• Vancouver, British Columbia (21. April 2022) – Tarachi Gold Corp. (CSE: TRG) (OTCQB: TRGGF) (Frankfurt: 4RZ) (Tarachi oder das Unternehmen – www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/tarachi-gold-corp/) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen die Bedingungen des Optionsabkommens mit Minerals de Tarachi (Minerales) geändert hat, was zu einer beträchtlichen Reduzierung der zukünftigen Barzahlungsverpflichtungen führt.

    Die Mineralkonzessionen, die in der ursprünglichen Optionsvereinbarung mit Minerales de Tarachi enthalten waren, gehören zum Projekt Tarachi des Unternehmens in Sonora, Mexiko. Nach ersten Explorationsarbeiten auf dem gesamten Projekt Tarachi hat das Explorationsteam von Tarachi bestimmte von Minerales optionierte Mineralkonzessionen identifiziert, die ein geringes Potenzial für die Entdeckung von Goldvorkommen in kommerziellem Umfang aufweisen. Das Management konnte in den letzten Monaten erfolgreich mit Minerales verhandeln, um diese Mineralkonzessionen aus dem Optionsvertrag herauszunehmen und im Gegenzug die zukünftigen Barzahlungen für die Option um insgesamt 1.300.000 USD zu reduzieren. Ein Vergleich der ursprünglichen und der geänderten Optionsbedingungen ist in der nachstehenden Tabelle zu finden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65405/22-04-21TarachiGold-AmendedFINAL_DE_PRcom.001.png

    Abbildung 1 – Vergleich der Bedingungen der Optionsvereinbarung

    Die geänderten Bedingungen werden es Tarachi ermöglichen, seine Explorationsbemühungen und Ausgaben weiterhin auf die attraktivsten Konzessionen, einschließlich Jabali, San Javier, Juliana und La Texana, zu konzentrieren und gleichzeitig die kurz- und mittelfristigen Barzahlungsverpflichtungen zu reduzieren. Infolge der Änderung umfasst das Projekt Tarachi, einschließlich anderer Konzessionen, die von Exploradora Cobre de Bacanoras optioniert wurden (siehe Pressemitteilung vom 3. September 2020), jetzt insgesamt ca. 2.623 Hektar.

    Über Tarachi Gold

    Tarachi Gold ist ein in Kanada börsennotiertes Junior-Goldexplorationsunternehmen, das sich auf die Erkundung und Erschließung von Projekten in Mexiko konzentriert. Tarachi hat im Jahr 2021 das Mühlen- and Tailings-Projekt Magistral in Durango, Mexiko erworben. Magistral umfasst eine Mühle mit einer Kapazität von 1.000 Tonnen pro Tag und Zugang zu einer Abraumlagerstätte mit nachgewiesenen und angedeuteten Ressourcen im Umfang von 1,26 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 1,93 g/t Au. Das Unternehmen erwartet, das Projekt Anfang 2023 in Produktion zu bringen.

    Das Unternehmen exploriert auch seine äußerst aussichtsreichen Mineralkonzessionen im Goldgürtel Sierra Madre in Sonora, Mexiko, in unmittelbarer Nähe von Alamos Golds Mine Mulatos und Agnico Eagles Mine La India umfassen.

    Kontaktinformationen: Für nähere Informationen und eine Aufnahme in den Verteiler des Unternehmens wenden Sie sich bitte an:

    Cameron Tymstra, CEO
    E-Mail: cameron@tarachigold.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    SONDERHINWEIS IN BEZUG AUF ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und zukunftsgerichtete Informationen gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen. Die Verwendung von Wörtern wie antizipieren, glauben, schätzen, erwarten, hoffen, anpeilen, planen, prognostizieren, können, würden, könnten, planen und ähnlichen Wörtern oder Ausdrücken in dieser Pressemeldung dient der Kenntlichmachung von zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen beziehen sich unter anderem auf: die Beteiligung von Ausenco und bestimmten Insidern an der Finanzierung, künftige Explorationsprogramme, die Erschließung von Bergbauanlagen, die Sicherstellung der Projektfinanzierung, den Erwerb zusätzlicher Ressourcen, die künftige Produktion, künftige Cashflows und den Abschluss von Bohrungen sowie den Erhalt von Untersuchungsergebnissen.

    Zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen in Bezug auf zukünftige Mineralproduktion, Liquidität, den Zeitpunkt des Abschlusses von Berichten und Studien, Wertsteigerung und Kapitalmarktprofil von Tarachi, zukünftiges Wachstumspotenzial für Tarachi und sein Geschäft sowie zukünftige Explorationspläne basieren auf vernünftigen Annahmen, Schätzungen und Erwartungen des Managements, Analysen und Meinungen, die auf der Erfahrung des Managements und der Wahrnehmung von Trends, aktuellen Bedingungen und erwarteten Entwicklungen sowie anderen Faktoren beruhen, die das Management unter den gegebenen Umständen für relevant und angemessen hält, die sich jedoch als falsch erweisen könnten. Es wurden unter anderem Annahmen getroffen über den Preis von Silber, Gold und anderen Metallen; keine Eskalation der Schwere der COVID-19-Pandemie; Kosten für Exploration und Entwicklung; die geschätzten Kosten für die Entwicklung von Explorationsprojekten; Tarachis Fähigkeit, sicher und effektiv zu arbeiten, und seine Fähigkeit, Finanzmittel zu angemessenen Bedingungen zu erhalten.

    Diese Aussagen spiegeln die jeweiligen aktuellen Ansichten von Tarachi in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider und basieren notwendigerweise auf einer Reihe anderer Annahmen und Schätzungen, die, obwohl sie vom Management als angemessen erachtet werden, von Natur aus erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerblichen, politischen und sozialen Unsicherheiten und Eventualitäten unterliegen. Viele bekannte und unbekannte Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von den Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die durch solche zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Tarachi hat Annahmen und Schätzungen gemacht, die auf vielen dieser Faktoren beruhen oder damit zusammenhängen. Zu diesen Faktoren gehören ohne Einschränkung: die Abhängigkeit des Unternehmens von einem Mineralprojekt; Volatilität der Edelmetallpreise; Risiken im Zusammenhang mit der Durchführung der Bergbautätigkeiten des Unternehmens in Mexiko; behördliche Verzögerungen, Verzögerungen bei Bewilligungen und Genehmigungen; Risiken in Bezug auf das Vertrauen in das Managementteam des Unternehmens und externe Auftragnehmer; Risiken in Bezug auf Mineralressourcen und -reserven; die Unfähigkeit des Unternehmens, eine Versicherung zur Deckung aller Risiken auf wirtschaftlich angemessener Basis oder überhaupt abzuschließen; Währungsschwankungen; Risiken in Bezug auf das Fehlen eines ausreichenden Cashflows aus dem operativen Geschäft; Risiken im Zusammenhang mit Projektfinanzierungen und Aktienemissionen; Risiken und Unwägbarkeiten, die allen Bergbauprojekten inhärent sind, einschließlich der Ungenauigkeit der Reserven und Ressourcen, metallurgischen Ausbringung sowie Kapital- und Betriebskosten solcher Projekte; Streitigkeiten um Besitzrechtansprüche, insbesondere um Besitzrechtansprüche an nicht erschlossenen Konzessionsgebieten; Gesetze und Vorschriften für Umwelt, Gesundheit und Sicherheit; die Fähigkeit der Gemeinden, in denen das Unternehmen tätig ist, die Auswirkungen von COVID-19 zu managen und zu bewältigen; die wirtschaftlichen und finanziellen Auswirkungen von COVID-19 auf das Unternehmen; betriebliche oder technische Schwierigkeiten im Zusammenhang mit Bergbau- oder Entwicklungstätigkeiten; Mitarbeiterbeziehungen, Arbeitsunruhen oder Nichtverfügbarkeit von Personal; die Interaktionen des Unternehmens mit den umliegenden Gemeinden und handwerklichen Bergleuten; die Fähigkeit des Unternehmens, erworbene Projekte erfolgreich zu integrieren; der spekulative Charakter der Exploration und Erschließung, einschließlich des Risikos einer Verringerung der Mengen oder Gehalte der Reserven; Volatilität an den Aktienmärkten; Interessenkonflikte bei bestimmten Board-Mitgliedern und leitenden Angestellten; mangelnde Liquidität für die Aktionäre des Unternehmens; Prozessrisiko; und die Faktoren, die unter der Überschrift Risikofaktoren im Lagebericht von Tarachi (MD&A) identifiziert wurden. Die Leser werden davor gewarnt, zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen unangemessene Sicherheit zuzuschreiben. Obwohl Tarachi versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen könnten, dass die Ergebnisse nicht vorhergesehen, geschätzt oder beabsichtigt sind. Tarachi beabsichtigt nicht und übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen zu aktualisieren, um Änderungen der Annahmen oder Änderungen der Umstände oder andere Ereignisse, die sich auf solche Aussagen oder Informationen auswirken, widerzuspiegeln, es sei denn, dies ist nach geltendem Recht erforderlich.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Tarachi Gold Corp.
    Lorne Warner
    907 – 1030 West Georgia Street
    V6E 2Y3 Vancouver, BC
    Kanada

    email : lorne@tarachigold.com

    Pressekontakt:

    Tarachi Gold Corp.
    Lorne Warner
    907 – 1030 West Georgia Street
    V6E 2Y3 Vancouver, BC

    email : lorne@tarachigold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Tarachi ändert Optionsvereinbarung und reduziert zukünftige Barzahlungsverpflichtungen


    veröffentlicht am 21. April 2022 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 2 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: