• Zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele erweist sich die Kombination aus globalen Initiativen und lokalen Zielen als erfolgreich

    Im Januar 2021 kündigte der Tech-Konzern Schneider Electric an, seine Nachhaltigkeitsstrategie zu beschleunigen. Der ehrgeizige Aktionsplan, den das Unternehmen dazu vorgestellt hat, umfasst sechs langfristige Ziele in Bezug auf Klima, Ressourcen, Vertrauen, Chancengleichheit, Generationen und lokale Gemeinschaften. Drei Monate später ist das Nachhaltigkeitsprogramm – Schneider Sustainability Impact (SSI) 2021-2025 – auf dem besten Weg, um die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen zu erreichen. Dabei setzt das Technologieunternehmen sowohl auf globale Initiativen als auch auf die Definition und Umsetzung lokaler Ziele. Mit dieser Strategie gelingt es dem Konzern, seine eigenen Betriebe und Lieferketten nachhaltig zu steuern und gleichzeitig seine Kunden und Partner dabei zu unterstützen, ihre Klima- und Nachhaltigkeitszeile zu erreichen.

    Anfang des Jahres wurde Schneider Electric durch Corporate Knights als weltweit nachhaltigstes Unternehmen ausgezeichnet und blickt auf eine mittlerweile 15-jährige Führungsrolle in diesem Bereich zurück. Mit diesem Hintergrund und den Erfahrungen, die in das neue Nachhaltigkeitsprogramm einfließen, gelingt es den lokalen Teams in mehr als 100 Ländern, in welchen das Unternehmen tätig ist, Herausforderungen zu meistern sowie Chancen in den jeweiligen Märkten und Gemeinden zu nutzen.

    Beispiele für bisherige lokale Projekte sind:

    o Förderung des gleichberechtigten Zugangs zu digitalem Lernen für 24.000 Schüler in Indien durch die Stromversorgung von 100 koedukativen Schulen mit Solarenergie

    o Umstellung auf eine vollständig elektrische Firmenwagenflotte in Norwegen bis 2023

    o Ermutigung der koreanischen Mitarbeiter, den Umstieg auf Elektrofahrzeuge zu unterstützen

    o Hinzufügen von 150 kreislauffähiger Produktreferenzen zu Schneiders internem Shop-Katalog für Mitarbeiter in Frankreich

    o Fünffache Erhöhung der Ausgaben bei einheimischen Lieferanten in Australien als Teil des Reconciliation Action Plans

    o Elektrische Produkte erhalten ein zweites Leben – durch die Spende an einen Online-Marktplatz für Bildungszwecke und zur Verbesserung der Elektroinstallationen von spanischen Familien, die von Energiearmut bedroht sind

    Zitat

    „Diese Kick-off-Phase ist entscheidend, um unsere globalen und lokalen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen“, sagt Olivier Blum, Chief Strategy and Sustainability Officer von Schneider Electric. „Wir haben hohe Erwartungen und freuen uns darauf, mit unserer Reise in Richtung einer kohlenstoffarmen und inklusiven Gesellschaft zu beginnen.“

    Ergebnisse und Highlights des SSI-Programms Q1 im Überblick
    Weitere Informationen im aktuellen Nachhaltigkeitsbericht: Sustainability reports | Schneider Electric Global (se.com)

    Weitere Details zu Schneiders finanziellen und au0erfinanziellen Leistung: Financial results | Schneider Electric Global (se.com)

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Schneider Electric GmbH
    Frau Christine Beck-Sablonski
    Gothaer Strasse 29
    40880 Ratingen
    Deutschland

    fon ..: + 49 171 172 4176
    web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
    email : schneider-electric@riba.eu

    Wir von Schneider Electric möchten die optimale Nutzung von Energie und Ressourcen für alle ermöglichen und damit den Weg zu Fortschritt und Nachhaltigkeit ebnen. Wir nennen das Life Is On.

    Wir sind Ihr digitaler Partner für Nachhaltigkeit und Effizienz.

    Wir fördern die digitale Transformation durch die Integration weltweit führender Prozess-und Energietechnologien, durch die Vernetzung von Produkten mit der Cloud, durch Steuerungskomponenten sowie mit Software und Services über den gesamten Lebenszyklus hinweg. So ermöglichen wir ein integriertes Management für private Wohnhäuser, Gewerbegebäude, Rechenzentren, Infrastruktur und Industrien.

    Die tiefe Verankerung in den weltweiten lokalen Märkten macht uns zu einem nachhaltigen globalen Unternehmen. Wir setzen uns für offene Standards und für offene partnerschaftliche Eco-Systeme ein, die sich mit unserer richtungsweisenden Aufgabe und unseren Werten Inklusion und Empowerment identifizieren.

    Pressekontakt:

    Schneider Electric GmbH
    Frau Christine Beck-Sablonski
    Gothaer Strasse 29
    40880 Ratingen

    fon ..: + 49 171 172 4176
    web ..: https://www.schneider-electric.de/de/
    email : schneider-electric@riba.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Schneider Electric: Nachhaltigkeitsprogramm belegt Fortschritte


    veröffentlicht am 6. Mai 2021 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 1 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: