• Ein führendes, nachhaltiges, kritisches US-amerikanisches Mineralprojekt

    IperionX Limited (NASDAQ: IPX, ASX: IPX) (IperionX oder das Unternehmen) freut sich, die positiven Ergebnisse der Scoping Study (die Scoping Study oder die Studie) für das unternehmenseigene Projekt Titan (das Projekt) im Westen des US-Bundesstaates Tennessee bekannt zu geben. Die Ergebnisse der Scoping Study verdeutlichen das Potenzial des Projekts, ein nachhaltiger und kostengünstiger nordamerikanischer Produzent von Titan, Seltenerdmetallen und anderen kritischen Mineralien von globaler Bedeutung zu sein, die für eine kohlenstoffarme Zukunft benötigt werden.

    IperionX verfügt über zwei Geschäftsbereiche – sein Geschäft mit kritischen Mineralien beim Projekt Titan, das Gegenstand dieser Scoping Study ist, sowie sein Geschäft mit Titanmetallen, bei dem es zurzeit Titanmetallpulver und Prototypenteile unter Anwendung seiner patentierten Titanherstellungstechnologien produziert, die das Potenzial aufweisen, sowohl die Kosten als auch die Kohlenstoffemissionen der Titanproduktion gegenüber dem, was heute auf dem Markt verfügbar ist, beträchtlich zu senken. Für die Projektentwicklungsarbeiten in Zusammenhang mit dem Geschäft mit Titanmetallen ist eine separate wirtschaftliche Bewertung geplant.

    Parameter der Scoping-Study – Warnhinweise

    Die Scoping-Study, auf die in dieser Pressemitteilung Bezug genommen wird, wurde durchgeführt, um die potenzielle Rentabilität des Projekts, bestehend aus einer Schwermineralsandmine, einer Nasskonzentrationsanlage und einer Mineralienseparationsanlage, die in Tennessee, USA, errichtet wird, zu ermitteln und eine Entscheidung über die Durchführung endgültigerer Studien zu treffen. Die Studie für das Projekt wurde mit einer beabsichtigten Genauigkeit von ±35% erstellt. Die Ergebnisse sollten nicht als Gewinn- oder Produktionsprognose angesehen werden.

    Bei der Scoping-Study handelt es sich um eine vorläufige technische und wirtschaftliche Studie über die potenzielle Rentabilität des Projekts. In Übereinstimmung mit den Notierungsregeln der ASX weist das Unternehmen darauf hin, dass sie auf niedrigen technischen und wirtschaftlichen Bewertungen basiert, die nicht ausreichen, um die Schätzung von Erzreserven zu unterstützen. Weitere Evaluierungsarbeiten, einschließlich Infill-Bohrungen und geeignete Studien, sind erforderlich, bevor IperionX in der Lage sein wird, Erzreserven zu schätzen oder eine wirtschaftliche Entwicklung zu gewährleisten.

    Ungefähr 57 % der gesamten Produktionsziele fallen in die Kategorie der angedeuteten Mineralressourcen und 43 % in die Kategorie der vermuteten Mineralressourcen. 100 % des Produktionsziels in den ersten 14 Jahren entfallen auf die Kategorie der angedeuteten Mineralressourcen. Das Unternehmen ist zu dem Schluss gekommen, dass es vernünftige Gründe für die Bekanntgabe eines Produktionsziels hat, das eine Menge an vermuteten Mineralressourcen enthält. Es besteht jedoch ein geringes geologisches Vertrauen in die angedeuteten Mineralressourcen und es gibt keine Gewissheit, dass weitere Explorationsarbeiten (einschließlich Infill-Bohrungen) auf der Lagerstätte IperionX zur Bestimmung zusätzlicher angedeuteter Mineralressourcen führen werden oder dass das Produktionsziel selbst realisiert werden kann.

    Die Scoping-Study basiert auf den wesentlichen Annahmen, die an anderer Stelle in dieser Pressemitteilung beschrieben werden. Dazu gehören auch Annahmen über die Verfügbarkeit von Finanzmitteln. Obwohl IperionX der Ansicht ist, dass alle wesentlichen Annahmen auf vernünftigen Gründen beruhen, gibt es keine Gewissheit, dass sie sich als richtig erweisen oder dass die in der Scoping-Study angedeutete Bandbreite an Ergebnissen erreicht wird.

    Um die in der Scoping-Study angedeuteten Ergebnisse zu erreichen, werden wahrscheinlich zusätzliche Finanzmittel erforderlich sein. Investoren sollten beachten, dass es keine Gewissheit gibt, dass IperionX in der Lage sein wird, die benötigten Mittel zu beschaffen. Es ist auch möglich, dass eine solche Finanzierung nur zu Bedingungen verfügbar ist, die den Wert der bestehenden Aktien von IperionX verwässern oder anderweitig beeinträchtigen. Es ist auch möglich, dass IperionX andere Strategien zur „Wertrealisierung“ verfolgt, wie z.B. den Verkauf, Teilverkauf oder ein Joint Venture des Projekts. Sollte dies der Fall sein, könnte dies den Anteil von IperionX an dem Projekt erheblich verringern.

    Das Unternehmen ist zu dem Schluss gekommen, dass es über eine angemessene Grundlage für die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen verfügt und glaubt, dass es über eine angemessene Grundlage für die Erwartung verfügt, dass es in der Lage sein wird, die Erschließung des Projekts zu finanzieren. Angesichts der damit verbundenen Unsicherheiten sollten Investoren keine Investitionsentscheidungen treffen, die ausschließlich auf den Ergebnissen der Scoping-Study basieren.

    Die vollständige englische Pressemeldung inkl. Grafiken finden Sie hier: cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02536681-6A1097645?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    HÖHEPUNKTE DER SCOPING STUDY
    Größte potenzielle Quelle für Titan und Seltenerdmetalle in USA, einschließlich schwerer Seltener Erden
    – Die Scoping Study bestätigt das Potenzial des Projekts, der größte US-amerikanische Produzent von Titan und den Seltenerdmineralien Monazit und Xenotim zu werden, die sowohl leichte als auch schwere Seltene Erden enthalten.
    – Der Vor-Ort-Metallgehalt von Titan und Seltenerdmetallen während der Lebensdauer des Projekts entspricht der potenziellen Produktion von etwa 60.500 Boeing 787 und etwa 24.000.000 Elektrofahrzeugen.
    – Potenzial zur Deckung von 100 % des Bedarfs des US-Verteidigungsministeriums an Titan und schwerer Seltener Erden, die für die nationale Sicherheit benötigt werden
    – Möglichkeit eines schnellen und kostengünstigen Einstiegs in die Lieferkette für schwerer Seltener Erden in den USA unter Nutzung der bestehenden Mühle White Mesa von Energy Fuels in Utah

    Potenzial für beträchtliche Cashflow-Generierung, einschließlich eines durchschnittlichen jährlichen EBITDA von 117 Mio. USD
    – Potenzial für Erschließung einer inländischen Quelle kritischer Mineralien in den USA mit beträchtlicher Cashflow-Generierung, untermauert durch niedrige Kosten
    – Günstiger Vergleich mit globalen Projekten und Standort in einer führenden Rechtsprechung, die wesentlich näher an einer großen Anzahl von Endverbrauchereinrichtungen liegt
    – Die Scoping Study berücksichtigt vor allem noch nicht die potenziellen Vorteile, die mit der Integration des Projekts Titan (Mineralgeschäft) und der bahnbrechenden Titanmetalltechnologien des Unternehmens (Metallgeschäft) in Zusammenhang stehen.

    Kritische Mineralressource von globaler Bedeutung in USA mit beträchtlichem Potenzial in der Region
    – 100-%-Beteiligung an über 11.000 ac an titan-, Seltenerdmineralien- und zirkonreichen Mineralsand-Konzessionsgebieten in US-Bundesstaat Tennessee
    – Das Produktionsziel von 243 Millionen t an mineralisiertem Material über eine Lebensdauer der Mine von 25 Jahren umfasst weniger als 4.500 ac der zurzeit vom Unternehmen kontrollierten Landposition.
    – Beträchtliches Potenzial zur Steigerung der Produktion und der Lebensdauer des Projekts in der Zukunft

    Vorteile in puncto Infrastruktur, Standort und dekarbonisierte Lieferkette zu großen Zielmärkten und Endverbrauchern
    – Beträchtliche Kostenvorteile aufgrund des Standorts und der Nähe zu einer erstklassigen bestehenden kostengünstigen Infrastruktur.
    – Dieser große logistische Vorteil gegenüber vielen anderen wichtigen Mineralien, die in die USA importiert werden, weist das Potenzial für einen weiteren Kostenvorteil und eine kohlenstoffärmere Lieferkette auf.

    Nachhaltige und gemeinschaftsorientierte Entwicklung
    – Wir verfolgen in allen Bereichen der Entwicklung aktiv einen nachhaltigen Ansatz mit Schwerpunktlegung auf kohlenstofffreie Energie, nachhaltige Sanierungspraktiken und die Einbindung der Community.
    – Aufbau von Vertrauen, Erweiterung der Unterstützung, Verbesserung des Know-hows sowie Förderung der Einbindung und des Engagements der Community bei der Entwicklung des Projekts Titan

    Rascher Fortschritt, um Baureife bis 2023 zu erreichen
    – Fertigstellung der Mineraldemonstrationsanlage beim Projekt Titan zur Vereinfachung von Machbarkeitstestarbeiten, Kundenabnahmegesprächen, nachgelagerter F&E sowie der Einbindung der Community
    – Metallurgische Testarbeiten im Rahmen der Machbarkeitsstudie sind bereits im Gange, nachdem die Testarbeiten auf Ebene der vorläufigen Machbarkeitsstudie Anfang 2022 erfolgreich abgeschlossen wurden.
    – Die Optimierung der Minenplanung, der Verarbeitung und des Genehmigungsverfahrens ist im Gange, um einen Zeitplan für die Fertigstellung des Projekts im Jahr 2023 zu ermöglichen.

    Schlüsselkennzahlen der Scoping Study (USD)
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/66513/220630-IperionXFINAL_Kurz_dePRcom.001.png

    Alle Werte in der Scoping Study werden in metrischen Einheiten gemessen und in USD dargestellt, sofern nicht anders angegeben.

    CEO und Managing Director Anastasios (Taso) Arima sagte: Die Lieferung der ersten Scoping Study für das Projekt Titan ist ein bedeutsamer Meilenstein für IperionX und wir freuen uns, dass wir Tennessee als wichtige Quelle für kritische Mineralien für die USA auf die Landkarte setzen können.

    Die Scoping Study bestätigt das Projekt Titan als ein Vorkommen von Titan und Seltenerdmineralien von globaler Bedeutung, einschließlich schwerer Seltener Erden, die für Elektromotoren und Verteidigungsanwendungen von grundlegender Bedeutung sind, das sich in einer führenden Rechtsprechung und in unmittelbarer Nähe zu wichtigen potenziellen Kunden befindet. Die Scoping Study berücksichtigt vor allem noch nicht die potenziellen Vorteile, die mit der Integration des Mineralbetriebs in die bahnbrechenden Titanmetalltechnologien des Unternehmens in Zusammenhang stehen.

    Die Wirtschaftlichkeit des Projekts Titan verdeutlicht das Potenzial von IperionX, über eine Betriebsdauer von 25 Jahren beträchtliche Cashflows aus den Mineralbetrieben zu erwirtschaften, einschließlich niedriger Kosten, eines durchschnittlichen jährlichen EBITDA von 117 Millionen USD, eines Kapitalwerts von 692 Millionen USD und eines internen Zinsfußes von 40 %, die den herausragenden Wert des Projekts unterstreichen.

    Wir verzeichnen nun rasche Fortschritte, um die Baureife bis 2023 zu erreichen, wobei die Arbeiten auf Ebene der Machbarkeitsstudie bereits im Gange sind und die Optimierung der Minenplanung, der Verarbeitung und der Genehmigungsverfahren in Kürze beginnen wird.

    Wir freuen uns darauf, mit der Gemeinde in West Tennessee zusammenzuarbeiten, um einen für die USA kritischen Rohstoff für eine ganze Generation zu erschließen, und die Einbindung unserer anderer Interessensvertreter, einschließlich Abnahmepartnern, voranzutreiben.

    Die vollständige englische Pressemeldung inkl. Grafiken finden Sie hier: cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02536681-6A1097645?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    Diese Pressemitteilung wurde vom Board zur Veröffentlichung freigegeben.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    info@iperionx.com
    +1 980 237 8900
    www.iperionx.com

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen stellen zukunftsgerichtete Aussagen dar. Oft, aber nicht immer, können zukunftsgerichtete Aussagen im Allgemeinen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Wörtern wie können, werden, erwarten, beabsichtigen, planen, schätzen, antizipieren, fortsetzen und vorhersehen oder anderen ähnlichen Wörtern identifiziert werden und können, ohne Einschränkung, Aussagen über Pläne, Strategien und Ziele des Managements, erwartete Produktions- oder Baubeginntermine und erwartete Kosten oder Produktionsleistungen beinhalten.

    Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen. Zu den relevanten Faktoren zählen unter anderem Änderungen der Rohstoffpreise, Wechselkursschwankungen und allgemeine wirtschaftliche Bedingungen, erhöhte Kosten und Nachfrage nach Produktionsmitteln, der spekulative Charakter von Exploration und Projekterschließung, einschließlich des Risikos, die erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen zu erhalten und abnehmende Mengen oder Gehalte an Reserven, politische und soziale Risiken, Änderungen des regulatorischen Rahmens, innerhalb dessen das Unternehmen operiert oder in Zukunft operieren könnte, Umweltbedingungen, einschließlich extremer Wetterbedingungen, Einstellung und Bindung von Personal, Arbeitsbeziehungen und Rechtsstreitigkeiten sowie andere Ungewissheiten und Risiken, die in den vom Unternehmen von Zeit zu Zeit bei der Australian Securities Exchange und der U. S. Securities and Exchange Commission („SEC“) veröffentlicht.

    Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den Annahmen des Unternehmens und seines Managements in Bezug auf das finanzielle, marktbezogene, regulatorische und sonstige relevante Umfeld, das in der Zukunft bestehen und sich auf das Geschäft und die Geschäftstätigkeit des Unternehmens auswirken wird. Die Gesellschaft übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Annahmen, auf denen zukunftsgerichtete Aussagen beruhen, sich als richtig erweisen oder dass die Geschäftstätigkeit der Gesellschaft nicht wesentlich durch diese oder andere Faktoren beeinflusst wird, die von der Gesellschaft oder der Geschäftsleitung nicht vorhergesehen oder absehbar waren oder die außerhalb der Kontrolle der Gesellschaft liegen.

    Es kann andere Faktoren geben, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen, Errungenschaften oder Ereignisse nicht so ausfallen wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt, und viele Ereignisse liegen außerhalb der Kontrolle des Unternehmens. Dementsprechend wird der Leser davor gewarnt, sich auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Zukunftsgerichtete Aussagen in diesen Unterlagen beziehen sich nur auf das Datum der Veröffentlichung. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren oder auf Änderungen von Ereignissen, Bedingungen oder Umständen hinzuweisen, auf denen solche Aussagen beruhen, es sei denn, dies ist nach geltendem Recht oder Börsennotierungsvorschriften erforderlich.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    IperionX
    Anastasios (Taso) Arima
    129 W Trade St., Ste. 1405
    28202 Charlotte, NC
    USA

    email : info@iperionx.com

    Pressekontakt:

    IperionX
    Anastasios (Taso) Arima
    129 W Trade St., Ste. 1405
    28202 Charlotte, NC

    email : info@iperionx.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    IperionX gibt Scoping Study für Projekt Titan bekannt


    veröffentlicht am 30. Juni 2022 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 1 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: