen helfen Arbeitgebern bei der Verwaltung ihrer externen Mitarbeiter, bei der Messung der Produktivität und bei der Förderung der Zusammenarbeit zwischen Teams.

    Vielfalt und Integration (D&I) – Die Schaffung einer integrativen Kultur durch die Förderung von Transparenz, Fairness und Gleichberechtigung innerhalb einer Organisation kann durch einen datengestützten Ansatz unterstützt werden. Die Festlegung von Zielen, Leistungsfeedback, Beurteilungen und das Vergütungsmanagement können durch Daten und Fakten gestützt werden.

    Gesundheit und Wohlbefinden – Angst, Stress und Depressionen wurden durch die Pandemie noch verschärft und veranlassen Unternehmen, das Wohlbefinden und die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter stärker in den Vordergrund zu stellen. Die Unternehmen reagieren darauf, indem sie Zugang zu Employee Assistance Programmen (EPA), Apps für psychische Gesundheit und Plattformen zur Steigerung des Wohlbefindens anbieten.

    Die wichtigsten HRTech-Akquisiteure
    Drei Unternehmen (HealthStream, Y Combinator und Sdworx) haben in den letzten 30 Monaten jeweils fünf Übernahmen im Bereich HRTech getätigt. Die drei jüngsten Investitionen dieser Unternehmen sind:

    o HealthStream: CloudCME (SaaS für Weiterbildung im Gesundheitswesen), Rievent Technologies (SaaS für E-Learning), myClinicalExchange (SaaS für klinisches Schulungsmanagement).
    o Y Combinator: Deel (Compliance- und Gehaltsabrechnungslösung) Gimo, (Gehaltsabrechnungsplattform), NowPay (Fintech-Plattform).
    o Sdworx: Intelligo Software (HR SaaS), HRPRO doo (Human Resources Management SaaS), Aditro Public Oy (HR & Payroll Management SaaS)

    Axel Brill ordnet diese Übernahmen ein: „Die Tatsache, dass der Start-up-Accelerator Y Combinator zu den drei aktivsten Akquisiteuren gehört, zeigt, dass sich viele HRTech-Unternehmen noch in einem frühen Stadium befinden. Wir gehen davon aus, dass die Branche in den nächsten Jahren einen weiteren Boom erleben wird, da immer mehr Personalverantwortliche damit beginnen, ihre Personalstrategien durch die Integration neuer Technologien und Plattformen umzugestalten.“

    M&A-Report zu HRTech kostenlos herunterladen
    Die Reports des internationalen Beratungsunternehmens Hampleton Partners unterstützen Unternehmensinhaber, Verkäufer, Käufer und Investoren im Technologie-Sektor bei Bewertungen sowie bei der Planung eventueller eigener M&A- oder Investitions-Aktivitäten. Hampleton Partners stellt Interessenten seine Reports kostenlos zur Verfügung.

    Der aktuelle „Hampleton Partners HRTech M&A Market Report 1H2023“ kann unter folgendem Link kostenfrei heruntergeladen werden: https://www.hampletonpartners.com/de/reports/hr-tech-report/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Hampleton Partners
    Frau Marisa Chahel
    Woodstock Street 17
    W1C 2AJ London
    Großbritannien

    fon ..: +44 20 3728 6921
    web ..: http://www.hampletonpartners.com/de/
    email : marisa@hampletonpartners.com

    Hampleton Partners berät Eigentümer von Technologieunternehmen bei M&A-Transaktionen und Wachstumsfinanzierung mit strategischen Käufern oder Finanzinvestoren. Die erfahrenen Dealmaker von Hampleton haben bislang Hunderte von Anteilseignern aus der Technologiebranche beraten und bieten Unternehmern, die ihr Unternehmen verkaufen, sich teilweise zurückziehen oder ihr Wachstum beschleunigen wollen, praktische Erfahrung und gezielte Beratung.

    Mit Büros in London, Frankfurt, Stockholm und San Francisco bietet Hampleton eine globale Perspektive mit Branchenkenntnissen in folgenden Bereichen: Unternehmenssoftware, Digital Commerce, IT & Business Services, Künstliche Intelligenz, Autotech, Cybersecurity, Fintech, Healthtech, HR Tech und Insurtech.

    Mehr Informationen finden Sie unter http://www.hampletonpartners.com/de/ oder folgen Sie Hampleton auf LinkedIn und Twitter.

    Pressekontakt:

    Digitalk Text und PR
    Frau Katharina Scheurer
    Rindermarkt 7
    80331 München

    fon ..: +44 7590 476702
    web ..: http://www.digitalk-pr.de
    email : hampleton@digitalk-pr.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    M&A-Boom bei HRTech


    veröffentlicht am 9. Februar 2023 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 27 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: