• NICHT ZUR VERTEILUNG AN DIE NEWSWIRE-DIENSTE DER VEREINIGTEN STAATEN ODER ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN. JEDE NICHTEINHALTUNG DIESER EINSCHRÄNKUNG KANN EINE VERLETZUNG DER WERTPAPIERGESETZE DER VEREINIGTEN STAATEN DARSTELLEN.

    Toronto, Ontario – 3. Dezember 2019 – Avicanna Inc. („Avicanna“ oder das „Unternehmen“) (TSX: AVCN) (OTCQX: AVCNF) (FSE: 0NN), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von organischen und nachhaltigen pflanzlichen Cannabinoid-basierten Produkten spezialisiert hat, gibt heute bekannt, dass das Unternehmen einen Import- und Vertriebsvertrag (der „Vertrag“) mit Astral Health Ltd. abgeschlossen hat. („Astral“), die operative Tochtergesellschaft der LYPHE Group Ltd („LYPHE Group“ oder „LYPHE“), ihre Cannabis-basierten Arzneimittel („CBMPs“) an Patienten in Großbritannien im Rahmen des MHRA-Programms „specials“ zu liefern.

    Im Rahmen der Vereinbarung wird Avicanna Astral mit CBMPs beliefern, und sowohl Avicanna als auch Astral werden zusammenarbeiten, um wichtige strategische Meilensteine im Vereinigten Königreich in Bezug auf Marktaktivierung, Marktzugang und Sicherheit zu erreichen. Die Parteien werden auch zusammenarbeiten, um Programme für die medizinischen Ausbildung mit Schwerpunkten auf Produktsicherheit, Dosierungsempfehlungen und Wirksamkeit zu entwickeln. Die Vereinbarung wird es Avicanna ermöglichen, Umsätze aus einem wachsenden britischen Markt zu generieren und gleichzeitig den Patienten einen besseren Zugang zu den von ihnen benötigten Medikamenten zu ermöglichen.

    Es wird erwartet, dass die CBMPs in Kolumbien unter Verwendung der von Avicanna entwickelten, forschungsgestützten Formulierungen, unter Verwendung von Cannabisextrakten aus Santa Marta Golden Hemp S.A.S., einer Tochtergesellschaft von Avicanna, hergestellt und in den Anlagen des exklusiven kolumbianischen Herstellers von Avicanna, Altea Farmaceutica S.A., unter Verwendung von Good Manufacturing Practices (GMP) hergestellt werden.

    Über die Astral & LYPHE GROUP

    Astral ist ein auf Europa fokussierter Importeur und Vertreiber von medizinischem Cannabis und gehört zur LYPHE-Gruppe. LYPHE hat ein Ökosystem für den Patientenzugang entwickelt, das die Grundlagen für die medizinische Cannabisindustrie in Großbritannien gelegt hat und es dem Unternehmen ermöglicht hat, Marktführer auf dem schnell wachsenden Markt des Landes zu werden.

    Über Avicanna

    Avicanna ist ein Unternehmen aus Kanada, das sich auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von pflanzlichen Cannabinoid-basierten Produkten in seinen beiden Hauptgeschäftsbereichen Anbau sowie Forschung und Entwicklung konzentriert.

    Die beiden mehrheitlich im Besitz von Avicanna befindlichen Tochtergesellschaften Sativa Nativa S.A.S. und Santa Marta Golden Hemp S.A.S., beide in Santa Marta, Kolumbien, sind die Basis für die Anbauaktivitäten von Avicanna. Diese beiden Unternehmen haben die Lizenz, Cannabis für die Herstellung von Cannabisextrakten und gereinigten Cannabinoiden einschließlich Cannabidiol (CBD) und Tetrahydrocannabinol (THC) anzubauen und zu verarbeiten.

    Avicanna’s Forschung und Entwicklung wird hauptsächlich von Kanada aus am Hauptsitz im Johnson & Johnson Innovation Centre, JLABS @ Toronto, betrieben. Das eigene wissenschaftliche Team von Avivanna entwickelt Produkte, und arbeitet dabei auch Forschern der Leslie Dan Faculty of Pharmacy an der University of Toronto zusammen, um ihre Produkte zu entwickeln und zu verbessern.

    Avicanna konzentriert sich bei der Forschung und Entwicklung auf die Herstellung von pflanzlicher Cannabinoid-Arzneimittel, Phyto-Therapeutika, Derma-Kosmetika und Extrakte (definiert als pflanzliche Cannabinoid-Extrakte und gereinigte Cannabinoide, einschließlich Destillate und Isolate), mit dem Ziel, diese Produkte schließlich in verschiedenen Märkten herzustellen und zu vertreiben.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com/DisplayCompanyDocuments.do?lang=EN&issuerNo=00044271 oder auf der Firmenwebsite.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Avicanna Inc.
    Jens Kramer
    480 University Ave, Suite 1502
    M5G 1V2 Toronto
    Kanada

    email : info@avicanna.com

    Pressekontakt:

    Avicanna Inc.
    Jens Kramer
    480 University Ave, Suite 1502
    M5G 1V2 Toronto

    email : info@avicanna.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Avicanna gibt Vereinbarung zur Versorgung des britischen Marktes mit Cannabis-basierten Arzneimitteln bekannt


    veröffentlicht am 4. Dezember 2019 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 0 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: