• Im großen Goldverbraucherland China war das grundlegende Interesse an Goldanlagen in 2022 höher als im Vorjahr.

    Nachdem China die Covid-19-Beschränkungen fallen gelassen hat, sollte die Nachfrage der chinesischen Bürger nach Goldinvestitionen wieder deutlich ansteigen. Goldbarren und -münzen sollten an Attraktivität gewinnen. So sieht es auch das World Gold Council in seinem neuesten Bericht. Auch die wirtschaftliche Erholung Chinas wird dazu beitragen. Auch in Indien hat in 2022 die Barren- und Münznachfrage gelitten, doch mit einer Wiederbelebung der ländlichen Nachfrage wird gerechnet. Gegenwind könnte es hier nur durch die niedrige Inflation geben, die Gold als Inflationsschutz nicht so begehrt machen könnte. Jedoch haben viele Anleger weltweit auf Goldbarren und -münzen gesetzt. Insgesamt gingen in Europa mehr als 300 Tonnen Gold in Form von Münzen und Barren über den Ladentisch. Nimmt man die Goldbarren- und Münzkäufe von Europa und den USA zusammen, so ergibt dies einen neuen Rekord, nämlich 427 Tonnen.

    Besonders gern kauften türkische Bürger Gold, ein Anstieg im Vergleich zu 2021 um 38 Prozent ist hier zu verzeichnen. Betrachtet man den gesamten Nahen Osten, so gab es einen Anstieg um 42 Prozent. Hier spielten wohl Einnahmen durch die hohen Ölpreise eine Rolle. Besonders hervorgetan haben sich im Nahen Osten der Iran und Ägypten. Die Inflationsrate im Iran beläuft sich für 2022 auf etwa 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der sichere Hafen Gold war daher stark frequentiert. Und was die Menge an verkauften Barren und Münzen anbelangt, so hat 2023 gut begonnen. Angesichts der bestehenden Krisen sollte Gold auch im neuen Jahr eine starke Anhängerschaft besitzen. Neben physischem Gold sollten im Aktienportfolio auch gut aufgestellte Goldunternehmen ihren Platz finden. Dazu gehören Sierra Madre Gold and Silver und Maple Gold Mines.

    Letztere haben zusammen mit dem Partner Agnico Eagle zwei Goldprojekt in Quebec im Visier. Die Eagle Mine-Liegenschaft wird allein von Maple Gold Mines – https://www.commodity-tv.com/play/maple-gold-mines-published-excellent-drill-results-and-is-targeting-a-resource-of-5-million-oz-gold/ – kontrolliert, liegt ebenfalls in Quebec und liefert sehr gute Bohrergebnisse.

    Sierra Madre Gold and Silver verfügt in Mexiko über hochgradige Gold- und Silberprojekte mit historischen, sehr ermutigenden Ressourcenschätzungen.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Maple Gold Mines (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/maple-gold-mines-ltd/ -) und Sierra Madre Gold and Silver (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/sierra-madre-gold-and-silver-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Goldnachfrage 2022 in verschiedenen Ländern


    veröffentlicht am 3. Februar 2023 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 32 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: