• Frankfurt am Mai und Perth, 14.08.2019: Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapieranalyse GmbH (DGWA) und die Australische CAPE LAMBERT LIMITED, notiert in Australien und Deutschland (ASX: CFE / FSE: A0HHDQ), freuen sich, eine weitreichende Intensivierung ihrer Zusammenarbeit bekannt geben zu können.

    Cape Lambert, bereits jetzt eine Multi-Asset Company, wird im Rahmen dieser Kooperation zu einem börsennotierten und aktiv gemanagten Portfolio mit Fokus auf Investments im Bereich Mining und Resources weiterentwickelt.

    In Europa – Cape Lambert verfügt hier bereits über ca. 30% seiner Aktionäre – steigt das Interesse an Rohstoffinvestments nachhaltig. Die Hauptgründe hierfür sind die steigende Nachfrage nach Batterierohstoffen, die immer volatileren und eher richtungslosen klassischen Aktienmärte und der neuerliche und wohl anhaltende Gold Boom.

    Europäische Investoren – sowohl Retail als auch Institutionell – verfügten in der Vergangenheit in der Regel über kaum erwähnenswertes Rohstoffexposure in Ihren Portfolios, erkennen aber nun mehr und mehr, dass diese Assetklasse überdurchschnittliche und zu den üblichen Anlageformen unkorrelierte Renditechancen bietet.

    Ebenso offensichtlich ist jedoch, das Rohstoffinvestments anders gemanagt werden müssen als zB Anleihen oder klassische Aktieninvestments, denn neben überdurchschnittlichen Chancen gehören auch höhere Risiken zur Natur von Engagements im Rohstoffsektor.

    Ein diversifiziertes Portfolio ist daher – und unbestritten – der einfachste Weg, um an den Chancen dieses Sektors bestmöglich zu partizipieren.

    Statistisch schaffen es über 90% der börsennotierten Rohstoffprojekte nicht bis zur Produktionsreife – die Gründe hierfür sind ebenso vielschichtig wie komplex. Eine intensive Due Diligence, ein dynamischer Investmentprozess sowie ein striktes Risk Management stellen daher die Grundvoraussetzungen für nachhaltig erfolgreiche Investments in diesem Sektor da.

    Cape Lambert verfügt über langjährige Investmenterfahrung in diesem Sektor und hat sich erfolgreich in zahlreichen Rostoffen und in den verschiedensten Regionen engagiert. Im Rahmen der Kooperation wird die DGWA Ihr Knowhow im Bereich Compliance, Governance, InvestorAwarness sowie Risk- und Portfolio Management einbringen.

    Im Ergebnis bietet Cape Lambert somit zukünftig ein börsennotiertes Portfolio, welches ebenso professionell gemanagt ist we übliche Investmentfonds – zu geringeren Kosten und deutlich höherer Flexibilität in einem in Europa stark unterrepräsentierten Sektor.

    Die aktuellen Anpassungen im Cape Lambert Portfolio, also dem Ausstieg aus einem Projekt im Kongo (geschuldet vor allem den nicht vorhersehbaren veränderten politischen und gesundheitlichen Rahmenbedingungen dort) und dem Einstieg in ein gänzlich neues Projekt als Diversifikation zu den bestehenden Projekten wie zB European Lithium zeigen bereits jetzt und deutlich die Vorteile eines aktiv geführten Portfolios auf, denn diese Veränderungen bedeuten eine konsequente Anpassung und Weiterentwicklung der Beteiligungstruktur.

    Wird dieser Ansatz weiter verbessert und professionalisiert, sollte sich Cape Lambert einer deutlich wachsenden Zahl von Investoren (Aktionären) vor allem aus Europa erfreuen, welche den Investmentprozess in diesem bisher zumindest hier unterrepräsentierten Sektor in den Händen von erfahrenen Experten wissen möchten.

    Die DGWA zählt zu den führenden Investment Banking Boutiquen Europas im Rohstoffsektor und wird Cape Lambert bei der Weiterentwicklung hin zu einer institutionalisierten börsennotierten Portfoliogesellschaft beraten und unterstützen. Eckpfeiler sollten hierbei zB die Berufung eines Investment- und AdvisoryBoards, die Implementierung standardisierter Investmentprozesse und die Einführung eines strikten Risk-Managements sein.

    Cape Lambert wird sich somit zu einem der sehr wenigen börsennotierten aktiv geführten und institutionellen Anforderungen genügenden Portfolios im Rohstoffbereich entwickeln und sich somit vor allem Europäischen Investoren als ideales Produkt zum Aufbau von Rohstoffexposure anbieten.

    DGWA GmbH, 14. August 2019

    DGWA Deutsche Gesellschaft für Wertpapieranalyse GmbH
    Kaiserhofstr.13
    60313 Frankfurt
    Germany
    Managing Director: Stefan Müller

    Cape Lambert Resources Limited
    Corporate – 32 Harrogate Street,
    West Leederville WA 6007

    Cape Lambert Kontakt
    Investor Relations
    Phone: +61 8 9380 9555
    Email:-ir@capelam.com.au
    www.capelam.com.au

    DISCLAIMER
    Die Inhalte der DGW Analyseberichte werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die DGWA GmbH übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keinster Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Analysen erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Angebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Informationen richten sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. DGWA GmbH übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Analysen oder die auf in enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten, als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.

    Gegenstand von publizierten Finanzanalysen können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen.

    Gegenstand von publizierten Finanzanalysen sind Aktien, die mit großen Kursrisiken verbunden sind und deshalb für unerfahrene oder risikoaverse Anleger nicht geeignet sind. Dies gilt insbesondere für alle Over The Counter (OTC), d. h. außerhalb einer überwachten Börse oder eines geregelten Marktes oder im sog. Freiverkehr gehandelten Aktien. Ähnliches gilt für die Aktien, die an der australischen Börse (ASX), an kanadischen Börsen (z.B. in Toronto oder Vancouver) oder am Alternative Investment Market (AIM), einem Segment der Londoner Börse, gehandelt werden. Die von uns analysierten Aktien werden häufig auf einem dieser Märkte gehandelt, bei denen es sich um Segmente der höchsten Risikoklasse handelt. Titel, die dort gehandelt werden, sind jederzeit von der Möglichkeit eines Totalverlustes, von hoher Volatilität und der Möglichkeit eingeschränkter Handelbarkeit und insbesondere Veräußerbarkeit auf Grund geringer Handelsvolumina bedroht. Hohen Kurschancen stehen gewaltige Risiken gegenüber.

    Publizierte Finanzanalysen enthalten lediglich eine unverbindliche Meinungsäußerung zu den angesprochenen Anlageinstrumenten und den Marktverhältnissen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Dokuments. Eine Einschätzung zur Firma, insbesondere zu Aktienkurszielen kann sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Alle Daten und Informationen stammen aus Quellen, die der Herausgeber zum Zeitpunkt der Erstellung für vertrauenswürdig und zuverlässig erachtet. Trotz aller Sorgfalt bei der Erstellung der Research-Dokumente / Berichte übernimmt der Herausgeber / Autor keinerlei Haftung oder Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Genauigkeit der in den Berichten enthaltenen Informationen bzw. für Verluste, die sich aus eventuellen Fehlern, Auslassungen oder Ungenauigkeiten ergeben könnten. Haftungsansprüche gegen die DGWA GmbH bzw. den Autor, welche sich auf Schäden ideeller oder materieller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen entstehen, sind grundsätzlich ausgeschlossen, es sei denn es liegt vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten des Autors bzw. der DGWA GmbH vor. Insbesondere übernimmt die DGWA GmbH keine Garantie dafür, dass genannte Prognosen eintreffen oder Kursziele / mögliche zukünftige Firmenwerte erreicht werden. Ferner bilden weder diese Veröffentlichung noch die in ihren enthaltenden Informationen die Grundlage für einen Vertrag oder eine Verpflichtung irgendeiner Art.

    Die DGWA GmbH übernimmt keine Haftung für bereitgestellte Handelsanregungen, Markteinschätzungen und anderweitige Informationen. Diese stellen in keiner Weise einen Aufruf zur individuellen oder allgemeinen Nachbildung dar. Die Hintergrundinformationen, Handelsanregungen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen, die DGWA GmbH in ihren Analysen veröffentlicht, stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelten Notierungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien, aber auch nicht von Rohstoffen, Devisen, sonstigen Wertpapieren oder strukturierten und derivativen Finanzprodukten dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Obwohl die in den Analysen, Veröffentlichungen und Markteinschätzungen enthaltenen Wertungen und Aussagen mit der angemessenen Sorgfalt erstellt wurden, übernehmen wir keinerlei Verantwortung oder Haftung für Fehler, Versäumnisse oder falsche Angaben. Dies gilt ebenso für alle von unseren Gesprächspartnern in den Interviews geäußerten Darstellungen, Zahlen und Beurteilungen. Bevor der Kunde Investmententscheidungen trifft, sollte er sich sorgfältig über die Chancen und Risiken des Investments informiert haben. Aus einer positiven Wertentwicklung eines Finanzprodukts in der Vergangenheit kann keinesfalls auf zukünftige Wertentwicklungen geschlossen werden. Der Leser wird nachdrücklich aufgefordert, alle Informationen und Behauptungen selbst zu überprüfen. Eine Anlage in die von uns vorgestellten, teilweise hochspekulativen Aktien sollte nicht vorgenommen werden, ohne vorher die neuesten Bilanzen, Vermögensberichte und Presseerklärungen des Unternehmens einzusehen.

    Offenlegung der Interessen:
    Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch – Marktmissbrauchsverordnung:

    Die DGWA GmbH oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die in den DGWA GmbH Analysen veröffentlichte Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte third parties) bezahlt. Zu den third parties zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Broker oder Investoren. Die DGWA GmbH könnte teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter third parties mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen.

    IMPRESSUM: siehe www.dgwa.org

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    DGWA – Finest Financial Engineering
    Stefan Müller
    Kaiserhofstraße 13
    60313 Frankfurt am Main
    Deutschland

    email : info@dgwa.org

    Pressekontakt:

    DGWA – Finest Financial Engineering
    Stefan Müller
    Kaiserhofstraße 13
    60313 Frankfurt am Main

    email : info@dgwa.org


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    DGWA Corporate Update August 2019 – DGWA und Cape Lambert vereinbaren weitreichende Kooperation


    veröffentlicht am 14. August 2019 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 2 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: