• Sarah Laura Peyrel unterstützt die unabhängige Schweizer Klimaschutzbewegung myblueplanet, die in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum feiert.

    BildDer Verein engagiert sich seit Beginn an für den Klimaschutz und konnte in den vergangenen zehn Jahren bereits zahlreiche Projekte erfolgreich umsetzen. Nun bekommt myblueplanet erneut prominente Unterstützung von einer Umweltbotschafterin: Sarah Laura Peyrel wurde Ende Januar in Lausanne zur neuen Miss Earth Schweiz gewählt. Gemeinsam mit dem Team der Klimaschutzbewegung wird sie das Ziel, möglichst viele Menschen für die Umsetzung alltagstauglicher Klimaschutzmassnahmen zu begeistern, im laufenden Jahr weiter aktiv verfolgen.

    „myblueplanet klärt vor allem auf. Sie zeigen detailliert und einfach verständlich auf, wie jeder etwas in seinem Alltag für den Klimaschutz tun kann. Es sind tatsächlich oft die einfachsten Dinge, die jedoch in der Masse sehr viel bewirken können. Dazu gehören – neben dem Wassersparen und dem Umstieg vom Auto auf den öffentlichen Nahverkehr – auch das Verschenken oder Spenden nicht mehr gebrauchter Gegenstände oder das Schenken gemeinsamer Zeit, anstatt nutzlosen Dingen für seine Liebsten. Ich freue mich auf eine spannende Zusammenarbeit mit dem myblueplanet-Team in meinem Amtsjahr als Miss Earth Schweiz“, so Sarah Laura Peyrel.

    Die Kunststudentin wird im Laufe des Jahres die Arbeit von myblueplanet aktiv unterstützen. Dazu gehört vor allem die Aufklärung von jungen Menschen zum Thema des Klimaschutzes: „Sarah ist stets mit vollem Einsatz dabei, wenn es darum geht, vor allem Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zu motivieren, selbst etwas zum Schutz unserer Umwelt beizutragen. Dabei reist sie mit dem Zug quer durch die Schweiz und unterstützt auch zahlreiche weitere Projekte oder Events wie beispielsweise den ,Tag des Wassers‘ oder den ,Tag der Bäume‘. Uns liegt vor allem eine nachhaltige Aufklärung am Herzen, um den Menschen bewusst zu machen, wie wichtig der Klimaschutz für die Zukunft unseres Planeten ist“, fügt Tanja Marcic von der Miss Earth Schweiz Organisation hinzu.

    Daniel Lüscher, Präsident von myblueplanet, freut sich ebenfalls über die Zusammenarbeit: „Wir sind auf ein starkes Netz aus Partnern, Volunteers, Mitgliedern und Mitarbeitern angewiesen, um unsere zahlreichen Projekte auch wirkungsvoll umsetzen zu können. Hier helfen uns auch andere engagierte Persönlichkeiten, wie beispielsweise die Miss Earth Schweiz Organisation mit ihrer amtierenden Miss. Sarah Laura Peyrel steht als Miss Earth Schweiz nicht nur für Schönheit. Sie ist vor allem eine Botschafterin für den Klimaschutz und soziale Projekte.“

    Die wachsende Community von myblueplanet motiviert die Menschen schweizweit mit einfachen Tipps, ihr Leben klimabewusster zu gestalten. Der Klimaschutz ist ein globales Thema, das myblueplanet lokal und mittels konkreter sowie alltagstauglicher Massnahmen angeht.

    Die Organisatoren der Miss Earth Schweiz Wahlen konnten im Rahmen ihrer Tätigkeit weltweit über 100 karitative Projekte erfolgreich umsetzen. Am Anfang war die Vision, Schönheit für einen guten Zweck einzusetzen. Auch im Jahr 2017 wollen Tanja Marcic und Tommaso Longo de Tommaso in Zusammenarbeit mit ihrer neuen Botschafterin Sarah Laura Peyrel einiges bewegen. Die Kunststudentin liebt nicht nur die Natur, sondern will sich für faire Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie einsetzen und gegen Kinderarbeit ankämpfen.

    Über myblueplanet:

    myblueplanet ist eine gemeinnützige, unabhängige Schweizer Klimaschutzorganisation. Sie entwickelt konkrete Massnahmen für den Klimaschutz im Alltag und vermittelt den Menschen damit, dass jeder einzelne zum Schutz des Klimas beitragen kann. myblueplanet hat das eine grosse Ziel, immer mehr Menschen für den aktiven Klimaschutz zu bewegen – «today, together for tomorrow».

    Foto: Anja Wurm

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Miss Earth Switzerland Organisation GmbH
    Frau Tanja Marcic
    Postfach 419
    3000 Bern 14
    Schweiz

    fon ..: +41 76 560 00 02
    web ..: http://www.MissEarthSchweiz.ch
    email : marcic.tanja@MissEarthSchweiz.ch

    Miss Earth Schweiz ist an die gleichnamige Dachorganisation gekoppelt. Die internationale Wahl zur Miss Earth – drittgrößte Misswahl der Welt nach „Miss World“ und „Miss Universe“ – findet regelmäßig jeweils am Ende eines Jahres statt. Die Siegerin soll hier vorrangig Botschafterin für den Klimaschutz sein.
    In der Schweiz verantworten Tanja Marcic und Tommaso Longo de Tommaso die Organisation die Wahlen. Dabei greifen die beiden Experten auf eine langjährige Erfahrung aus der Mode und Kosmetikindustrie zurück. Tommaso Longo de Tommaso war darüber hinaus international als Modelagent tätig.
    Die Organisatoren von Miss Earth Schweiz realisierten gemeinsam mit den Missen im Rahmen ihrer Tätigkeit länderübergreifend über 100 karitative Projekte. Am Anfang war die Vision, Schönheit für einen guten Zweck einzusetzen. Heute hat sich daraus ein erfolgreiches Projekt entwickelt, welches in der Schweiz sowie auf der ganzen Welt anerkannt und geschätzt ist.

    www.MissEarthSchweiz.ch

    Pressekontakt:

    L&T communications – PR for lifestyle and travel
    Herr Wolf-Thomas Karl
    Erich-Kästner-Strasse 19a
    60388 Frankfurt am Main

    fon ..: 0049 178 18 44 946
    web ..: http://www.lt-communications.com
    email : tk@lt-communications.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Miss Earth Schweiz wird myblueplanet-Botschafterin


    veröffentlicht am 7. März 2017 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 8 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: