• Detaillierte Due Diligence bestätigt signifikante Synergien zwischen Sibanye-Stillwater und Lonmins benachbarter PGM-Assets.

    BildDie wichtigsten Punkte:

    o Detaillierte Due Diligence bestätigt signifikante Synergien zwischen Sibanye-Stillwater und Lonmins benachbarter PGM-Assets.
    o Sibanye-Stillwater erwartet, dass die Transaktion bei Abschluss vermögenswertsteigernd ist und ab 2021 hinsichtlich der Sibanye-Stillwater-Aktien eine Einnahmen- und Cashflow-Zunahme bietet, nachdem alle Synergien realisiert und in Zusammenhang stehende einmalige Kosten übernommen wurden.
    o Kauf eines nachgelagerten Verarbeitungsgeschäfts mit einem Wiederbeschaffungswert, der signifikant über den Akquisitionskosten liegt.
    o Erweiterte Dimension ermöglicht größere betriebliche Flexibilität und effektivere Kapitalzuteilung.
    o Beachtliche PGM-Ressource mit Potenzial durch Pipeline an fortgeschrittenen Brownfield-Projekten und Greenfield-Projekten.

    1. Einleitung

    Der Board of Sibanye-Stillwater gibt bekannt, dass er mit dem Board von Lonmin eine Vereinbarung getroffen hat über die Konditionen eines empfohlenen reinen Aktienangebots, laut dessen Sibanye-Stillwater und/oder eine sich vollständig in Besitz der Sibanye-Stillwater befindliche Tochtergesellschaft die gesamten ausgegebenen und auszugebenden Stammaktien von Lonmin erwerben wird (das „Angebot“ oder die Akquisition“). Es wird vorgeschlagen, dass das Angebot mittels Vergleichsvorschlägen zwischen Lonmin und den Lonmin-Aktionären gemäß Abschnitt 26 des UK Companies Act durchgeführt wird.

    Soweit im Zusammenhang nicht anders verwendet werden die großgeschriebenen Worte und Phrasen in diesem Dokument die Bedeutung gemäß Appendix V der Regel 2.7 haben, der auf der Webseite des Unternehmens unter www.sibanyestillwater.com/investors/transactions/lonmin (zusammen mit anderen zugehörigen Akquisitionsdokumenten) aufgerufen werden kann.

    Neal Froneman, Chief Executive Officer von Sibanye-Stillwater, äußerte sich zu dem Angebot: „Der geplante Zusammenschluss mit Lonmin positioniert den erweiterten Sibanye-Stillwater-Konzern als einen Mine-zu-Markt-Produzenten von PGMs in Südafrika. Die Realisierung der signifikanten Synergien zwischen den Betrieben, die allen Stakeholdern beider Unternehmen längerfristige Vorteile bieten wird, wird laut Erwartungen dazu führen, dass dies eine wertsteigernde Transaktion für die Aktionäre von Sibanye-Stillwater ist. Die Flexibilität, die in dem größeren regionalen PGM-Profil steckt, wird ein robusteres Geschäft schaffen, das in der Lage ist, volatile PGM-Preise und Wechselkurse besser zu widerstehen. Ferner bietet die beachtliche kombinierte Ressourcenbasis mit ihrer Pipeline an fortgeschrittenen und sich in einer frühen Phase befindlicher Projekte ebenfalls ein beachtliches Wachstums- und Wertsteigerungspotenzial unter den entsprechenden Wirtschafts- und Marktbedingungen.“

    2. Konditionen des Angebots

    Laut Konditionen des Angebots, das den unten beschriebenen Bedingungen und weiteren Konditionen unterliegt, wird jeder Lonmin-Aktionär berechtigt sein, für jede Lonmin-Aktie 0,967 neue Aktien der Sibanye-Stillwater zu erhalten. Basierend auf der Schlussnotierung von ZAR16,11 für eine Aktie der Sibanye-Stillwater an der Johannesburg Stock Exchange am 13. Dezember 2017 und dem Wechselkurs von £1:ZAR18,056 an diesem Tag liegt der Angebotswert für jede Lonmin-Aktie bei 86,3 Pence und entspricht einer Prämie von ungefähr 35% auf die Schlussnotierung von 63,8 Pence pro Lonmin-Aktie am 13. Dezember 2017.

    Basierend auf dem volumengewichteten Durchschnittspreis von ZAR18,67 der Aktien von Sibanye-Stillwater an der Johannesburg Stock Exchange der letzten 30 Handelstage mit Ende 13. Dezember 2017 (der letzte Handelstag vor dem Datum dieser Bekanntgabe) und unter Anwendung des gleichen Wechselkurses liegt der Angebotswert jeder Lonmin-Aktie bei 100,0 Pence. Damit liegt der Wert des Angebots für die bestehenden ausgegebenen Stammaktien der Lonmin bei ungefähr £285 Millionen und repräsentiert eine Prämie von ungefähr:

    o 57% auf die Schlussnotierung pro Lonmin-Aktie von 63,8 Pence am 13. Dezember 2017; und
    o 41% auf den volumengewichteten Durchschnittspreis pro Lonmin-Aktie der letzten 30 Handelstage mit Ende 13. Dezember 2017 von 71,1 Pence.

    Nach Abschluss der Akquisition werden die Aktionäre der Lonmin ungefähr 11,3% des erweiterten Sibanye-Stillwater-Konzerns besitzen und die Aktionäre der Sibanye-Stillwater werden ungefähr 88,7% des erweiterten Sibanye-Stillwater-Konzerns besitzen.

    Für das Umtauschverhältnis wird vorausgesetzt, dass die Lonmin-Aktionäre keine Dividende nach dem Datum dieser Bekanntgabe erhalten werden. Falls hinsichtlich der Lonmin-Aktien am oder nach dem Datum dieser Bekanntgabe und vor dem Stichtag irgendeine Dividende oder andere Ausschüttung genehmigt, erklärt, gemacht oder ausgezahlt wird, dann wird das Umtauschverhältnis auf Äquivalentbasis nach unten korrigiert, um den Betrag einer solchen Dividende oder anderen Ausschüttung zu reflektieren.

    Vorbehaltlich der Klärung etwaiger rechtlicher oder regulatorischer Vorschriften oder Beschränkungen und vorbehaltlich der Zustimmung des Gremiums beabsichtigt Sibanye-Stillwater bestimmten Kleinaktionären von Lonmin eine Handelsmöglichkeit zu bieten, gemäß dieser, die neuen Aktien der Sibanye-Stillwater, die den Lonmin-Aktionären zustehen werden, zu ihren Gunsten verkauft werden können.

    Den am Lonmin-Aktienplan Beteiligten werden entsprechende Vorschläge vorgelegt. Sibanye-Stillwater und Lonmin haben grundsätzlich zugestimmt, dass Sibanye-Stillwater und Lonmin, im Falle eines nicht Inkrafttretens der Akquisition aufgrund der Nicht-Verabschiedung der Resolution in Verbindung mit der Akquisition auf der Aktionärsversammlung der Sibanye-Stillwater, nach Wahl Lonmins mit Gesprächen in gutem Glauben beginnen werden, um eine Asset-Transaktion, wie als Teil der betrieblichen Prüfung geplant, zu beginnen. Gemäß dieser würde Sibanye-Stillwater Assets von Lonmin in angemessener Menge erwerben, um zu gewährleisten, dass Lonmin mittelfristig den Geschäftsbetrieb fortsetzen kann. Solch eine Vereinbarung würde allen notwendigen Genehmigungen unterliegen einschließlich der Genehmigung der Lonmin-Aktionäre.

    3. Hintergrund und Gründe für das Angebot

    Sibanye-Stillwater glaubt, dass die Akquisition für die Aktionäre der Sibanye-Stillwater unwiderstehlich und ein logischer Schritt zur Durchführung ihrer PGM-Strategie ist. Durch Kombination von Sibanye-Stillwaters bestehenden und benachbarten südafrikanischen PGM-Assets mit Lonmins Betrieben einschließlich Lonmins Aufbereitungsanlagen, wird Sibanye-Stillwater in der Lage sein, betriebliche Synergien zu erschließen und zu einem vollständig integrierten Produzenten von PGM-Metallen in Südafrika werden, wodurch für alle Stakeholder Wert geschaffen wird.
    14. Dezember 2017
    Johannesburg

    Kontakt:

    James Wellsted
    Tel: +27 (0) 83 453 4014
    Email: ir@sibanyestillwater.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Financial Adviser and transaction sponsor: UBS
    Financial Adviser: HSBC Bank plc („HSBC“)
    Corporate Adviser: Qinisele Resources Proprietary Limited („Qinisele Resources“)
    Sponsor: J.P. Morgan Equities South Africa Proprietary Limited („J.P. Morgan“)
    South African Legal and Tax Adviser: ENSAfrica
    UK and US Legal and Tax Adviser: Linklaters LLP
    Technical Adviser: Mineral Corporation Consultancy Proprietary Limited
    Reporting accountants on synergies: BDO LLP

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Swiss Resource Capital AG
    Herr Jochen Staiger
    Poststr. 1
    9100 Herisau
    Schweiz

    fon ..: +41713548501
    web ..: http://www.resource-capital.ch
    email : js@resource-capital.ch

    WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
    TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Swiss Resource Capital AG
    Herr Jochen Staiger
    Poststr. 1
    9100 Herisau

    fon ..: +41713548501
    web ..: http://www.resource-capital.ch
    email : js@resource-capital.ch


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Geplante Akquisition von Lonmin durch Sibanye-Stillwater

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,


    veröffentlicht am 18. Dezember 2017 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 5 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: