• Soll Cannabis legalisiert werden? Diese Frage löst regelmäßig heftige, sehr emotionale Reaktionen aus. Manche befürchten, es werden nun alle zu „Kiffern“. Andere wiederum können es kaum erwarten.

    BildHameln, 05. November 2018 – Cannabis auf dem Weg zur internationalen Legalisierung

    Seit dem 17.10.2018 ist der Kauf von Cannabis in Kanada legal. Lange Kämpfe gingen dieser Entscheidung voraus und führten letzten Endes zu einer Legalisierung. In den ersten Tagen nach der Legalisierung kam es zu einem wahren Run in den Geschäften des Landes, sodass Cannabis vielerorts sogar ausverkauft war. Die Nachfrage überstieg das Angebot immens.

    Beim Thema Cannabis gehen die Meinungen sehr stark auseinander. Die medizinische Wirkung von Cannabis ist in zahlreichen internationalen Studien immer wieder wissenschaftlich bestätigt worden, dennoch kostete und kostet die Legalisierung der Pflanze nach wie vor noch viel Energie und Kapazitäten. Cannabis wurde in den vergangenen Jahren im Rahmen von Krebstherapien immer wieder erfolgreich eingesetzt. Eine hoch positive Wirkung, zeigte sich beispielsweise bei der Verminderung von Übelkeit während der Chemotherapie.

    Allgemeine positive Wirkungen die Cannabis zugeschrieben werden auf einen Blick:

    – Hemmt Übelkeit und Erbrechen
    – Hemmt Appetitlosigkeit und Abmagerung
    – Mindert Bewegungsstörungen
    – Mindert Schmerzzustände
    – Mindert Epilepsie-Erscheinungen
    – Mindert Asthma-Anfälle

    Biologischer Hanf, Cannabidiol in Deutschland

    In Deutschland ist die Rechtslage zwecks Cannabis noch sehr umstritten. Die Pflanze als solche gilt nach wie vor als illegal. Man unterscheidet jedoch mittlerweile die verschiedenen Bestandteile der Hanfpflanze. Die berauschende Komponente THC, die für die psychoaktive Wirkung verantwortlich ist, ist in Deutschland verboten. Der Bestandteil CBD beinhaltet diese Wirkung nicht, sondern fördert die medizinischen Wirkungen. Das ist auch einer der Gründe, weshalb CBD Öl in Deutschland legal ist.

    Folglich sind Produkte, die aus Cannabis an den Endkunden geliefert werden, auch heute schon legal, wenn ein vorgeschriebener THC Gehalt von unter 0,2 % in den Erzeugnissen gegeben ist. Dieser Richtwert wurde vom Bundesamt für Risikobewertung festgelegt und wird in der Kombination mit Lebensmitteln, wie beispielsweise CBD Öl bindend angewendet.
    Was ist CBD Öl?

    Bei CBD- Öl handelt es sich um eine Extraktion von Cannabidiol, dass aus der Hanfpflanze stammt. Durch die Extraktion erhält man eine Essenz, die ölig ist. Diese ölige Essenz enthält wiederum eine Reihe von verschiedenen Cannabinoiden. Die Unterschiede resultieren aus dem Extraktionsverfahren, der genauen Pflanzenart sowie der Herkunft und der Lagerung der Pflanze. Das CBD-Öl gibt es in verschiedenen Konzentrationen, die ebenso für unterschiedliche Anwendungen gedacht sind.

    Die Rollen von Cannabinoiden im menschlichen Körper kann hierbei vielfältig sein. Grundsätzlich sollen die Cannabinoide im Körper das Ungleichgewicht bekämpfen. Das erfolgt federführend über die Cannabinoid-Rezeptoren CB1 und CB2. Der menschliche Organismus erhält in diesem Zuge eine Unterstützung, um verschiedene Zellprozesse auszugleichen. Der Körper kann somit in die Lage versetzt werden selbstregulierend auf körperliche Defizite und Ungleichgewichte zu reagieren. Die Aktivierung der Selbstheilung ist somit gegeben.

    Auf dem Markt finden sich zahlreiche Anbieter mit mehr oder minder qualitativ hochwertigen Produkte. Auf www.cbd-kauf.de finden Käufer beispielsweise eine breite Vielzahl an Cannabidiol-Produkten bzw. CBD Ölen. Bei diesem Anbieter können Kunden mit einem ruhigen Gewissen hochwertiges CBD Öl kaufen, dass unter spezialisierten und standardisierten Bedingungen hergestellt wird.

    Hochwertige Endprodukte, können nur durch eine hochwertige und anspruchsvolle CBD Öl Herstellung produziert werden. Wie sich eine weitere Legalisierung von Cannabis in Deutschland weiterentwickelt, wird die Zeit zeigen. International wird es als ein positives Zeichen gewertet, dass Kanada Cannabis nun legalisiert hat. Eine Zeichen- und Signalwirkung ist nicht mehr auszuschließen.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    CBD-KAUF.DE
    Herr Nino Brandt
    Eichhörnchenweg 5
    31789 Hameln
    Deutschland

    fon ..: 0160/6971616
    web ..: https://www.cbd-kauf.de
    email : info@cbd-kauf.de

    CBD-Kauf hat sich zum Ziel gesetzt, seinen Kunden die reinste Form und biologische Qualität der angebotenen Produkte zu gewährleisten. Doch damit nicht genug. CBD-Kauf hat den Ehrgeiz, auch durch den angebotenen Service positiv aufzufallen und gibt seinen Kunden die Zusicherung, vor, während als auch nach dem Kauf für sie da zu sein. Das Ziel ist es, den Kunden ein unvergleichliches Einkaufserlebnis zu ermöglichen.

    Pressekontakt:

    CBD-KAUF.DE
    Herr Nino Brandt
    Eichhörnchenweg 5
    31789 Hameln

    fon ..: 0160/6971616
    web ..: https://www.cbd-kauf.de
    email : info@cbd-kauf.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.

    Cannabis jetzt in Kanada legal – moderner Vorreiter oder völlig bekloppt?


    veröffentlicht am 5. November 2018 in der Rubrik Presse - News
    Artikel wurde auf Presseverteiler online 1 x angesehen

    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht der Betreiber von Presseverteiler online verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Content verlinken? Der Quellcode lautet: