• Wenn Große, wie Goldman Sachs auf einen steigenden Goldpreis setzen, hört die Anlegergemeinde genau zu.

    Vor kurzen hat also Goldman Sachs verkündet, Ende 2022 werde die Feinunze Gold 2.500 US-Dollar kosten. Im Jahr 2021 war der Goldpreis mit rund vier Prozent im Minus. Denn im vergangenen Jahr setzte eine wirtschaftliche Erholung ein und die Investoren griffen bei riskanteren Anlagen zu. Heute ist die Situation wieder anders. Sorgen über eine US-Rezession werden mehr Anleger zu Goldinvestments treiben. Laut den Experten von Goldman Sachs seien Inflations-Befürchtungen übertrieben. Das US-Wirtschaftswachstum verlangsamt sich, der Russland-Ukraine-Krieg dauert an und Aktienkurse fallen. Dies würde die Risikobereitschaft der Anleger verringern und wiederum dem Goldpreis in die Hände spielen.

    In einer guten Position befinden sich die Goldminenbetreiber, denn sie profitieren von höheren Goldpreisen. Und sie können ihre Produktion bei attraktiven Preisen absichern. Trotz fallender Goldpreise können so immer noch Gewinne erwirtschaftet werden. Für Goldanleger bieten Goldunternehmen so eine attraktive Investitionsmöglichkeit. Hier können besonders die Explorationsgesellschaften erfolgreich sein, weil sie oft später als etablierte Produzenten von den Auswirkungen eines steigenden Goldpreises Vorteile erzielen. Gibt es vom Fortkommen der Explorationsunternehmen gute Nachrichten und stimmen die Bedingungen auf dem Goldmarkt, so können die Kurse dieser Gesellschaften deutlich steigen. Um sich am Aufwärtspotenzial von Gold beteiligen zu können, sollten Goldminenaktien verstärkt ins Auge gefasst werden, so zum Beispiel von Skeena Resources oder Tarachi Gold.

    Skeena Resources – https://www.youtube.com/watch?v=OpqZaxerkcI – arbeitet an der Wiederbelebung der früher produzierenden Gold-Silber-Liegenschaft Eskay Creek in British Columbia.

    Tarachi Gold – https://www.youtube.com/watch?v=St9gQEjaKRE – konzentriert sich auf Projekte in Mexiko. Das Tarachi-Projekt liegt im Sierra Madre-Goldgürtel in Sonoro.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Skeena Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/skeena-resources-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich:https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Goldpreis bis Jahresende vielleicht bei 2.500 US-Dollar je Unze


    veröffentlicht am 7. Juli 2022 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 1 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: