• Vancouver, BC 12. Oktober 2021 / Golden Arrow Resources Corporation (TSX-V: GRG, FWB: G6A, OTCQB: GARWF), (Golden Arrow oder das Unternehmen) freut sich, den Abschluss einer endgültigen Optionsvereinbarung (die Option) zum Erwerb einer ungeteilten Beteiligung von 75 % am Projekt Libanesa (Libanesa) in der argentinischen Provinz Santa Cruz bekanntzugeben.

    Libanesa ist ein 14.500 Hektar großes Silber-Gold-(Blei)-Projekt am nordöstlichen Rand der metallogenischen Gold-Silber-Provinz Deseado Massif, etwa 70 Kilometer westlich des Hafens von Puerto Deseado, 40 Kilometer nordwestlich der von Yamana Gold betriebenen Mine Cerro Moro und 100 Kilometer nordöstlich der von Cerrado Gold betriebenen Mine Don Nicolas. Libanesa enthält mehrere diversifizierte, geologisch, geochemisch und geophysikalisch unterstütze Ziele, und Bohrgenehmigungen liegen vor.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61931/20211011-Golden_Arrow_NR_DEPRcom.001.jpeg

    Abbildung 1: Lage von Libanesa in der Provinz Santa Cruz

    Unser Team ist begierig, mit diesem äußerst ergiebigen Projekt fortzufahren, und wir sind dabei, die Feldprogramme abzuschließen und die Ziele schnell und effizient auf Entdeckung hin weiterzuentwickeln, kommentierte Joseph Grosso, Golden Arrows Executive Chairman, President und CEO.

    Golden Arrow plant, in diesem Monat ein Explorationsteam nach Santa Cruz zu mobilisieren. Der anfängliche Plan besteht in der Durchführung weiterer Arbeiten an der Oberfläche, die möglicherweise geophysikalische Untersuchungen umfassen könnten, in der Absicht, die Ziele für ein Bohrprogramm, das im ersten Quartal 2022 beginnen soll, vorzubereiten.

    Projekt-Highlights

    Cerro Plomo ist das Hauptvorkommen und von einer gut mineralisierten, hydrothermalen Gold-Silber-Brekzie charakterisiert, die an der Oberfläche exponiert und in der Tiefe durch geophysikalische Anomalien der Aufladbarkeit und Resistivität unterstützt ist. Periphere, polymetallische Erzgänge im Hauptvorkommen Libanesa stellen Sekundärziele dar und werden von einer starken Grundmetall +/- Gold-Mineralisierung unterstützt. Das Vorkommen Lagunita stellt die dritte aussichtsreiche Zone dar, aus der ermutigende Goldwerte in Gesteinsproben aus typischeren epithermalen Erzgängen und Brekzien geringer Sulfidierung berichtet wurden. Dieses Vorkommen bedarf zusätzlicher Explorationsarbeiten an der Oberfläche, um Vektoren in die potenziell besser mineralisierten Teile des ausgedehnten Erzgangsystems zu erhalten, in dem intermittierende Erzgänge, Ausbisse/Einschlüsse unter postmineralen Deckformationen über eine Streichenlänge von mindestens 2,3 Kilometern kartiert wurden (siehe Pressemeldung vom 1. Juni 2021 zu einer Zusammenfassung der früher in Libanesa durchgeführten Arbeiten).

    Zusammenfassung der Bedingungen

    Mirasol Resources Ltd. (Mirasol) gewährt Golden Arrow eine Option zum Erwerb einer Beteiligung von 75 % an Libanesa über einen Zeitraum von sechs Jahren (der Optionszeitraum) durch:

    – Übernahme von Explorationsausgaben in Höhe von insgesamt 4 Millionen USD
    o 500.000 USD pro Jahr während der ersten 2 Jahre; und
    o 750.000 USD pro Jahr nach diesem Zeitpunkt.

    – Barzahlungen an Mirasol in Höhe von insgesamt 1 Million USD
    o 100.000 USD zahlbar am 2., 3. und 4. Jahrestag;
    o 250.000 USD am 5. Jahrestag; und
    o 450.000 USD am 6. Jahrestag.

    Die ersten 500.000 USD an Explorationsausgaben sind eine feste Verpflichtung, können jedoch über 24 Monate anstatt 12 Monate geleistet werden, wenn nicht alle für die Exploration erforderlichen Genehmigungen bis Ende März 2022 vorliegen. Golden Arrow muss mindestens 2.000 Bohrmeter bis zum Ende des zweiten Jahres ausführen. Golden Arrow wird während des Optionszeitraums der Betreiber sein.

    Nach Abschluss der Option werden Mirasol und Golden Arrow 25 % bzw. 75 % halten, in Form eines JV-Unternehmens zur Beteiligung an Libanesa. Wenn die Eigenkapitalbeteiligung eines der beiden Partner auf weniger als 10 % verwässert wird, wird dessen Beteiligung in eine Net Smelter Return-Royalty von
    2 % umgewandelt werden

    Qualifizierte Sachverständiger

    Die technischen Teile dieser Pressemeldung wurden von Brian McEwen, P.Geol., VP Exploration and Development des Unternehmens, in seiner Eigenschaft als ein qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person) im Sinne der kanadischen Vorschrift National Instrument 43-101 geprüft und genehmigt.

    Über Golden Arrow:

    Golden Arrow Resources Corporation ist ein Bergbau- und Explorationsunternehmen, das eine Erfolgsbilanz bei der Wertschöpfung durch die Entdeckung von Edel- und Basismetallvorkommen und deren Ausbau zu außergewöhnlichen Lagerstätten vorweisen kann. Das Unternehmen bietet einen guten Hebel auf den Goldpreis, da es seine Silberentdeckung Chinchillas in eine bedeutende Beteiligung am Edelmetallproduzenten SSR Mining Inc. umwandeln konnte.

    Golden Arrow bemüht sich aktiv um die Erkundung eines Portfolios, das ein epithermales Goldprojekt in Argentinien, eine Goldgelegenheit mit Bezirksgröße in Paraguay, ein Basismetallprojekt im Herzen eines führenden Bergbaugebiets in Chile und Konzessionsgebiete mit mehr als 18.000 Hektar Grundfläche in Argentinien umfasst.

    Das Unternehmen ist Mitglied der Grosso Group, einer Rohstoff-Managementgruppe, die seit 1993 Pionierarbeit bei der Exploration in Argentinien leistet.

    FÜR DAS BOARD

    Joseph Grosso
    Herr Joseph Grosso,
    Executive Chairman, President und CEO

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Corporate Communications
    Tel: 1-604-687-1828
    Gebührenfreie Rufnummer: 1-800-901-0058
    E-Mail: info@goldenarrowresources.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen und sind daher mit Risiken und Ungewissheiten behaftet. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen und sich auf Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, von denen das Unternehmen glaubt, erwartet oder voraussieht, dass sie in der Zukunft eintreten werden oder können, einschließlich, jedoch nicht darauf beschränkt auf Aussagen über die Pläne des Unternehmens für seine Mineralkonzessionsgebiete, die Geschäftsstrategie, Pläne und Aussichten des Unternehmens, die zukünftige finanzielle oder betriebliche Leistung des Unternehmens sowie zukünftige Explorations- und Betriebspläne, sind zukunftsgerichtete Aussagen.

    Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden, und selbst wenn solche tatsächlichen Ergebnisse realisiert oder im Wesentlichen realisiert werden, kann nicht garantiert werden, dass sie die erwarteten Folgen oder Auswirkungen für das Unternehmen haben werden. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von den aktuellen Erwartungen abweichen, zählen unter anderem: die Auswirkungen von COVID-19; Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit der Fähigkeit, Lizenzen, Genehmigungen oder Oberflächenrechte zu erhalten, zu ändern oder aufrechtzuerhalten; Risiken im Zusammenhang mit technischen Schwierigkeiten in Verbindung mit Bergbauaktivitäten; und die Möglichkeit, dass zukünftige Explorations-, Erschließungs- oder Abbauergebnisse nicht den Erwartungen des Unternehmens entsprechen. Die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von jenen abweichen, die derzeit in solchen Aussagen erwartet werden. Die Leser werden ersucht, die öffentlichen Offenlegungsdokumente des Unternehmens zu lesen, um eine detailliertere Diskussion der Faktoren zu erhalten, die sich auf die erwarteten zukünftigen Ergebnisse auswirken könnten. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, es sei denn, dies ist nach geltendem Recht erforderlich.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Golden Arrow Resources Corporation
    Connie Norman
    Suite 312 – 837 W. Hastings Street
    V6C 3N6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : cnorman@grossogroup.com

    Pressekontakt:

    Golden Arrow Resources Corporation
    Connie Norman
    Suite 312 – 837 W. Hastings Street
    V6C 3N6 Vancouver, BC

    email : cnorman@grossogroup.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Golden Arrow schließt endgültige Vereinbarung zum Silber-Gold-Projekt Libanesa in Argentinien ab


    veröffentlicht am 12. Oktober 2021 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 2 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: