• Delta, British Columbia, 3. Dezember 2020. Desert Gold Ventures Inc. (das Unternehmen) (TSX.V: DAU, FWB: QXR2, OTC: DAUGF) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen sein bisher größtes Explorationsprogramm in seinem Referenzprojekt Senegal Mali Shear Zone im Westen von Mali (das Projekt SMSZ) gestartet hat. Das Projekt SMSZ mit einer Fläche von 410 km2 ist nach einem 38 Kilometer langen Abschnitt der Senegal-Mali-Scherzone (die SMSZ) benannt, in dem es sich befindet. Die SMSZ ist mit fünf großen Minen im Norden und Süden in Streichrichtung verbunden, unter anderem mit der Mine Fekola von B2 Gold, mit den Minen Gounkoto und Loulo von Barrick und mit den Minen Sadiola und Yatela von Allied Gold Die Mineralisierung, die in angrenzenden und/oder nahe gelegenen Konzessionsgebieten gelagert ist, ist nicht notwendigerweise repräsentativ für die Mineralisierung im Konzessionsgebiet SMSZ des Unternehmens.
    . Nach Kenntnis des Unternehmens ist das Projekt SMSZ der größte zusammenhängende, nicht produzierende Konzessionsblock in dieser äußerst viel versprechenden Struktur (siehe Abbildung 1.).

    Am 2. Dezember 2020 wurden im Projekt SMSZ die Feldarbeiten wieder aufgenommen. Ziel des Explorationsprogramms ist die Entdeckung/Erschließung einer oder mehrerer unabhängigen Lagerstätten. Die Exploration umfasst Bohrungen zur Erweiterung der bekannten Goldzonen und Boden-, Schneckenbohrungs- und IP-Untersuchungen zur Identifizierung neuer Ziele mit Echtzeit-Verfolgung neuer Bohrergebnisse und Erkundung neu entwickelter Ziele. Eine Zusammenfassung des geplanten Programms ist Abbildung 2 zu entnehmen.

    Jared Scharf, der President und CEO, merkte dazu an: Ich freue mich sehr über den Beginn dieser Arbeitssaison, die voll finanziert ist und für die wir ein ausgesprochen erfahrenes operatives Team vor Ort haben. Das Projekt SMSZ ist eines der größten Goldexplorationsprojekte in Westafrika und befindet sich in idealer Lage entlang der viel versprechenden Senegal-Mali-Scherzone. Dieses Projekt stellt dieses Jahr unseren Hauptfokus dar, da es eine Vielzahl äußerst viel versprechender Ziele im fortgeschrittenen und frühen Stadium im richtigen regionalen Umfeld bietet. Mit Blick auf das Jahr 2021 erwarten wir mit der Veröffentlichung der Ergebnisse für das gesamte Jahr einen gleichmäßigen Nachrichtenstrom, während wir gleichzeitig neue und bestehende Ziele weiter entwickeln werden.

    Geplantes Explorationsprogramm

    – Voll finanzierte Bohrungen über 20.000 Meter mit zusätzlichen Bedarfsbohrungen über 20.000 Meter – Bohrstart ist Anfang Januar 2021.
    o Folge-Exploration in den Zonen Gourbassi West, Gourbassi East und Barani East
    o Weiterverfolgung der Goldmineralisierung von Barani East nordöstlich in Richtung Soa und südlich in Richtung Keniegoulou
    o Folge-Probebohrungen in den Zonen Gourbassi NE, Goubassi SE, Berola, Frikidi, KE, Komana und Manakoto
    o Erkundung von Gold-in-Auger-Zielen
    o Je nach Bohrerfolgen bei Bedarf weitere Bohrmeter

    – Bis zu 20.000 Meter Schneckenbohrungen
    o Die Schneckenbohrungen starten Mitte Dezember zur Verfolgung der Auger-Anomalien von 2020.
    o Prüfung auf eine Goldmineralisierung entlang von dünn überdecktem Laterit und/oder noch nicht bewerteten Strukturen auf regionaler Ebene.
    – Geophysikalische Untersuchungen anhand des induzierten Polarisationsgradienten über 75 km Luftlinie
    o Fünf Rasterbereiche, von denen vier strukturelle Ziele in Verbindung mit der SMSZ und einer eine felsische Intrusion umfasst, in der die Goldmineralisierung lagert.
    o Die Untersuchungen starten Mitte Dezember.

    – 6.000 Bodenproben
    o Erkundung von 3 Bereichen mit einer Fläche von ca. 100 km², in denen noch keine Bodenproben entnommen und keine Kartierung und Bohrungen stattgefunden haben.

    – Geologische Kartierung und Prospektion
    o In ca. 55 % des Konzessionsgebiets sind Kartierung und Prospektion noch durchzuführen.

    – Erstellung eines gemäß 43-101 konformen Berichts im 4. Quartal 2021
    o Dieser Bericht wurde im 4. Quartal 2020 zurückgestellt, um die bereits geplanten Bohrungen in den Zonen Gourbassi West, Gourbassi East und Barani East abzuschließen. Angesichts des derzeit geplanten groß angelegten Programms beschloss das Unternehmen im Einklang mit Gesprächen mit unseren technischen Beratern, dass es angebracht wäre, die Veröffentlichung des technischen Berichts auszusetzen, bis das Unternehmen die Ergebnisse des laufenden Feldprogramms ausgewertet hat.
    o Uwe Engleman, P.Geo, Director, Minxcon Consulting, kommentiert dies wie folgt: Wir arbeiten mit Desert Gold an einer technischen Bewertung des Konzessionsgebiets SMSZ in West-Mali. Diese Überprüfung umfasst die Validierung der Mineralisierungsmodelle für ausgewählte Zonen und eine umfassende Diskussion über das Konzessionsgebiet. Anhand des geplanten Arbeitsprogramms mit Boden-Probenahme, >10.000 Meter Schneckenbohrungen, geophysikalischen Untersuchungen, Fortführung der geologischen Kartierung und der Bohrungen über 20.000 Meter, was jeweils in den nächsten etwa sieben Monaten durchgeführt werden soll, kamen wir zu dem Schluss, dass es umsichtig und kosteneffizient ist, die weiteren Explorationsdaten abzuwarten, sodass eine umfassendere Darstellung des Explorationspotenzials des Konzessionsgebiets in einem 43-101-konformen Bericht gegeben werden kann. Dadurch wäre es Desert Gold möglich, das bereits geplante Bohrprogramm abzuschließen, sodass die Validierung der bereits entwickelten Mineralisierungsmodelle erfolgen kann.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54516/SMSZ_201202_DEPRcom.001.jpeg

    Abbildung 1 – Lage des Projekts SMSZ, regionale Geologie und wichtige Lagerstätte in West-Mali und Ost-Senegal
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/54516/SMSZ_201202_DEPRcom.002.jpeg

    Abbildung 2 – Übersicht über die bisherige Explorationsplanung 2020-21 mit Vermerk der historischen Bohrergebnisse**

    **Alle Goldwerte über Mächtigkeit, mit Ausnahme der Prospektionsgebiete Soa, Berola und Gourbassi, stellen Bohrlöcher mit wahren Mächtigkeiten dar, bei den meisten Bohrlöchern in einem Bereich von 65 bis 95 %. Die geschätzten wahren Mächtigkeiten für die Prospektionsgebiete Soa und Berola sind nicht bekannt. Die geschätzten wahren Mächtigkeiten der Zonen von Gourbassi liegen im Bereich von 60 bis 90 %.

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte wissenschaftliche und technische Informationen. Das Unternehmen ist allein verantwortlich für den Inhalt und die Richtigkeit der damit verbundenen wissenschaftlichen und technischen Informationen. Don Dudek, P.Geo., ein Director von Desert Gold und eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101, hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen geprüft und genehmigt.

    Für das Board of Directors
    Jared Scharf
    ___________________________
    Jared Scharf
    CEO & Director

    Über Desert Gold

    Desert Gold Ventures Inc. ist ein auf Gold spezialisiertes Explorations- und Erschließungsunternehmen, das zwei Goldexplorationsprojekte in West-Mali (SMSZ und Djimbala), das Projekt Anumso im Ashanti-Gürtel in Ghana und das Goldprojekt Rutare in Zentralruanda besitzt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unser Firmenprofil auf www.SEDAR.com oder unsere Firmenwebseite unter www.desertgold.ca.

    Kontakt
    Jared Scharf, President & CEO
    E-Mail: jared.scharf@desertgold.ca
    Tel. Nr.: +1 (858) 247-8195

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen verschiedenen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen beschrieben werden. Diese Aussagen basieren auf den derzeitigen Erwartungen und sind mit einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten behaftet. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich daher erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen beschrieben werden. Zu diesen Unsicherheiten und Risiken zählen unter anderem auch die Stärke der Kapitalmärkte; der Goldpreis; Betriebs-, Finanzierungs- und Liquiditätsrisiken; die Aussagekraft von Mineralressourcenschätzungen im Vergleich zu den tatsächlichen Mineralressourcen; und Faktoren, die zur wirtschaftlichen Machbarkeit einer Minerallagerstätte beitragen würden; sowie Risiken und Gefahren in Zusammenhang mit dem Bergbaubetrieb. Risiken und Unsicherheiten in Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit des Unternehmens sind im Detail in den Unterlagen des Unternehmens enthalten, die bei den kanadischen Wertpapierbehörden eingereicht werden und unter www.sedar.com eingesehen werden können. Die Leser sind dringend angehalten, diese Unterlagen zu konsultieren. Das Unternehmen ist außerhalb der gesetzlichen Vorschriften nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder die Gründe, warum sich die tatsächlichen Ergebnisse von solchen Aussagen unterscheiden könnten, neu zu formulieren.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Kauf der hier beschriebenen Wertpapiere in den Vereinigten Staaten dar. Die hier beschriebenen Wertpapiere wurden bzw. werden nicht gemäß dem geltenden US-Wertpapiergesetz (United States Securities Act von 1933) in der aktuellen Fassung registriert. Sie dürfen daher weder in den Vereinigten Staaten noch an US-Bürger oder auf deren Rechnung bzw. zu deren Gunsten angeboten oder verkauft werden, wenn keine entsprechende Ausnahmegenehmigung von den Registrierungsbestimmungen des Gesetzes vorliegt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Desert Gold Ventures Inc.
    Jared Scharf
    4770 – 72nd Street
    V4K 3N3 Delta, British Columbia
    Kanada

    email : info@desertgold.ca

    Pressekontakt:

    Desert Gold Ventures Inc.
    Jared Scharf
    4770 – 72nd Street
    V4K 3N3 Delta, British Columbia

    email : info@desertgold.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Desert Gold startet Explorationsprogramm in seinem Projekt SMSZ in West-Mali; geplant sind Bohrungen über 20.000 Meter und bei Bedarf zusätzliche Bohrungen über 20.000 Meter


    veröffentlicht am 3. Dezember 2020 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 3 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: