• Big Data ist ein Begriff, der erst einmal nichts anderes bedeutet als unermessliche Datenbestände: Komplex, groß, schnelllebig und schwierig zu verarbeiten. Big Data bezeichnet auch die Technologie, die es ermöglichen soll, diese Daten zu sammeln und auszuwerten. Dass Big Data weder etwas Neues ist und einen enormen Einfluss auf unser aller Leben hat, spiegelt sich längst auch am Aktienmarkt wider.

    Die Anwendungsbereiche von Big Data liegen überall dort, wo die Möglichkeit besteht, eine große Anzahl von Daten zu sammeln. Welche Art von Daten vorliegt, ist dabei nicht entscheidend. Ob es sich um Daten aus Social Media, Apps, Nutzerverhalten auf Internetseiten, Netzwerkprotokolle oder gar Geschäftstransaktionen oder medizinische Daten handelt, die Anwendungsbereiche reichen noch viel weiter. Insbesondere der Bereich Markt- und Kundenforschung erscheint besonders interessant, wenn Computer in Echtzeit Daten auswerten und beispielsweise zu den Suchanfragen der Kunden passende Produktvorschläge angezeigt werden können. Auch das Vorhaben, Autonomes Fahren zu ermöglichen, profitiert von den Entwicklungen im Big Data-Markt. Geologische Bilder zur Rohstoffexploration ist ein weiterer vielversprechender Anwendungsbereich, um nur wenige zu nennen.

    Laut Statista Research liegt das gesamte Volumen des Big Data-Markts im vergangenen Jahr bei rund 56 Mrd. US-Dollar, wobei bis zum Jahr 2027 annähernd eine Marktverdopplung prognostiziert wird. Unternehmen im Bereich Big Data versprechen sich daher einen Markt, der noch erhebliches Wachstumspotenzial bietet.

    Die ganz großen Player im Markt sind Unternehmen wie Google (ISIN: US38259PAD42), Meta Platforms (ISIN: US30303M1027), Amazon (ISIN: US0231351067), Appel (ISIN: US0378331005) oder auch Microsoft (ISIN: US5949181045). Abseits dieser mächtigen Player gibt es aber auch weitere spannende Werte, die es sich anzuschauen lohnt:

    CoinAnalyst – Big-Data-Analyseplattform

    Die Papiere von Coinanalyst (ISIN: CA19260U1084 ) sind in Deutschland erst seit November 2021 an den Börsen Berlin, Frankfurt und München handelbar. Das Unternehmen bietet eine auf künstlicher Intelligenz basierende Big-Data-Analyseplattform, die Investoren im Digital Asset-Sektor und anderen Branchen detaillierte KI-gestützte Analysen der Marktstimmung, der Fundamentaldaten und der technischen Indikatoren bereitstellt. Die Plattform verspricht Investoren des Kryptomarkts technische und fundamentale Analysen bei gleichzeitigem automatischen Risikomanagement, also eine ausgeklügelte automatische Handlungsstrategie für Investoren. Weiterhin bietet das Unternehmen etwa ein Socializer Engagement. Mit diesem All-in-one-marketing-tool soll es ermöglicht werden, mit einem Klick alle Social Media Kanäle zu verwalten. Insbesondere für Unternehmen im Online-Handel scheint dies ein zeitsparendes und effizientes Tool zu sein. Neben weiteren Produkten im Lineup bietet Coinanalyst auch einen Socializer Messenger, der es ermöglicht Kontakte zu schaffen und Netzwerke innerhalb der Kryptowährungs-Industrie zu spannen. Erst kürzlich vermeldete das Unternehmen die Lancierung einer erweiterten Sentimentsanalyse für begeisterungsbasierte NFTs.

    Oracle – individualisierte Lösungskonzepte
    Oracle (ISIN: US68389X1054) gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Soft- und Hardware. Neben der Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Datenbank- und Middleware-Softwarelösungen, Apps und Computerhardware vertreibt das Unternehmen Server und Speichersysteme. Privat- als auch Geschäftskunden bindet das Unternehmen an sich, da das Geschäftsmodell auf individualisierte Lösungskonzepte setzt. Seit der Börsennotierung konnte das Unternehmen eine steile Wertsteigerung hinlegen, die 2001 von der Finanzkrise ausgelöst, deutlich korrigierte und seither nur noch den Weg nach oben kennt. Zuletzt verzeichnete die Aktie einen zweistelligen Kurssprung. Die Aktie notiert derzeit bei stolzen 104 USD, was nahe des Allzeithochs liegt. Die positiven Geschäftsaussichten des Unternehmens innerhalb eines positiven Marktumfelds sowie die vornehmlich positiven Analystenstimmen lassen auf weitere Wertsteigerungen hoffen. Das Unternehmen zahlt seit 2009 eine Dividende an Aktionäre, die sich bis pro Geschäftsjahr bisher stetig erhöht hat. 2021 liegt die Dividende bei immerhin einem USD, weitere Erhöhungen stehen in Aussicht. Von sieben einschlägigen Analysen zeichnen vier die Aktie mit Hold aus. Drei Analysen sprechen für Buy bei einer Wertsteigerung von mehr als 12 Prozent.

    Splunk – Verarbeitung, Analyse und Visualisierung von Software-Daten
    Splunk (ISIN: US8486371045 ) ist ein Big Data-Unternehmen, das Software-Daten nicht nur sammelt und speichert, sondern verarbeitet, analysiert und visualisiert. Datensammlungen stammen aus Apps, Servern oder Netzwerkgeräten, die das Unternehmen für ihre Kunden nutzbar macht. Die Unternehmenskommunikation betont mit ihrer Rede von einer Data-to-Everything-Plattform, dass es eben nicht nur um die Sammlung und Veranschaulichung von Daten geht, sondern auf Basis der jeweiligen Datenlage konkrete Handlungen zur Verbesserung einzelner Lösungen anschließen. Splunk bietet etwa Lösungen im Bereich Telekommunikation, Bildungswesen, Industrie- und Fertigungswesen, Online-Services, Gesundheitswesen und etwa Luftfahrt und Verteidigung und ist damit breit aufgestellt. Das Unternehmen stellt analysegestütze SIEM in der Cloud, automatisiert Arbeitsabläufe, modernisiert den IT-Sicherheitsbetrieb auf individueller Basis innerhalb konkreter Anwendungsfälle. Das seit 2012 an den Börsen handelbare Papier notierte am Schluss des ersten Handeltags bei leicht über 27 Euro. Der Wert des Unternehmens hat sich bis dato knapp vervierfacht. Die Anteilsscheine notieren derzeit bei rund 100 Euro. Im November 2021 stand die Aktie noch bei 146 Euro und begann eine wohl überfällige Korrektur von mehr als 30 Prozent.

    Big Data ist weiterhin die Zukunft und es ist zu erwarten, dass der Markt weiter an Volumen zulegen wird.

    Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien? Dann lassen Sie sich in unseren Verteiler eintragen mit dem Stichwort: Nebenwerte. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu

    CoinAnalyst
    ISIN: CA19260U1084
    WKN: A3C6UA
    coinanalyst.tech
    Land: Kanada / Deutschland
    Marktkapitalisierung (Frankfurt): 11,5 Mio. Euro
    Kurs (Frankfurt): 0,16 Euro
    52W Hoch: 0,20 Euro
    52W Tief: 0,09 Euro

    Oracle
    ISIN: US68389X1054
    WKN: 871460
    www.oracle.com
    Land: USA
    Marktkapitalisierung: 246,3 Mrd. Euro
    Kurs (Frankfurt): 92,23 Euro
    52W Hoch: 92,56 Euro
    52W Tief: 49,14 Euro

    Splunk
    ISIN: US8486371045
    WKN: A1JV4H
    www.splunk.com
    Land: USA
    Marktkapitalisierung: 15,9 Mrd. Euro
    Kurs (Frankfurt): 100,06 Euro
    52W Hoch: 152,00 Euro
    52W Tief: 91,48 Euro

    Disclaimer/Risikohinweis

    Interessenkonflikte: Mit der CoinAnalyst existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von CoinAnalyst AG. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung.

    Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Informationen zu den Unternehmensrisiken können der Investor Relations-Webseite von CoinAnalyst abgerufen werden: coinanalyst.tech/en/#investors

    Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

    Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

    Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Verfasste Artikle können vor der Veröffentlichung CoinAnalyst vorgelegt worden sein, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

    Aktien von CoinAnalyst können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

    Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen
    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    +49 (0) 69 1532 5857
    www.dr-reuter.eu

    Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt
    Deutschland

    email : ereuter@dr-reuter.eu

    Pressekontakt:

    Dr. Reuter Investor Relations
    Dr. Eva Reuter
    Friedrich Ebert Anlage 35-37
    60327 Frankfurt

    email : ereuter@dr-reuter.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Dr. Reuter Investor Relations: Aktuelle Trends bei Big-Data-Aktien: CoinAnalyst, Oracle, Splunk


    veröffentlicht am 16. Dezember 2021 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 2 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: