• 10. Januar 2022, Vancouver, B.C., Kanada- Ximen Mining Corp. (TSX.v: XIM) (FWB: 1XMA) (OTCQB: XXMMF) (das Unternehmen oder Ximen – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/ximen-mining-corp/) gibt die Ergebnisse seiner Bohrungen aus dem letzten Jahr auf dem neuerworbenen Goldkonzessionsgebiet Wild Horse bekannt, das 15 Kilometer nordöstlich von Cranbrook im Bergbaubezirk Fort Steele im Süden von British Columbia liegt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63502/Ximen_100122_DE_PRcom.001.png

    Karte des Goldkonzessionsgebiets Wild Horse in der Nähe von Fort Steele, B.C.

    Die Bohrungen wurden durchgeführt, um die früheren Bohrergebnisse von 2016 zu erweitern. Diese hatten eine Gold-Brekzienzone getestet, wo Stichproben an der Oberfläche Ergebnisse von bis zu 8,0 Gramm pro Tonne Gold ergaben. Hohe Goldwerte wurden im Bohrloch LF16-01 aus dem Jahr 2016 gefunden, das in einem Neigungswinkel von 60 Grad niedergebracht wurde und Stockwerk-Quarzschnüre und Brekzien in alteriertem Sedimentgestein durchschnitten. Laut früheren Berichten wurde ein Bohrabschnitt von 0,76 Gramm pro Tonne Gold über 14,4 Meter zwischen einer Tiefe von 60,0 Metern und dem Ende des Bohrlochs bei 74,4 Meter erhalten. Das Bohrloch endete in der mineralisierten Zone.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63502/Ximen_100122_DE_PRcom.002.jpeg

    Foto des Bohrkerns aus Bohrloch GM21-01 mit typischen Quarzerzschnüren in Serizit und Eisenkarbonat-alteriertem Sedimentgestein und damit verbundener Pyritmineralisierung (teilweise oxidiert).

    2021 schloss Ximen 2 Bohrlöcher mit einem Bohrkern von 373,7 Metern auf seinem Konzessionsgebiet Wild Horse ab. Das erste Bohrloch (GM21-01) war eine Erweiterung des Bohrlochs von 2016; das Bohrloch wurde von 74 auf 217,6 Meter vertieft. Die Erweiterung durchschnitt eine Verlängerung des Quarzerzschnur-Stockwerks und der Mineralisierung vom Brekzientyp, die in Bohrloch LF16-01 gefunden wurden, mit kontinuierlich erhöhten Goldwerten zwischen 75 und 84 Metern und örtlich erhöhten Goldwerten weiter unten im Bohrloch. Der Abschnitt von 74 bis 84 Metern (10,0 Meter) ergab Werte von zwischen 0,10 und 1,21 Gramm pro Tonne Gold und durchschnittlich 0,42 Gramm pro Tonne Gold. Von 74 bis 146 Metern (72,0 Meter) wurde ein Durchschnittsgehalt von 0,28 Gramm pro Tonne Gold erhalten.

    Nimmt man den mineralisierten Abschnitt vom Grund des Bohrlochs LF16-01 und den oberen Teil des Bohrlochs GM21-01 zusammen, weist der Abschnitt von 60,0 bis 84,0 Metern (24,0 Meter) durchschnittlich 0,60 Gramm pro Tonne Gold auf und ein tieferliegender Abschnitt von 84 bis 146 Metern (62,0 Meter) hat einen Durchschnittsgehalt von 0,26 Gramm pro Tonne Gold. Der gesamte Abschnitt von 60 bis 146 Metern (86 Meter) weist durchschnittlich 0,36 Gramm pro Tonne Gold auf. Die kombinierten Ergebnisse der Jahre 2016 und 2021 weisen auf erhebliche Goldwerte über einen großen Abschnitt hin. Die folgende Tabelle fasst die Ergebnisse zusammen.

    Bohrloch von (m) bis (m) Abschnitdurchschnit
    t tlicher
    (m) Goldgehalt
    pro
    Gramm/Tonn
    e

    zusammengenom60,0 146,0 86,0 0,36
    men

    einschl. 60,0 74,4 14,4 0,76
    LF16-01*

    einschl. GM2174,4 84,0 9,6 0,42
    -01

    einschl. 84,0 146,0 62,0 0,26
    GM21-01
    * historische Ergebnisse

    Das zweite, 2021 niedergebrachte Bohrloch (GM21-02) wurde bis zu einer Tiefe von 230,1 Metern am gleichen Standort wie das vorige Bohrloch, aber mit einem steileren Neigungswinkel von 71 Grad niedergebracht. Dieses Bohrloch durchteufte nicht die Quarz-Stockwerk-Brekzie, die im ersten Bohrloch durchteuft wurde. Es traf auf eine starke Verwerfungszone in einer Tiefe von 19,2 Metern und ging in mächtige, kalkartige Quarzit und Quarzgitter über, in die hämatitische Quarzgitter und Quarzit der Cranbrook-Formation eingebettet sind. Unterhalb von 93 Metern Tiefe wurden örtliche Bänder im Zentimeterbereich mit goldhaltiger Pyritmineralisierung durchteuft. Die Pyritbänder sind stark assoziiert mit Quarz-Karbonat-Erzschnüren und Sericitalteration, auch wenn an manchen Stellen Pyrit ohne Quarzadern auftritt. Ausgewählte Abschnitte mit reichlich Pyrit wurden analysiert und die erhöhten Ergebnisse finden sich in folgender Tabelle.

    Bohrlocvon (m)bis (mLänge (mGold (Gramm/T
    h ) ) onne)

    GM21-02132,8 133,4 0,6 4,15
    GM21-02144,6 145,0 0,4 2,10
    GM21-02147,3 148,5 1,2 1,20
    GM21-02154,5 155,0 0,5 0,64
    GM21-02195,7 196,0 0,3 5,43

    Auch wenn Bohrloch GM21-02 nicht die mineralisierte Quarz-Brekzien/Stockwerk-Zone durchteufte, die in Bohrloch GM21-01 durchteuft wurde, durchteufte es örtlich begrenzte Mineralisierung mit ähnlichen Merkmalen, die wichtige Goldwerte enthält. Das Gold trifft durchweg mit Pyrit zusammen, das alleine oder in Kombination mit Quarz-Karbonat-Erzschnüren auftritt. Diese Mineralisierung könnte der Randbereich der Hauptzone sein. Unsere Interpretation ist, dass die Zielzonenbrekzie durch die starke Verwerfung versetzt wurde, die in der Nähe des oberen Bereichs von Bohrloch GM21-02 durchteuft wurde.

    Die erneute Analyse der Metallsiebmethode erfolgte für 31 ausgewählte Proben mit Ergebnissen zwischen 0,30 und 5,43 Gramm pro Tonne Gold. Diese Metallsiebanalysen fielen nicht erheblich anders aus und lassen darauf schließen, dass in den ausgewählten Proben wahrscheinlich kein grobes Gold vorhanden ist.

    Ximens Goldkonzessionsgebiet Wild Horse deckt ein potenzielles Quellgebiet für die berühmten Seifengoldlagerstätten Wild Horse Creek ab, wo Gold erstmalig 1864 entdeckt wurde. Mehr als 10 Mio. Unzen Gold wurden schätzungsweise aus den Strömen in der Nähe von Cranbrook in East Kootenay gewonnen und der Seifengoldabbau findet noch immer statt. Das Gebiet gehört zum Goldtrend Kimberley, einer Zone, die sich südwestlich der Rocky Mountains bis in den westlichen Teil der Purcell Mountains erstreckt (Seabrook and Hoy, 2015 Geoscience BC Roundup Poster).

    Die für den Bohrkern von 2021 berichteten Analyseergebnisse wurden vom Labor Activation Laboratories Ltd. (Actlabs) in Kamloops, B.C., Kanada, erstellt. Act-Labs ist ein unabhängiges kommerzielles Labor, das gemäß ISO 9001 zertifiziert und gemäß ISO 17025 akkreditiert ist. Die Goldanalysen erfolgten mittels Brandprobe anhand von 30-Grammproben mit optischer Emissionsspektrometrie mit induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-OES). Silber und andere Elemente wurden mittels ICP-OES und Königswasseraufschluss analysiert. Die Qualitätskontrolle erfolgte anhand von Referenzstandards und Blankoproben, die in regelmäßigen Abständen in den Probenstrom eingefügt wurden. Kontrollanalysen erfolgten anhand von ausgewählten Proben.

    Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die in dieser Pressemeldung erwähnten historischen Informationen einschließlich Analyseergebnisse von einem qualifizierten Sachverständigen untersucht, aber nicht bestätigt wurden. Weiterführende Arbeiten sind erforderlich, um die Genauigkeit der historischen Aufzeichnungen, auf die in dieser Meldung Bezug genommen wird, zu verifizieren.

    Dr. Mathew Ball, P.Geo., VP Exploration von Ximen Mining Corp. und gemäß NI 43-101 eine qualifizierte Person, hat die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen genehmigt.

    Für das Board of Directors:
    Christopher R. Anderson

    Christopher R. Anderson,
    President, CEO & Director
    604 488-3900

    Investor Relations:
    Sophy Cesar
    604-488-3900
    ir@XimenMiningCorp.com

    Über Ximen Mining Corp.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63502/Ximen_100122_DE_PRcom.003.jpeg

    Ximen Mining Corp. besitzt sämtliche Rechte an drei seiner Edelmetallprojekten, die sich im Süden der Provinz British Columbia befinden. Die beiden Goldprojekte von Ximen sind das Goldprojekt Amelia und das epithermale Goldprojekt Brett. Ximen besitzt auch das Silberprojekt Treasure Mountain, das an den ehemaligen Produktionsbetrieb der Silbermine Huldra grenzt. Derzeit ist das Silberprojekt Treasure Mountain Gegenstand einer Optionsvereinbarung. Der Optionspartner tätigt jährlich gestaffelte Zahlungen in Form von Barmittel und Aktien und finanzieren auch die Erschließung dieses Projekts. Das Unternehmen hat auch die Kontrolle über die Goldmine Kenville in der Nähe von Nelson (British Columbia) übernommen, die alle ober- und unterirdischen Rechte, Gebäude und Gerätschaften umfasst.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63502/Ximen_100122_DE_PRcom.004.png

    Ximen ist ein börsennotiertes Unternehmen, das unter dem Kürzel XIM an der TSX Venture Exchange, unter dem Kürzel XXMMF in den USA und unter dem Kürzel 1XMA und der WKN-Nummer A2JBKL in Deutschland an den Börsen Frankfurt, München und Berlin notiert.

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des kanadischen Wertpapierrechts, unter anderem Aussagen über den Erhalt der Genehmigung der TSX Venture Exchange und die Ausübung der Option. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass solche Aussagen auf vernünftigen Annahmen basieren, kann keine Gewähr übernommen werden, dass diese Erwartungen auch tatsächlich eintreffen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen und im Allgemeinen, jedoch nicht immer, mit Begriffen wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, prognostiziert, versucht, potentiell, Ziel, aussichtsreich und ähnlichen Ausdrücken dargestellt werden bzw. in denen zum Ausdruck gebracht wird, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, dürften, können, könnten oder sollten. Es handelt sich auch um Aussagen, die sich naturgemäß auf zukünftige Ereignisse beziehen. Das Unternehmen gibt zu bedenken, dass zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen, Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen basieren und eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten beinhalten. Es kann folglich nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Sollten sich die Annahmen, Schätzungen oder Meinungen des Managements bzw. andere Faktoren ändern, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen dem aktuellen Stand anzupassen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen ausdrücklich gefordert. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die zukünftigen Ergebnisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten Ergebnissen abweichen, zählen die Möglichkeit, dass die TSX Venture Exchange die geplante Transaktion nicht zeitgerecht oder überhaupt genehmigt. Für weitere Details zu Risikofaktoren und deren mögliche Auswirkungen empfehlen wir dem Leser, die Berichte des Unternehmens zu konsultieren, die über das System für Elektronische Dokumentenanalyse und -abfrage der kanadischen Wertpapierbehörde (SEDAR) unter www.sedar.com öffentlich zugänglich sind.

    Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren dar, noch findet ein Verkauf von Wertpapieren in einem Staat der Vereinigten Staaten statt, in dem ein solches Angebot, eine solche Aufforderung oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Ximen Mining Corp
    888 Dunsmuir Street – Suite 888, Vancouver, B.C., V6C 3K4 Tel: 604-488-3900

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Ximen Mining Corp.
    Christopher Anderson
    888-888 Dunsmuir Street
    V6C 3K4 Vancouver, BC
    Kanada

    email : mrchristopherranderson@gmail.com

    Ximen Mining Corp. ist ein börsennotiertes Unternehmen, das an der TSX Venture (XIM) sowie in Deutschland an den Börsen in Frankfurt, Stuttgart und Berlin (U9U) unter dem Kürzel A1W2EG notiert.

    Pressekontakt:

    Ximen Mining Corp.
    Christopher Anderson
    888-888 Dunsmuir Street
    V6C 3K4 Vancouver, BC

    email : mrchristopherranderson@gmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Ximen erbohrt 374 Meter bei Goldkonzessionsgebiet Wild Horse mit durchschnittlich 0,36 g/t Gold über 86 Meter


    veröffentlicht am 10. Januar 2022 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 1 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: