• Es geht um die US-Schuldenobergrenze und wie die Auswirkungen auf den Markt sind.

    Die US-Schuldenobergrenze wurde bereits vielfach erhöht. Diesmal aber ist die Gefahr eines Verstoßes gegen das X-Datum beträchtlicher als in den vergangenen Zyklen. Mit dem X-Datum ist der Zeitpunkt gemeint, an dem das US-Finanzministerium seine Verbindlichkeiten nicht mehr begleichen kann. Inländische Zahlungen werden sicher priorisiert werden. Würde eine längere Verzögerung beim Schuldendienst eintreten (ein Monat), dann würde das Bruttoinlandsprodukt rund 0,7 Prozentpunkte nach unten gehen, Hundertausende Arbeitsplätze würden verloren gehen, so eine Analyse der Schweizer Großbank UBS. Dieses Szenario ist zwar eher unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen.

    Besonders überraschend in diesem Fall: US-Zehn-Jahres-Renditen würden fallen. Dies würde mit der hohen Liquidität dieses Anlagemediums zusammenhängen, so die UBS-Experten. Liquidität schlage in diesem Fall das überschaubare Ausfallrisiko. Gold hingegen würde auch gestärkt werden. Denn in allen Fällen von Unsicherheit und Zahlungsausfällen würde sich der Goldpreis gut entwickeln. Laut Finanzministerin Janet Yellen könnte das X-Datum bereits auf den 1. Juni fallen. Dann könnte es sein, dass das Finanzministerium wohl seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen kann.

    Der US-Präsident kann ein Gesetz unterschreiben und die Schuldengrenze anheben, dann wäre das Problem auf den September verschoben. Ursprünglich war die Schuldenobergrenze eine Annehmlichkeit. Sie machte die Genehmigung jeder einzelnen Schuld überflüssig. Insgesamt dürfte wiederum Gold also als das gestärkte Anlagemedium hervorgehen, auch wenn der Goldpreis zwischenzeitlich unter Druck geraten könnte. Solche niedrigeren Preise können Anleger dann zu Zukäufen oder Neuanlagen bei dem Edelmetall nutzen. Wer nicht nur Sicherheit sucht, sondern auch einen Hebel auf den Goldpreis sucht, was sicherlich mit mehr Risiken einhergeht, kann zu den Aktien der Goldgesellschaften greifen. Beispiele sind Victoria Gold und Skeena Resources.

    Victoria Gold – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/victoria-gold-corp/ – besitzt die Dublin Gulch-Liegenschaft im Yukon. Die darin enthaltene Eagle-Goldmine produziert bereits erfolgreich.

    Skeena Resources – https://www.rohstoff-tv.com/mediathek/unternehmen/profile/skeena-resources-ltd/ – konzentriert sich auf die Wiederbelebung der früher produzierenden Gold-Silber-Mine Eskay Creek im Goldenen Dreieck in British Columbia. Eine Machbarkeitsstudie liegt vor.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Skeena Resources (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/skeena-resources-ltd/ -) und Victoria Gold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/victoria-gold-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Das „X-Datum“


    veröffentlicht am 24. Mai 2023 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 14 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: