• Für viele Menschen ist Geld die Lösung für alles – finanzielle Freiheit, Glück und Luxus. Finanzberater und Redner Jean Meyer erklärt in seinem Vortrag, was hinter dem Glücksfaktor Geld steckt.

    BildKaum ein Thema wird öffentlich so tabuisiert und ist dennoch gedanklich omnipräsent – Geld. Die kleinen, bunten Scheine werden höher gepriesen als der Papst und lenken unser Denken und Sein. Wer könnte im Kapitalismus ohne Geld ein angenehmes Leben führen? Niemand. Denn Miete, ein Auto, Lebensmittel oder Kleidung lassen sich mit keinem anderen Tauschmittel bezahlen als den bedruckten Papierschnipseln, für die manch einer sogar das Gesetz hintergeht.

    Wenig verwunderlich, dass viele Menschen darin die Lösung ihrer Probleme sehen. Wer von Ihnen hat schon einmal darüber nachgedacht, was Sie kaufen würden, wenn Sie auf einmal viel Geld hätten? Bei dieser Frage leuchten die Augen auf und die Gedanken schweifen in einen Tagtraum von einem glücklichen Leben ohne Sorgen und Probleme. Die Antworten variieren von Auto über eine Weltreise bis hin zu Handtaschen und limitierten Schuhen. Doch wenn Sie darüber nachdenken, was Sie mit all Ihrem Geld anstellen würden, fragen Sie sich auch, ob Sie eine fahrbare Metalldose oder zusammengenähte Stofffetzen mit einem Logo darauf auch wirklich glücklich machen würde.

    Der Finanzberater und Vortragsredner Jean Meyer sagt ganz klar: „Nein! Geld allein macht nicht glücklich. Geld führt aber zu finanzieller Freiheit, die es erlaubt, das eigene Glück zu finden“. In seinem Vortrag „Glücksfaktor Geld“ klärt er nicht nur die Unlogik „Geld = Glück“ auf, sondern vermittelt Wissen und Methoden, um finanziell frei zu werden und dadurch sein Glück zu finden. „Natürlich ist dafür eine gewisse Menge Geld eine Grundvoraussetzung“, meint der Vortragsredner. Allerdings sei dafür kein Lottogewinn notwendig. Finanzielle Freiheit sei keine Frage des Glücks, sondern eine Frage der Strategie und Disziplin.

    Laut dem Vortragsredner müsse zunächst das Thema Geld gezielt angesprochen werden. „Geld ist in der Gesellschaft immer ein sehr emotionales Thema, das am liebsten vermieden wird. Doch genau das ist der Fehler! Wie wollen Sie Ihr Geld vermehren und an Ihrer finanziellen Freiheit arbeiten, wenn Sie nicht darüber sprechen? Das Thema Geld ist kein Tabu, sondern sogar ein Muss“, erklärt Meyer in seinem Vortrag weiter.

    Über Geld zu sprechen und sich mit seiner eigenen finanziellen Freiheit auseinanderzusetzen, ist für den Vortragsredner unumgänglich. Dazu gehöre auch, sich in Geldfragen weiterzubilden. „Finanzielle Freiheit erlangen Sie nur, wenn Sie das nötige Wissen dafür haben, wie Sie Ihr Geld gewinnbringend anlegen können“, sagt Meyer in seinem Vortrag. Doch bei dem Wort Geldanlagen bekommen viele Menschen eine Gänsehaut. Die Börse ist gefürchteter als eine Schlangengrube. „So muss und sollte es nicht sein“, sagt der Finanzberater in seinem Vortrag zu Geld und finanzieller Freiheit klar. Die Börse sei kein bösartiges Geld verschlingendes Finanzloch, sondern eine echte Chance, mit der richtigen Strategie sein Geld zu vermehren.

    „Die Angst vor der Börse liegt meist in der Unwissenheit über ihre Funktionen und Möglichkeiten begraben“, erklärt der Vortragsredner und fügt hinzu: „Deshalb ist Bildung der erste Schritt zur finanziellen Freiheit. Ohne Wissen keine Strategie. Und ohne Strategie kein langfristiger Erfolg.“ Und genau an dieser Stelle setzt der Vortragsredner und Finanzberater an. In seinen Vorträgen vermittelt er Wissen und Methoden, um Herr oder Frau der eigenen Finanzen zu werden. Das eigene Geld zu vermehren und finanziell frei zu sein, sei nicht vom Faktor Glück abhängig. „Dahinter steckt eine Kombination aus Wissen und Disziplin“, meint Meyer. Eigenschaften, die nicht vom Zufall, sondern einem bewussten Entschluss abhängen. Deshalb sagt der Redner in seinem Vortrag zu Geld und finanzieller Freiheit klar: „Geld vermehren kann nur, wer sich dazu entschließt, etwas verändern zu wollen. Finanziell frei zu werden ist in erster Linie eine Entscheidung oder ein Vertrag mit sich selbst.“

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Finanzhaus Meyer AG
    Herr Jean Meyer
    Ehm-Welk-Straße 7
    03222 Lübbenau/Spreewald
    Deutschland

    fon ..: 0354283203
    web ..: http://www.jeanmeyer.de
    email : kontakt@jeanmeyer.de

    Seit fast 30 Jahren sorgt sich Keynote Speaker Jean Meyer als Finanzberater um die finanziellen Sorgen, Nöte und Erfolge seiner Kunden. Sein oberstes Ziel dabei ist es, die Menschen zur finanziellen Freiheit zu führen. Dabei ist der begeisternde Vortragsredner immer bestrebt, seine Kunden dazu anzuregen, mehr über Geld und Finanzen nachzudenken, denn täglich erlebt er, dass den Deutschen die finanzielle Bildung fehlt. In seinen packenden Vorträgen räumt Finanzberater Jean Meyer mit den Vorurteilen gegenüber dem Anlagemarkt auf und zeigt, wie jeder sein Vermögen gewinnbringend und ohne großes Risiko anlegen kann. Zudem macht der Vortragsredner in seinen Keynotes deutlich, dass jeder Mensch auch ohne Lottogewinn glücklich mit seinen Finanzen werden kann.

    Pressekontakt:

    Finanzhaus Meyer AG
    Herr Jean Meyer
    Ehm-Welk-Straße 7
    03222 Lübbenau/Spreewald

    fon ..: 03542 – 83203
    web ..: http://www.jeanmeyer.de
    email : kontakt@jeanmeyer.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Jean Meyer: „Geld macht nicht glücklich, es macht gelassen.“


    veröffentlicht am 29. September 2022 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 1 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: