• Erneut wird der Hong Kong Pavilion auf der Baselworld umziehen. 2019 kehrt er nach einem kurzen Abstecher in die Halle 2 wieder in die Halle 4.0 zurück.

    BildMit dabei sind diesmal 74 Unternehmen aus der Metropole (2018: 78). Neue Schmuckdesigns präsentieren 38 (2018: 45) Firmen, Uhren 19 (2018: 23), Uhrenkomponenten 11 (2018: 6) und Verpackungen 6 Unternehmen (2018: 4). Organisiert wird der Gemeinschaftsstand wieder vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC).

    Solist oder Lagenlook
    Beim Schmuck bieten die Hongkonger Hersteller die ganze Bandbreite von außergewöhnlichen Einzelstücken bis hin zu zarten Ketten und Ringen für das Layering. EJI greift etwa mit seinem Flamingo-Ring und -Anhänger/Brosche gleich mehrere Trendelemente auf. Beide bestehen aus 18k Rose- und Weißgold und sind komplett mit Diamanten und pinken Saphiren besetzt. Trendige, auffällige Creolen bietet etwa P. J. Design Limited mit seinem verschiedene Gold- und Diamantfarben verbindenden Ohrschmuck aus der Harvest Wheat Kollektion. Ein Statement kann die Trägerin mit dem Armreifen von Sunny Creations Ltd setzen. Zwei in sich verschlungene Stränge verbinden 18k mattiertes Gelbgold mit einem mit Diamanten besetzten Element. Modern und lässig zeigen sich Perlen, so etwa beim offenen Ring von Dynasty, bei dem sich eine Perle und ein Diamant in Tropfenform gegenüberstehen. Aber auch der klassische Solitär- oder Memory-Ring bleibt gefragt.

    Smartwatch mit mehr Funktionen
    Eine vielfältige Auswahl von Klassik-, Schmuck- und Sportuhren sowie Smartwatches finden die Besucher bei den Hongkonger Uhrenherstellern. So ist man etwa mit den Armbanduhren im klassischen Look von Chit Tat Clock And Watch Company Limited für jeden Anlass passend ausgestattet. Die Milanaisebänder bei den Modellen von Comtech Watches Company Limited und Owago Limited sind nicht nur komfortabel, sondern vervollkommnen auch den puristischen Look der Uhrengehäuse. Farbige Sportuhren wie von Xonix Watch Company Limited, wo sich Zifferblätter und Armband im gleichen Farbton harmonisch ergänzen, bleiben ebenfalls gefragt. Bei Smartwatches stellt Trade Mix Co Ltd seine Hybrid-Smartwatch vor. Sie verfügt über ein ausgeblendetes OLED Display, Touch Bedienung, IOS und Android App und kann kabellos aufgeladen werden. Generell zeigten sich Besucher und Aussteller bei der Hongkonger Uhrenmesse im Herbst 2018 vom Wachstumspotential der Smartwatch überzeugt. Neben der Verbindung zum Smartphone und verschiedenen Tracking-Funktionen können die Uhren nun auch zur Identifizierung und für Sicherheitsfeatures eingesetzt werden.

    Echtschmuckexporte weiter auf Wachstumskurs
    2018 stiegen die Hongkonger Echtschmuckexporte bei einem Umsatz von 7,3 Milliarden USD (2017: 6,4 Milliarden USD) um 13,3 Prozent. Exportmarkt Nummer 1 blieben die USA mit einem Marktanteil von 31,3 Prozent und einem Umsatzanstieg von 18,1 Prozent. Der Marktanteil der EU lag bei 13,9 Prozent, wobei die Umsätze um 12,2 Prozent zurückgingen.

    Die Importe in die Metropole wiesen 2018 nach einem deutlichen Wachstum in 2017 einen Rückgang von 5,3 Prozent auf 13,4 Milliarden USD auf. Die führenden Importländer waren China (Marktanteil: 32,4 %), die Schweiz (12,8 %), die Vereinigten Arabischen Emirate (11,1 %) und die USA (10,6 %).

    Schweiz bleibt größter Importmarkt für Uhren
    Nach einem leichten Rückgang im Vorjahr stiegen die Hongkonger Uhrenexporte 2018 um 1,7 Prozent auf 8,5 Milliarden USD. Größter Exportmarkt war China mit einem Anteil von 17,9 Prozent, gefolgt von den USA und der Schweiz mit jeweils 14,2 Prozent. Die größte Produktgruppe stellten batteriebetriebene Armbanduhren mit rund 50 Prozent.
    Die Uhrenimporte nach Hongkong beliefen sich 2018 auf 9 Milliarden USD. Das sind 9,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Größter Importmarkt blieb die Schweiz mit einem Umsatz von 3,49 Milliarden USD, was einem Zuwachs von 21,5 Prozent und einem Marktanteil von 38,8 Prozent entspricht. An zweiter und dritter Stelle folgten die Importe aus China (2,66 Milliarden USD) und aus Japan (789 Millionen USD). Die EU erreichte einen Marktanteil von 8,6 Prozent (775 Millionen USD).

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Hong Kong Trade Development Council
    Frau Christiane Koesling
    Kreuzerhohl 5-7
    60439 Frankfurt
    Deutschland

    fon ..: +49-69-95 77 20
    web ..: http://www.hktdc.com
    email : Christiane.Koesling@hktdc.org

    Das 1966 gegründete Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) ist eine halbstaatliche Non-Profit-Organisation zur Förderung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen Hongkongs und verfügt über ein weltweites Netz von über 40 Niederlassungen. In Frankfurt ist das HKTDC seit über 40 Jahren ansässig, seit 2008 mit dem Regionalbüro für Europa.

    Pressekontakt:

    Hong Kong Trade Development Council
    Frau Christiane Koesling
    Kreuzerhohl 5-7
    60439 Frankfurt

    fon ..: +49-69-95 77 20
    web ..: http://www.hktdc.com
    email : Christiane.Koesling@hktdc.org


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Hong Kong Pavilion auf der Baselworld präsentiert 74 Firmen


    veröffentlicht am 19. März 2019 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 0 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: