• VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA, 25. August 2020 – EXMceuticals Inc. (CSE: EXM) (FWB: A2PAW2), (das Unternehmen oder EXM), ein aufstrebendes, auf die Herstellung von einzigartigen Cannabinoidformulierungen spezialisiertes Biowissenschaftsunternehmen, freut sich, den Ausbau seiner F&E-Aktivitäten in der Betriebsanlage in Lissabon (Portugal) bekannt zu geben. Das Unternehmen möchte im Rahmen seiner laufenden F&E-Aktivitäten über folgende Neuigkeiten berichten:

    Anfang dieses Jahres stellte EXM unter dem Projektnamen SkanABility einen Antrag auf Gewährung einer Zuwendung (P2020 Research Grant) für eine Proof-of-Concept-Studie zur biologischen Aktivität von Cannabinoiden und Terpenen in kosmetischen Anwendungen. Mit dem Projekt soll die wirtschaftliche Machbarkeit von Cannabis-Wirkstoffen in kosmetischen Produkten und Aromatherapieprodukten nachgewiesen und eine nachhaltige funktionelle Verpackung auf Basis von biologisch abbaubaren Cannabismaterialien (Fasern und Wachse) entwickelt werden. Damit soll eine längere Haltbarkeit der Produkte und eine bessere Konservierung der Formulierungen und Eigenschaften ermöglicht werden. Im Rahmen von SkanABility werden Formulierungen für unterschiedliche Arten von Kosmetika und Aromatherapien entwickelt (Gesichtsreinigungsprodukte bei Akne, anti-proliferative/regenerative, anti-inflammatorische/hypoallergene ätherische Öle für die Aromatherapie etc.). EXM will diese über ein gebührenbasiertes Geschäftsmodell an Industriebetriebe und Pharmafirmen verkaufen.

    Vor kurzem hat EXM über die I&D COVID-19-Initiative bei der portugiesischen Regierung einen Antrag eingereicht und mit der Erforschung der viruziden (virusabtötenden) Wirkung von Cannabis- und Terpenmolekülen im Hinblick auf die Bekämpfung des COVID-19-Erregers SARS-CoV-2 begonnen. Erste Hinweise lassen darauf schließen, dass die Moleküle die Verweildauer des Virus auf Oberflächen durch den Angriff auf dessen Zellstruktur hemmen. Sollte die Wirksamkeit dieser Moleküle nachgewiesen werden, dann könnten sich diese zu zentralen Komponenten im Rahmen von wirtschaftlichen Lösungen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Virus entwickeln.

    EXM ist der Ansicht, dass diese Moleküle die Ausbreitung des Virus auf wirksame Weise eindämmen und sich für folgende wichtige Anwendungsbereiche eignen:
    – Desinfektion von Oberflächen und Objekten
    – Hände- und Körperdesinfektion
    – Zusatzbeschichtung auf Mund-Nasen-Schutz sowie chirurgischen Schutzmasken

    Die aktuell erhältlichen Desinfektionsmittel haben häufig einen Alkoholgehalt von 60 % oder mehr. Sie schädigen Textilien, reizen die Haut und können bei irrtümlichem Verschlucken Erkrankungen verursachen. Darüber hinaus sind Lösungen auf Basis von Wasserstoffperoxid leicht entzündlich und haben in höhen Konzentrationen (über 10 %) eine ätzende Wirkung auf Haut, Augen und Schleimhäute bzw. können Irritationen auslösen. Desinfektionsmittel, die natürliches Cannabis und Wildpflanzenextrakte enthalten, bieten zahlreiche potentielle Vorteile: sie schonen sowohl die Haut als auch Gegenstände und sind umweltfreundlicher und nachhaltiger.

    COVID-19 ist ein Wendepunkt in unserer Geschichte und hat unsere Sichtweise in Bezug auf Hygiene- und Reinlichkeitsstandards verändert. Die Krise hat quer über alle Branchen zu einer enormen Nachfrage nach Reinigungsprodukten geführt und die Konsumenten greifen vermehrt zu natürlichen und wirksamen Alternativen – wie sie auch von EXM erforscht werden -, die weniger hautreizend, schonender für Textilien und Oberflächen und besonders nachhaltig für die Umwelt sind.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS VON EXMCEUTICALS INC.

    Jonathan Summers, Chairman & Chief Executive Officer

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
    Investor Relations
    E-Mail:- investors@exmceuticals.com

    Ansprechpartner für Medien:
    E-Mail: media@exmceuticals.com

    Für weitere Neuigkeiten zum Unternehmen

    folgen Sie uns auf Twitter: twitter.com/EXMceuticals
    folgen Sie uns auf LinkedIn: www.linkedin.com/company/exmceuticalsinc/

    Über EXMceuticals
    EXM legt seinen Geschäftsschwerpunkt auf die strategische Zusammenführung von natürlichen bioaktiven Inhaltsstoffen aus dem Extrakt der Cannabispflanze mit den Bedürfnissen von Nutrazeutika- und Kosmetikherstellern sowie Therapeuten. Das von INFARMED im November 2019 übernommene Unternehmen EXMceuticals Portugal verfügt in seinem speziell ausgestatteten Labor in Lissabon (Portugal) über eine einzigartige Lizenz für den Import von Cannabis sowie für einschlägige Forschungs- und Entwicklungsarbeiten auf diesem Gebiet. Das Team von EXM setzt sich aus hochqualifizierten Forschungsexperten und Führungskräften zusammen, die sämtliche Bedarfsbereiche der Cannabisbranche abdecken: organische und analytische Chemie, Biologie, Biochemie, Genetik, Rechtskonformität, geistiges Eigentum, Partnerschaften sowie rechtliche und behördliche Angelegenheiten.

    EXM befindet sich derzeit in der Endphase der Detailplanung für eine dem pharmazeutischen Standard entsprechende Betriebsanlage im kommerziellen Maßstab, die in Portugal errichtet wird und das bestehende F&E-Labor sowie die Veredelungsanlage im Pilotmaßstab ergänzen soll. In Setubal, südlich von Lissabon, wurde ein vorhandenes Grundstück sichergestellt, das noch adaptiert und an die EU-GMP-/API-Standards herangeführt werden muss. Nach Fertigstellung wird diese Betriebsanlage über die erforderlichen Extraktions-, Reinigungs- und Veredelungskapazitäten verfügen und auch ein Labor für die Qualitätskontrolle beherbergen. Sobald der Bau abgeschlossen ist, wird die Anlage in Setubal aus unserer Sicht der größte Extraktions-, Reinigungs- und Veredelungsbetrieb für Cannabinoide und Terpene in der gesamten Europäischen Union sein.

    Diese Anlage ist für die Verarbeitung von Cannabisbiomasse, -extrakten und -destillaten aus Portugal sowie aus internationalen Quellen im Einklang mit den regulatorischen Vorschriften von INFARMED vorgesehen. EXM hat eine Reihe von Absichtserklärungen unterzeichnet, die gewährleisten sollen, dass die Veredelungsanlage ab dem ersten Tag mit der geplanten Erstauslastung betrieben und danach weiter ausgebaut werden kann. Sobald der Verarbeitungsbetrieb lizenziert wurde, werden von hier aus Inhaltsstoffe von medizinischem Cannabis auf B2B-Basis vertrieben. Ziel ist die Herstellung von aktiven pharmazeutischen Wirkstoffen (APIs) bzw. Wirkstoffkomplexen auf Cannabisbasis in einem zuverlässigen, konsistenten und standardisierten Verfahren. EXM ist es ein Anliegen, den anspruchsvollsten Zertifizierungsstandards zu entsprechen und damit dem Bedarf der internationalen Pharma-, Nutrazeutika- und Kosmetikindustrie Rechnung zu tragen.

    CSE: EXM| FWB: A2PAW2

    Die CSE und die FWB haben den Inhalt dieser Pressemeldung weder genehmigt noch abgelehnt. Weder CSE noch FWB übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung können zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze darstellen. Generally, forward-looking information can be identified by the use of forward-looking terminology such as, „will be“, „expected“, „proposes“, „intends“ or variations of such words and phrases or statements that certain actions, events or results „will“ occur. Forward-looking statements regarding the Company’s business operations, the extraction of cannabis ingredients and the exportation of the extracts, the results of testing at our facilities established for the European market, future laws and regulations governing the sale of our products in Europe and elsewhere, and the potential to generate sales, and completion of a Qualifying Financing, are subject to known and unknown risks, uncertainties and other factors that may cause the actual results, level of activity, performance or achievements of EXM to be materially different from those expressed or implied by such forward-looking statements or forward-looking information. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Die Leser werden daher darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen bzw. zukunftsgerichtete Informationen nicht verlässlich sind. EXM hat nicht die Absicht, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen, auf die hier Bezug genommen wird, zu aktualisieren, sofern dies nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert wird.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    EXMceuticals Inc.
    24 West 4th Avenue
    V5Y 1G3 Vancouver, BC
    Kanada

    Pressekontakt:

    EXMceuticals Inc.
    24 West 4th Avenue
    V5Y 1G3 Vancouver, BC


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    EXMceuticals Inc. erweitert F&E-Aktivitäten in Portugal sowie Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie


    veröffentlicht am 25. August 2020 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 1 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: