• Minikredit, Kleinkredit und Kurzzeitkredit sind in der Finanzbranche recht „frische“ Begriffe mit denen sich Verbraucher vertraut machen.

    Doch was steckt eigentlich hinter diesen Kreditformen? Wozu sind sie gedacht? Wodurch sind sie gekennzeichnet? Und wo bekommt man so einen Minikredit?

    Wie es der Name schon ein wenig verrät, ist der Minikredit ein Kredit, der jedoch von der Summe her recht niedrig ist. Demnach wird so ein Minikredit auch in recht kurzer Zeit (meist zwischen 7 und 60 Tagen) an den Kreditgeber wieder zurück bezahlt. Daher wird der Minikredit auch oft Kurzzeitkredit genannt.

    Diese Kreditform kommt aus den USA und Großbritannien. Dort nennt sich das Ganze jedoch „Payday Loan“. Ein Payday Loan ist ein „Zahltagkredit“. Also ein Kredit, der mit dem nächsten Gehalt zurückgezahlt werden kann und wird.

    Aus diesen Rahmenbedingungen heraus bietet der kurzzeitige Minikredit eine gute Möglichkeit, um spontane und kurzfristige finanzielle Engpässe zu überbrücken – immer mit der Absicht, diesen kleinen Kredit auch mit dem nächsten oder den nächsten beiden Gehältern vollständig zu tilgen.

    Solche kurzzeitigen Kleinkredite werden in Deutschland jedoch weniger bis gar nicht von Banken, sondern vielmehr von spezialisierten vergeben.

    Üblicherweise werden diese Minikredite dann auch direkt online beantragt und auch genehmigt. Es gibt aktuell nur einen Minikredit Anbieter, der das Verfahren auch in Partnerfilialen ermöglicht.

    Die Gestaltung dieser Minikredite sieht meist so aus, dass man als neuer Kunde einen kleinen Kredit bis zu 600 Euro beantragen kann. Hat man diesen in Anspruch genommen und fristgerecht zurückgezahlt, dann gilt man als Bestandskunde und kann oft auch höhere Kreditsummen bis zu ca. 1.500 Euro beantragen.

    Zurückgezahlt werden Minikredit sehr kurzfristig. Dabei spricht man von Zeiträumen zwischen einer Woche bis zu 2 Monaten. Im Schnitt sind es je nach Anbieter ca. 7 bis 62 Tage, die man für eine Rückzahlung vereinbaren kann. Manche Anbieter ermöglichen dazu auch noch eine Rückzahlung in 2 Raten.

    Ein weiteres Merkmal ist, dass der effektiven Jahreszins für solche Minikredite nicht gerade niedrig ist. Häufig liegen die Zinsen um die 10%. Es gibt aber auch Anbieter, deren Zinsen darunter liegen. Andererseits zahlt man diese Zinsen auch nur für einen sehr kurzen Zeitraum und hat die Möglichkeit einer schnellen Beantragung, Bewilligung und Auszahlung.

    Über:

    Clevergeld
    Frau J. Dreissel
    Wittestr. 30K
    13509 Berlin
    Deutschland

    fon ..: (030) 22 90 84 08
    web ..: https://www.clevergeld.de
    email : info@clevergeld.de

    Pressekontakt:

    Clevergeld
    Frau J. Dreissel
    Wittestr. 30K
    13509 Berlin

    fon ..: 030 68 40 59 05

    Der Minikredit – was ist das und wie funktioniert er?

    Schlagwörter: , , , , , ,


    veröffentlicht am 24. Januar 2018 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 10 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: