• Oft im Alltag hält man Gold in den Händen, ohne es zu wissen, denn es ist auf den ersten Blick nicht zu erkennen.

    Moderne technische Geräte enthalten praktisch immer einen gewissen Goldanteil. Denn Gold ist ein fester Bestandteil in der Industrie, besonders in der Elektronik, sonst würde sie nicht funktionieren. Rund zehn Prozent des geförderten Goldes gehen in diesen Bereich. Ein Smartphone enthält durchschnittlich 30 bis 35 mg Gold. Stark beanspruchte Kontaktflächen wie die Kontakte der Sim-Karten, die Handyplatine oder der Akku profitieren vom Gold. So wird geschätzt, dass rund sechs Tonnen Gold in deutschen Althandys in den Schubladen schlummern. Selbst kann man das Gold aber nicht aus den Handys holen, denn da wären spezielle Chemikalien nötig. Auch Silber und Seltene Erden befinden sich in den Mobiltelefonen.

    Nicht nur Handys, auch viele andere elektronische Geräte nutzen den hocheffizienten Leiter Gold. Verbaut in Schaltern, Lötstellen oder Verbindungsdrähten ist Gold beispielsweise in Computern zu finden. Ein Bereich, der auf die Zuverlässigkeit der Materialien angewiesen ist, ist die Luft- und Raumfahrt. Auch hier kommt Gold zum Einsatz. In der Medizin zählt Gold zu den ältesten Heilmitteln. Nicht nur die Ägypter waren vor Tausenden von Jahren von der Heilkraft des Goldes überzeugt, auch die traditionelle chinesische Medizin glaubt an eine stärkende Wirkung des Edelmetalls. Arabische Ärzte gingen im Mittelalter von einer verjüngenden Wirkung aus und in Europa gab es Unsterblichkeitselixiere mit Goldstaub. Nachweislich punktet Gold mit einer antibakteriellen Wirkung. Und Gold in winzigen Mengen fungiert als Regulator auf das Immunsystem, wie erst vor einigen Jahren herausgefunden wurde.

    Gold kann noch etwas anderes, nämlich das Ersparte absichern und dem Verfall der Fiat-Währungen Paroli bieten. Da bieten sich Goldunternehmen an wie etwa Chesapeake Gold oder Aztec Minerals.

    Aztec Minerals – https://www.youtube.com/watch?v=FRhGcrY20wc – ist am Porphyr-Gold-Kupfer-Projekt Cervantes in Mexiko (Nachbarn sind die produzierenden Minen von Alamos Gold und Agnico Eagle) beteiligt sowie am Tombstone-Projekt (Silber, Blei, Zink, Gold) in Arizona.

    Chesapeake Gold – https://www.youtube.com/watch?v=D-5U6YbRANc – kann sich über positive Ergebnisse der PEA für den Phase-1-Minenplan des Gold-Silber-Zink-Projekts Metates in Durango, Mexiko freuen.

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Die Faszination des Goldes


    veröffentlicht am 30. August 2021 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 1 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: