• Hohe Energie- und Arbeitskosten, die es in 2022 für die Minenbranche gab, werden weniger.

    Das Jahr 2022 war für den Bergbaubereich geprägt von hohen Kosten, etwa in Sachen Energie. Das wirkt sich natürlich auf die Gewinnmargen aus. Goldminengesellschaften sehen andererseits, dass die Margen glänzen, wenn die Energie- und Arbeitskosten sinken. Voraussichtlich werden die Margen im vierten Quartal 2022 besser als in den Vormonaten sein. Denn Kosten haben nachgelassen, eine gute Nachricht also. Die sogenannten All-in Sustaining Costs (AISC), also die Gesamtkosten waren etwa bei den Schwergewichten der Branche, Barrick Gold und Newmont, um ein Drittel gestiegen, aber nun sinken sie. Oktober bis Dezember 2022 sollten also die Margen höher sein. Davor mussten die Bergleute noch mit Einschränkungen in den Lieferketten, Arbeitskräftemangel verursacht durch die Pandemie und teilweise auch mit ungünstigem Wetter kämpfen. Für 2023 werden bessere Umstände erwartet. Bei Barrick Gold ist noch dazu die Goldproduktion rückläufig und das seit mindestens drei Jahren. Für das laufende Jahr rechnet das Unternehmen jedoch mit höheren Goldgehalten aus dem Joint Venture mit Newmont. Näheres werden die Quartalsergebnisse am 15. Februar beziehungsweise 23. Februar zeigen.

    Der Goldpreis konnte die 2.000 US-Dollar-Marke erreichen, als vor fast einem Jahr die russische Invasion in der Ukraine stattfand. Danach erfolgten die Zinserhöhungen der Fed und ließen den Goldpreis nach unten fallen. Nach einem schönen Jahresstart musste Gold gerade etwas Federn lassen, aber auf längere Sicht sollte das Edelmetall wieder glänzen und bei niedrigeren AISC-Kosten auch die Goldunternehmen. Das ist gut für zum Beispiel Chesapeake Gold oder Calibre Mining.

    Calibre Mining – https://www.rohstoff-tv.com/play/nachrichten-mit-victoria-gold-calibre-mining-consolidated-uranium-cypress-development-und-alpha-lithium/ – ist bereits erfolgreicher Produzent, die Projekte liegen in Nord- und Südamerika (Nicaragua und USA). Die Mineralreserven konnten erfreulicherweise in beiden Goldliegenschaften gerade deutlich erhöht werden.

    Chesapeake Gold – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/chesapeake-gold-corp/ – besitzt in Mexiko die Metates-Liegenschaft zu 100 Prozent. Die Gesamtressource soll über 20 Millionen Unzen Gold und über 550 Millionen Unzen Silber groß sein.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Calibre Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/calibre-mining-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Goldminenunternehmen sind positiv gestimmt


    veröffentlicht am 17. Februar 2023 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 22 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: