• Nach Medienberichten trinken 9,5 Millionen Menschen dauerhaft zu viel Alkohol, viele davon werden früher oder später alkoholkrank. Ein Therapiezentrum auf Mallorca bietet nun diskrete Hilfe an.

    BildMallorca, 12.09.2018 – Alkoholrückfall behandeln

    In der Suchttherapie gilt die Alkoholsucht als eine der schwierigsten. Das Problem wird von den Betroffenen oft erst bemerkt, wenn es schon zu spät ist. Da Alkohol eine legale Droge ist, wollen sich viele nicht eingestehen, dass sie alkoholkrank sind. Doch auch das „problematische Trinken“ kann in die Abhängigkeit führen. Um bei alkoholkranken Menschen aus der Sucht zu helfen und gleichzeitig Vorsorge zu treffen, einen Alkoholrückfall zu vermeiden hat das Team von Vida Alegria eine bewährte Therapie entwickelt, die sehr diskret und in schönster Umgebung stattfindet.

    Dafür wurde eine großzügiger Finca auf Mallorca zu einem modernen Behandlungszentrum ausgebaut. Hier kann man sich nach einem Alkoholrückfall oder bei Alkoholproblemen in einer angenehmen Atmosphäre zurückziehen. Sowohl ein Entzug als auch eine Alkoholrückfall Behandlung werden medizinisch und therapeutisch begleitet. Zum Angebot gehört auch die Behandlung von Burnout Symptomen.

    Wie geht man mit einem Rückfall um?

    Grundsätzlich ist ein Alkoholrückfall kein Beinbruch. In der Regel ist der Alkoholrückfall die Regel. Es gibt kaum einen Alkoholiker, der den Sprung in die Alkoholabstinenz schafft, ohne dass es zu einem Rückfall kommt. Selbst wenn er schon lange Zeit davor trocken war. Ein Rückfall kann als Signal gewertet werden, sich intensiv mit dem eigenen Leben auseinander zu setzen und mit Hilfe des Teams von Vida Alegria neue Gewohnheiten anzunehmen und zu festigen, die ein Leben ohne Alkohol ermöglichen.

    Welche Hilfe bietet Vida Alegria bei einem Rückfall?

    Der Anbieter arbeitet ganzheitlich und möchte den Alkohol durch eine Vielzahl positiver Aktivitäten ersetzen. So ist Sport natürlich immer ein probates Mittel, um den Stress während des Alkoholentzuges und der Entwöhnung zu lindern. Aber auch gezielte Regeneration sowie bewährte Entspannungsmethoden wie z.B. Yoga helfen den Betroffenen den Alkohol zu vergessen und den Körper wieder zu stärken. Entscheidend ist, nach dem Entzug nicht wieder in alte Gewohnheiten zu verfallen, deshalb gehört zur Therapie auch das Entwickeln eines neuen, positiven Lebensgefühls, ohne Alkohol.

    Sollte es dennoch zu einem Rückfall gekommen sein, hilft Vida Alegria dabei diesen zu überwinden, den Mut nicht aufzugeben und diesen Rückfall als einen Schritt, in Richtung Abstinenz zu verstehen, da ein Rückfall in den meisten Fällen auf dem Weg in die Alkoholfreiheit dazu gehört.

    Was kann zu einem Alkohol Rückfall führen und wie kann man vorbeugen?

    Druck, Stress, Probleme im Beruf oder in der Partnerschaft, aber auch freudige oder gesellige Anlässe. Fast alles kann als Grund genutzt werden, wieder mit dem Trinken anzufangen. Deshalb sollte ein Rückfall in jedem Fall therapeutisch aufgearbeitet werden, um ihm künftig vorbeugen zu können. Vor allem sollte man dafür sorgen, dass man den Alkohol durch andere Dinge und Aktivitäten ersetzt. Wichtig ist, dass es Spaß macht. Man sollte etwas finden, was einem langfristig wichtig ist oder wird.

    Die Besonderheiten und das Konzept von Vida Alegria:

    Bei dem Entdecken und Finden von Alternativen zum Alkohol trinken unterstützt Vida Alegria seine Gäste mit einem ganzheitlichen Konzept aus täglichem intensivem Einzelcoaching, sowie einem individuellen Entspannungs- und Sportangebot. Das reicht von Klangschalenmassage über Krafttraining bis zum Bogenschießen. Die aktuelle körperliche Fitness ist natürlich immer die Basis. So werden langfristig Wege geschaffen, um Wohlbefinden und Gefühle ohne das Suchtmittel Alkohol zu regulieren.

    Es sind maximal 3 Gäste gleichzeitig anwesend. Das gewährleistet Diskretion und Komfort. Das Zentrum verfügt über eine eigene Köchin und ausgebildete Therapeuten für Kunst, Massagen und Bodenarbeit mir Pferden. Das alles findet auf einer idyllischen Finca in der Nähe der Kleinstadt Felanitx statt.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Vida Alegría
    Frau Susanne Lenné
    Son Pinar 30
    07200 Felantix
    Spanien

    fon ..: 0034-618 62 5818
    web ..: https://vida-alegria.com
    email : info@vida-alegria.com

    Vida Alegria unterstützt seit über elf Jahren Menschen bei der Alkoholentwöhnung, der Rückfallprophylaxe und der Überwindung/Prävention von Burnout. Bei uns steht der einzelne Mensch im Mittelpunkt. Personalisierte, intensive Programme mit erfahrenen Therapeuten ermöglichen eine effiziente und ganzheitliche Lösung. In mediterranem Klima können Betroffene fernab vom stressigen Alltag lernen loszulassen, Abhängigkeiten zu überwinden und sich nachhaltig vom Burnout zu erholen.

    Pressekontakt:

    Vida Alegría
    Frau Susanne Lenné
    Son Pinar 30
    07200 Felantix

    fon ..: 0034-618 62 5818
    web ..: https://vida-alegria.com
    email : info@vida-alegria.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Was tun bei einem Alkoholrückfall?


    veröffentlicht am 12. September 2018 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 7 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: