• (MELBOURNE) OceanaGold Corporation (TSX: OGC) (ASX: OGC) (das „Unternehmen“ – www.commodity-tv.com/play/oceanagold-adressing-latest-issues-strong-production-growth-in-the-future/ ) teilt mit, dass die neuseeländische Regierung am Dienstag, den 28. April um Mitternacht die COVID-19-Alarmstufe des Landes von der Alarmstufe vier, bei der nur wesentliche Geschäfte und Arbeiten erlaubt sind, auf die Alarmstufe drei gesenkt hat, bei der weitere Unternehmen den Betrieb wieder aufnehmen können, wenn sie die erforderlichen sicheren Betriebspraktiken nachweisen können.

    Das Unternehmen ist gut darauf vorbereitet, unter Alarmstufe drei zu operieren und hat dies durch seine strengen Gesundheits- und Hygieneprotokolle und die sicheren Betriebspraktiken in Macraes und Waihi deutlich unter Beweis gestellt.

    In Waihi wurden die Erschließung des Martha-Untertageprojekts sowie die regionalen Explorationsaktivitäten unter Einhaltung der erforderlichen sicheren Praktiken wieder aufgenommen. In Macraes hat das Unternehmen die Abbau- und Verarbeitungsaktivitäten unter Einhaltung strenger und sicherer Betriebspraktiken wieder aufgenommen.

    Alle Verwaltungsangestellten und andere Mitarbeiter, die von zu Hause aus arbeiten können, werden dies für die Dauer der Alarmstufe drei weiterhin tun. Alle Mitarbeiter oder Auftragnehmer des Unternehmens mit grundlegenden Gesundheitsproblemen oder solchen, die als gefährdet eingestuft werden, bleiben zu Hause, bis festgestellt werden kann, dass es nach den Richtlinien der Regierung sicher und angemessen ist, an den Arbeitsplatz zurückzukehren.

    Infolge dieser Veränderungen und angesichts der vollen Auslastung von Haile bekräftigt das Unternehmen seine Prognose für 2020.

    Michael Holmes, Präsident und CEO von OceanaGold, sagte: „Wir anerkennen und unterstützen weiterhin die energischen Maßnahmen der neuseeländischen Regierung, um die Ausbreitung von COVID-19 zu stoppen. Die Gesundheit und das Wohlergehen unserer Belegschaft ist von höchster Bedeutung, und die sicheren Arbeitspraktiken sowohl in den Betrieben in Waihi als auch in Macraes stimmen gut mit den Richtlinien der Regierung überein.

    „Bei OceanaGold gehören zu den sicheren Betriebspraktiken wirksame Gesundheitsscreening-Verfahren, physische Distanzierung, Ermittlung von Kontaktpersonen und beschränkter Zugang zum Standort nur für wichtige Mitarbeiter und Auftragnehmer. Mit diesen strengen Protokollen haben wir den Abbau und die Verarbeitung in Macraes und die Erschließung des Martha-Untertagebaus wieder aufgenommen.
    „Wir konzentrieren uns weiterhin auf das Management der kurzfristigen Risiken, während wir unsere Betriebspläne ausführen, mit der philippinischen Regierung zusammenarbeiten, um unsere FTAA zu erneuern und den Betrieb in Didipio wieder aufzunehmen, und unsere solide Pipeline organischer Wachstumsmöglichkeiten, einschließlich der Martha Untertagemine, vorantreiben. Unsere laufenden Kapitalinvestitionen in Neuseeland werden nicht nur langfristige Werte für unsere Aktionäre schaffen, sondern auch Arbeitsplätze und bedeutende regionale sozioökonomische Vorteile für Neuseeland schaffen“.

    Bis heute hat das Unternehmen keine bestätigten Fälle von COVID-19 bei seinen Mitarbeitern oder Auftragnehmern gehabt. Weitere Informationen im Zusammenhang mit der COVID-19-Reaktion des Unternehmens, einschließlich spezifischer Protokolle zum Schutz der Gesundheit und Sicherheit der Belegschaft und der lokalen Gemeinden, finden Sie auf der Website des Unternehmens unter: www.oceanagold.com

    Das Unternehmen wird seine Website und soziale Medien nutzen, um regelmäßig über den Status seiner Geschäftstätigkeit und seiner Belegschaft zu informieren.
    -ENDE-
    Vom Sekretär der OceanaGold Corporate Company, Liang Tang, zur Freigabe für den Markt autorisiert.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

    VP Investor Relations
    Sam Pazuki
    Tel: +1 720 602 4880
    IR@oceanagold.com-
    Medien Management

    Melissa Bowerman —
    Tel: +61 407 783 270
    info@oceanagold.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    www.oceanagold.com | Twitter: @OceanaGold

    Über OceanaGold
    Die OceanaGold Corporation ist ein multinationaler Goldproduzent mittlerer Größe mit hohen Gewinnspannen, dessen Vermögenswerte sich auf den Philippinen, in Neuseeland und in den Vereinigten Staaten befinden. Zu den Aktiva des Unternehmens gehört die Gold-Kupfer-Mine Didipio auf der Insel Luzon auf den Philippinen. Auf der Nordinsel Neuseelands betreibt das Unternehmen die hochgradige Goldmine Waihi, während das Unternehmen auf der Südinsel Neuseelands im Goldfeld Macraes die größte Goldmine des Landes betreibt, die aus einer Reihe von Tagebauminen und der Untertagemine Frasers besteht. In den Vereinigten Staaten betreibt das Unternehmen die Goldmine Haile, ein erstklassiges, langlebiges und margenstarkes Unternehmen in South Carolina. OceanaGold verfügt auch über eine bedeutende Pipeline an organischem Wachstum und Explorationsmöglichkeiten in Nord- und Südamerika und im asiatisch-pazifischen Raum.

    OceanaGold ist seit 1990 nachhaltig tätig und hat sich in den Bereichen Umweltmanagement sowie gesellschaftliches und soziales Engagement bewährt. Das Unternehmen verfügt über eine starke soziale Betriebslizenz und arbeitet mit seinen geschätzten Stakeholdern zusammen, um soziale Programme zu identifizieren und in diese zu investieren, die darauf ausgerichtet sind, Kapazitäten aufzubauen und nicht abhängig zu sein.

    Für das Jahr 2020 und vorbehaltlich der unten stehenden Vorsichtserklärung geht das Unternehmen davon aus, zwischen 360.000 und 380.000 Unzen Gold aus Haile, Waihi und Macraes zusammen bei konsolidierten Gesamtunterhaltungskosten zwischen $ 1.075 und $ 1.125 pro verkaufter Unze zu produzieren.

    Vorsichtserklärung zur öffentlichen Freigabe – Disclaimer
    Bestimmte Informationen in dieser öffentlichen Mitteilung können als „zukunftsgerichtet“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze betrachtet werden. Vorausblickende Aussagen und Informationen beziehen sich auf zukünftige Leistungen und spiegeln die Erwartungen des Unternehmens hinsichtlich der Generierung von freiem Cashflow, der Erreichung der Vorgaben, der Ausführung der Geschäftsstrategie, des zukünftigen Wachstums, der zukünftigen Produktion, der geschätzten Kosten, der Betriebsergebnisse, der Geschäftsaussichten und -möglichkeiten der OceanaGold Corporation und ihrer verbundenen Tochtergesellschaften wider. Alle Aussagen, die Diskussionen in Bezug auf Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Ziele, Annahmen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen ausdrücken oder beinhalten (oft, aber nicht immer, unter Verwendung von Wörtern oder Ausdrücken wie „erwartet“ oder „erwartet nicht“, „wird erwartet“, „antizipiert“ oder „antizipiert nicht“, „plant“, „schätzt“ oder „beabsichtigt“ oder besagt, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse „getroffen werden können“, „könnten“, „würden“, „könnten“ oder „werden“) sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Aussagen sein. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen zum Ausdruck gebracht wurden. Dazu gehören unter anderem der Ausbruch einer Infektionskrankheit, die Genauigkeit der Mineralreserven- und Ressourcenschätzungen und der damit verbundenen Annahmen, inhärente Betriebsrisiken und jene Risikofaktoren, die in dem jüngsten Jahresinformationsformular des Unternehmens identifiziert wurden, das erstellt und bei den Wertpapieraufsichtsbehörden eingereicht wurde und auf SEDAR unter www.sedar.com unter dem Namen des Unternehmens verfügbar ist. Es gibt keine Zusicherungen, dass das Unternehmen zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen erfüllen kann. Solche zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen sind nur Vorhersagen, die auf aktuellen Informationen basieren, die dem Management zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Vorhersagen zur Verfügung standen; die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse können aufgrund von Risiken, denen das Unternehmen ausgesetzt ist und von denen einige außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen, erheblich abweichen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen auf vernünftigen Annahmen beruhen, kann der Leser nicht sicher sein, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen Aussagen übereinstimmen werden. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht unangemessen auf vorausblickende Aussagen und Informationen verlassen. Das Unternehmen lehnt ausdrücklich jede Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überarbeitung zukunftsgerichteter Aussagen und Informationen ab, sei es aufgrund neuer Informationen, Ereignisse oder anderweitig, es sei denn, dies ist durch geltende Wertpapiergesetze vorgeschrieben. Die in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen stellen keine Anlage- oder Finanzproduktberatung dar.

    NICHT ZUR VERBREITUNG ODER VERTEILUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN UND NICHT ZUR VERTEILUNG AN US NACHRICHTENÜBERMITTLUNGSDIENSTE.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    OceanaGold Corp.
    Liang Tang
    Level 14, 357 Collins Street
    3000 Melbourne, Victoria
    Australien

    email : info@oceanagold.com

    Pressekontakt:

    OceanaGold Corp.
    Liang Tang
    Level 14, 357 Collins Street
    3000 Melbourne, Victoria

    email : info@oceanagold.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    OceanaGold mit Betriebsupdate zur Absenkung des Alarmstatus der Neuseeländischen Regierung wegen COVID-19


    veröffentlicht am 28. April 2020 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 1 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: