• Braunschweig/Hamburg, Mai 2020. Selten zuvor war der Wissens-, Informations- und Meinungsaustausch wichtiger als heute.

    BildUm diesen zusätzlich zu Events und Angeboten wie HUP Kunden-Scrumbles, IDEENWERKSTATT 20.20, Themenstammtische sowie Workshop-Tage weiter voranzutreiben, startet der Softwareentwickler mit FIVE TALKS #1 interview magazine eine neue Content-Plattform für die Medienbranche. Das Konzept: Fünf Fragen an fünf Entscheider mit jeweils fünf Antworten zu aktuellen Themen und News aus der Medienbranche. Das Magazin wird online und künftig auch in Print kostenfrei zur Verfügung gestellt und – das ist jetzt sicher keine Überraschung – mindestens fünf Mal jährlich erscheinen.

    Chefredakteur ist Boris Udina, COO Marketing bei der HUP GmbH, Autor, Journalist und Leiter von wahn&sinnig – Agentur für marken&kommunikation. „Das Magazin ist aus der Branche für die Branche, mal fachlich, mal sachlich und auch voller, zum Teil durchaus expliziter Meinungen. Wir werden dieses Forum weiter ausbauen und als eigene Medienmarke aufbauen“, so Boris Udina, der in seiner beruflichen Vergangenheit unter anderem langjähriger Redakteur bei HORIZONT aus dem Deutschen Fachverlag tätig war.

    Das Thema der ersten FIVE TALKS-Ausgabe ist „Die Zukunft der Anzeigenblattverlage“, die nicht nur in Zeiten der Coronavirus-Pandemie erhebliche Schwierigkeiten haben, ihr Geschäftsmodell voranzutreiben. „Die Zeit drängt – und die Corona-Krise hat hier regelrecht katalysatorische Wirkung in Richtung Abgrund. Mumien sind nicht wiederzubeleben – auch mit dem modernsten Defibrillator nicht. Wir brauchen endlich ein echtes Bekenntnis zu unserer Gattung seitens der Politik, für unser publizistisches Engagement beispielsweise bzgl. Ehrenamt – nicht nur in Reden vor der BVDA-Mitgliederversammlung“, betont Michel Simon, Geschäftsführender Gesellschafter Wochenanzeiger, im FIVE TALKS-Interview „Quo vadis – Anzeigenblattverlage?“. Weitere Interviewpartner sind Andreas Müller, Medienhaus Aachen, zum Thema „Digitale Abos und andere Geschäftspotenziale“, Prof. Enzo Weber, IAB, zu „Digitale Transformation und Zukunft der Arbeit“, Dr. Jörg Eggers, BVDA, zur „Zukunft der Anzeigenblattverlage“ und Dirk Westenberger, HUP, mit Antworten aus Sicht eines Dienstleisters, wie aus jeder Krise Chancen entstehen können.

    Hier finden Sie das Magazin online auf www.hup.de

    FIVE TALKS #2 ist bereits in Arbeit, in dem fünf Entscheider jeweils fünf Fragen zur „Zukunft der Werbevermarktung“ beantworten und wird Anfang Juni erscheinen.

    Kontakt, Anfragen für Interviews, Lob und Kritik:
    Boris Udina, Marketing und Redaktion HUP GmbH
    +49 (0) 174 326 11 16
    boris.udina@hup.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    HUP GmbH
    Herr Boris Udina
    Am Alten Bahnhof 4B
    38122 Braunschweig
    Deutschland

    fon ..: 0174 326 11 16
    web ..: http://www.hup.de
    email : dto@hup.de

    Pressekontakt:

    HUP GmbH
    Herr Boris Udina
    Am Alten Bahnhof 4B
    38122 Braunschweig

    fon ..: 0174 326 11 16
    web ..: http://www.hup.de
    email : dto@hup.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    HUP startet Interview-Magazin-Reihe FIVE TALKS zu aktuellen Branchenthemen aus der Medienwelt


    veröffentlicht am 14. Mai 2020 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 1 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: