• Die einarmigen Studien werden sich auf therapieresistente Depressionen und die posttraumatische Belastungsstörung konzentrieren

    Vancouver, British Columbia, 14. Oktober 2021 – KetamineOne Capital Limited (Ketamine One oder das Unternehmen) (NEO: MEDI) (OTC: KONEF) (Frankfurt: MY0), ein Unternehmen, das sich auf die Konsolidierung medizinischer Kliniken und die Entwicklung zum nordamerikanischen Marktführer im Bereich psychischer Behandlungen konzentriert, freut sich bekannt zu geben, dass es eine einarmige, offene Studie an Patienten mit posttraumatischer Belastungsstörung (post-traumatic stress disorder, kurz PTSD), die am proprietären Physiotherapie-Programm in den IRP Health-Kliniken des Unternehmens (die PTSD-Studie) teilnehmen, sowie eine beobachtende, einarmige Pilotstudie zur Erhebung objektiver biometrischer Daten und validierter psychiatrischer Messgrößen der Wirksamkeit bei Patienten mit Depressionssymptomen, die eine intravenöse Ketamin-Infusionstherapie erhalten (die Depressionsstudie) (gemeinsam die Forschungsstudien) starten wird. Die Forschungsstudien werden an mehreren Ketamine One-Klinikstandorten in Kanada und den USA durchgeführt und werden voraussichtlich im Monat November beginnen.

    Die PTSD-Studie soll während der zwölf Wochen des Physiotherapie-Programms von IRP Health durchgeführt werden, das Bewegungstherapie, Physiotherapie und Schulungen zu neurophysiologische Schmerzen umfasst. Die Teilnehmer, von denen die meisten Veteranen und Ersthelfer sind, werden Erwachsene mit PTSD sein, die ebenfalls eine Form von Schmerz erleben, die ihren Ursprung im Bewegungsapparat haben. Das Programm soll sowohl Schmerzen als auch PTSD-Symptome während des Studienzeitraums lindern. Die PTSD-Studie wird beobachtenden Charakter haben und anhand validierter, von Patienten ausgefüllter Fragebögen sowie objektiver Schlaf- und biometrischer Daten Symptomdaten sammeln. Der Prüfplan und die Einwilligungserklärung (Information Consent Form, kurz ICF) für die PTSD-Studie wurden beim Institutional Review Board (IRB) eingereicht und werden derzeit geprüft. KGK Science Inc., die hundertprozentige Tochtergesellschaft von Ketamine One, wird die Studie leiten, und dabei unter anderem für die Erstellung der Datenbank und die Durchführung der Schulungen verantwortlich sein.

    Der Prüfplan und das ICF für die Depressionsstudie werden derzeit fertiggestellt und sollen in naher Zukunft beim IRB eingereicht werden. Die Studie wird voraussichtlich Ende November beginnen, vorbehaltlich der operativen Kapazitäten der medizinischen Kliniken des Unternehmens. Der Zweck der Depressionsstudie ist, Ketamin als eine schnell einsetzende Behandlung für Depressionen zu untersuchen, da die Dauer der Linderung von Symptomen bei Patienten variiert, von denen die meisten innerhalb von 4 bis 6 Wochen einen Booster benötigen. Insbesondere gibt es derzeit keine Möglichkeit für Ärzte, einen Rückfall vorherzusagen, daher können Patienten möglicherweise einen vollständigen Rückfall erleben, bevor sie eine Auffrischungsdosis erhalten. Die Depressionsstudie wird die Wirksamkeit von Behandlungen mit objektiven Messgrößen korrelieren, die in der Vergangenheit als Vorhersagewert für die Wirksamkeit vorgeschlagen wurden. Ziel ist es, Muster in den Daten zu identifizieren, die einen Rückfall vorhersagen und zur Entwicklung eines Algorithmus verwendet werden können, um den optimalen Zeitpunkt für Ärzte zu bestimmen, um Patienten auf Grundlage ihrer objektiven biometrischen Daten Ketamin-Auffrischungsdosen zu verabreichen.

    Kommentar des Managements

    Der Start dieser ersten Studien durch Ketamine One ist ein wichtiger Meilenstein für unser Unternehmen und ein klarer Beweis für die Synergien, die zwischen den Tochtergesellschaften von KGK Science und IRP Health entstehen. Diese Studien stellen eine vollumfängliche Zusammenarbeit zwischen allen unseren Divisionen – KGK, IRP Health und unserem Ketamin-Kliniknetzwerk – dar. Unsere Plattform für psychische Gesundheit ermöglicht es uns, wichtige Themen zu erkunden und nach Antworten auf langjährige Fragen zur Wirksamkeit von IV-Ketamin-Behandlungen zu suchen und wie wir die Behandlungsergebnisse verbessern können, sagte Adam Deffett, Interim CEO von Ketamine One. Wir hoffen, dass sowohl die PTSD-Studie als auch die Depressionsstudie signifikante Ergebnisse liefern, die es nicht nur unseren Klinikern, sondern auch Ärzten in anderen Kliniken ermöglichen, die Patientenerfahrung zu verbessern und chronische Schmerzen, Depressionen und andere damit zusammenhängende Probleme zu lindern, so Deffett weiter.

    Über Ketamine One

    KetamineOne Capital Limited ist ein in der Konsolidierung ärztlicher Kliniken tätiges Unternehmen, das zu einem führenden nordamerikanischen Unternehmen in der Behandlung psychischer Erkrankungen wird. Es erstellt kritische Infrastruktur zur Entwicklung und Bereitstellung bahnbrechender Behandlungen für psychische Erkrankungen. KetamineOne unterhält ein Netzwerk von Kliniken in Nordamerika und plant, den stark fragmentierten Industriesektor weiter zu konsolidieren. KGK Science Inc., ein Auftragsforschungsinstitut, das sich zu 100 % im Besitz des Unternehmens befindet, macht das Unternehmen dank seiner langjährigen Geschichte und weitreichenden Erfahrung im Bereich Pharmazeutika, Cannabis und neuer psychedelischer Medikamente auch zu einem Führer in erstklassiger Forschung. Als kollektives Unternehmen verpflichtet sich Ketamine One, die steigende Nachfrage nach sicheren und zugänglichen Behandlungen für psychische Erkrankungen zu decken.

    Im Namen von:

    KETAMINE ONE

    Adam Deffett
    Adam Deffett, interimistischer CEO

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Nick Kuzyk, Anlegerservice
    Tel: 1-844-PHONE-K1 (1-844-746-6351)
    E-Mail: IR@ketamine.one
    Web: www.ketamine.one
    Twitter: @KetamineOne

    Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen:

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen über das Geschäft, die Vermögenswerte oder die Investitionen des Unternehmens, sowie andere Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen. Die Leser werden davor gewarnt, sich vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da nicht gewährleistet werden kann, dass die Pläne, Absichten oder Erwartungen, auf denen sie beruhen, tatsächlich eintreten werden. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten naturgemäß zahlreiche Annahmen, bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten, sowohl allgemeiner als auch spezifischer Art, die dazu beitragen, dass die Vorhersagen, Prognosen, Projektionen und anderen zukunftsgerichteten Aussagen nicht eintreten. Dies kann wiederum dazu führen, dass die tatsächlichen Leistungen und Ergebnisse in zukünftigen Zeiträumen erheblich von den Schätzungen oder Prognosen zukünftiger Leistungen oder Ergebnisse abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu diesen Annahmen, Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem der Zustand der Wirtschaft im Allgemeinen und der Kapitalmärkte im Besonderen, das Interesse der Investoren an der Geschäftstätigkeit und den zukünftigen Aussichten des Unternehmens.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, lehnt das Unternehmen jegliche Absicht ab und übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern dies nicht durch die geltenden Wertpapiergesetze vorgeschrieben ist. Darüber hinaus ist das Unternehmen nicht verpflichtet, die Erwartungen oder Aussagen von Dritten in Bezug auf die oben genannten Punkte zu kommentieren.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    KetamineOne Capital Limited
    Partum Advisory Services Corp.
    Suite 810 , 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@partumadvisory.com

    Pressekontakt:

    KetamineOne Capital Limited
    Partum Advisory Services Corp.
    Suite 810 , 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC

    email : info@partumadvisory.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Ketamine One startet zwei erste Forschungsstudien


    veröffentlicht am 14. Oktober 2021 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 1 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: