• Um auch in Zukunft im internationalen Wettbewerb bestehen zu können, sind auch im Mittelstand immer transparentere und leistungsstärkere, digitale Prozesse in der Intralogistik unabdingbar.

    Hier hilft vollautomatisierte, intelligente Software, die die Voraussetzungen auf dem Weg zur digitalvernetzten smart factory schafft.
    Die Softwareschmiede „KBU Logistik“ hat als Warehouse Management System Developer den Transformationsprozess hin zu einem Software-Spezialisten in den letzten Jahren vollzogen. Horst Hanke, Mitglied der Geschäftsleitung äußert sich daher auch über den weiteren Verlauf zuversichtlich. „Die konsequente Neuausrichtung und damit einhergehende Umstrukturierung der KBU Logistik lässt uns positiv in die Zukunft schauen“.
    Hardwareunabhängige, papierlose Kommissionierung wie auch umfangreiches Informationsmanagement über Dashboards für Mitarbeiter und Leitungspersonal gehören ebenso dazu, wie modulare Systembausteine für die Abbildung optimaler Lagerprozesse.
    Diese Erfolgsfaktoren schaffen die Voraussetzung für eine hohe Kundenzufriedenheit. „Unser Erfolgsmodell heißt Spezialisierung“, so Michael Ahnemann, Leiter Vertrieb. „Komplexe Lagerstrukturen mit einem hohen Maß an Standards abzubilden ist unsere Stärke“.

    Lagerprozesse werden, bedingt durch den hohen Grad an Automation, aber auch aufgrund gesetzlicher Rahmenbedingungen immer komplexer. Hier wirtschaftliche, einfach integrierbare Lagersoftware zu erstellen, die auch den Herausforderungen von morgen gewachsen ist, ist der KBU Logistik mit dem KBU-LVS vorbildlich gelungen.

    Gerade die Skalierbarkeit der Software wird für Unternehmer immer wichtiger. Der Kunde muss sich darauf verlassen können, den ständigen Markanforderungen flexibel zu begegnen, um im Rahmen des globalen Wettbewerbs mithalten zu können. Immer kürzere Lieferzeiten, lückenlose Dokumentierung und eine optimale Supply Chain stehen hier im Fokus.

    Hierbei spielt auch die Innovationsbereitschaft und das Denken in wirtschaftlichen Abläufen beim Kunden eine große Rolle. Die KBU Logistik gehört in Deutschland zu den namhaften Unternehmen im Bereich des Warehouse Managements.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    KBU Logistik AG
    Herr Michael Ahnemann
    Konsul-Smidt-Str. 86
    28217 Bremen
    Deutschland

    fon ..: 0421-22492-12
    web ..: https://www.kbu-logistik.de/
    email : m.ahnemann@kbu-logistik.de

    Pressekontakt:

    KBU Logistik AG
    Herr Michael Ahnemann
    Konsul-Smidt-Str. 86
    28217 Bremen

    fon ..: 0421-22492-12
    web ..: https://www.kbu-logistik.de/
    email : m.ahnemann@kbu-logistik.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Globale Rahmenbedingungen setzen effiziente Prozesse in der Lagerlogistik voraus


    veröffentlicht am 2. März 2020 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 4 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: