• Von der Suche nach Mineralvorkommen bis zur Schließung einer Mine vergeht viel Zeit.

    Luft- und Bodenuntersuchungen ist meist der erste Schritt. In einem der besten Gold-Bergbauländer, in British Columbia, führt dies etwa das BC Geological Survey durch. Oft fließen dabei auch historische Daten in die Erkundigungen ein. British Columbia war einst eine Kolonie und wurde 1871 zu einer kanadischen Provinz. Neben detaillierteren Untersuchungen und Diamantbohrungen werden Umweltbelange untersucht. Bei der fortgeschrittenen Exploration ist meist die Massenprobenahme das Mittel der Wahl.

    Die daraus gewonnenen Ergebnisse dienen zur Schätzung der Mineralreserven und der Erstellung von Machbarkeitsstudien, die Aufschluss geben über die technische, wirtschaftliche und rechtliche Durchführbarkeit. Das Genehmigungsverfahren umfasst dann auch die Umweltprüfung. Dann erfolgt der Bau der Mine, einschließlich der Gebäude und der Infrastruktur, dann die Produktion. Gleichzeitig beginnt schon die fortschreitende Rückgewinnung. Am Ende des Minenlebens steht die Schließung der Mine, dabei spielen standortspezifische Bedingungen zur Schließung und Rückgewinnung eine Rolle. Manchmal werden geschlossene Minen wiedereröffnet, wenn sich beispielsweise die Rohstoffpreise ändern oder der technologische Fortschritt etwas an der Wirtschaftlichkeit des Projektes ändert.

    In der für Goldsucher attraktiven Provinz British Columbia ist zum Beispiel Skeena Resources – https://www.youtube.com/watch?v=2ObilNQhg84 – aktiv. Dort im sogenannten Goldenen Dreieck kümmert sich das Unternehmen um die Wiederbelebung der ehemals produzierenden Goldminen Eskay Creek und Snip. Diamantbohrungen auf Eskay Creek ergaben kürzlich etwa 5,68 Gramm Gold und 38 Gramm Silber je Tonne Gestein.

    Ebenfalls in British Columbia vertreten ist CanaGold – https://www.youtube.com/watch?v=2ObilNQhg84 -, etwa mit dem hochgradigen New Polaris-Goldprojekt, für das eine aktualisierte wirtschaftliche Vormachbarkeitsstudie vorliegt. Daneben verfolgt CanaGold weitere Projekte im Goldbereich.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Skeena Resources (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/skeena-resources-ltd/).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Der Lebenszyklus einer Goldmine


    veröffentlicht am 24. Februar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 2 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: